Vitaminbombe Obst als Snack vor dem Sport?

03.06.2015
© WomensHealth.de

F: Eignet sich Obst als Snack vor dem Sport?

gestellt von Tatjana E., Glückstadt

Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Ernährungstipps

Vergrößerte Ansicht
Obst vor dem Sport: Nicht jedes Obst sollte direkt vor dem Sport gegessen werden
Achtung! Wer vor dem Sport schwer verdaliches Obst isst, kann leicht Magenschmerzen bekommen © Halfpoint / Shutterstock.com
A:

Sie sind zum Laufen oder zum Workput im Fitnesstudio verabredet und gerade jetzt knurrt der Magen? Mit den folgenden Obstsorten besänftigen Sie den Quälgeist, ohne Ihr Leistungsvernögen zu schwächen oder sich einzuschläfern.

Bananen: Sie sind leicht verdaulich und daher ideale Energielieferanten vor dem Sport. Außerdem liefert die Frucht mit der gelben Schale viele Vitamine und hat gleichzeitig wenig Kalorien.

Stark säurehaltiges oder besonders fettes Obst: Dazu zählt beispielsweise die Avocado. Von dieser sollten Sie vor dem Training am besten die Finger lassen. Der Grund: Der Verzehr von schwer verdaulichem Obst kann zu Magenkrämpfen führen.

Trockenobst: Besonders geeignet sind getrocknete Aprikosen oder Apfelringe, die sättigen aber säuern nicht. Wichtig: Bei Verzehr von Trockenobst auf jeden Fall genug trinken, damit Sie nicht ausdörren wie der Apfelring in Ihrer Hand.

Obst vor dem Sport: Snack vor dem Sport?



Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Community
Blogs