Getrennt schlafen Getrennte Schlafzimmer tun gut

15.09.2015 , Autor:Diana Helfrich
© WomensHealth.de

Paare, die zusammen einschlafen, erleben oft ein böses Erwachen. Vor allem Frauen profitieren davon, wenn sie das Bett für sich allein haben

Vergrößerte Ansicht
Getrennte Schlafzimmer: Getrennte Schlafzimmer tun gut
Überhaupt nicht beziehungsfeindlich: Getrennte Schlafzimmer sollen gerade für Frauen oftmals wesentlich angenehmer sein © luminaimages; Ron Dale / Shutterstock.com
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Ausgerechnet die Frauen halten stärker am gemeinsamen Schlafzimmer fest. Dabei ist die Faktenlage eindeutig: Frauen sollten besser allein schlafen. Denn ihr Schlaf ist leichter. Sie werden vom Partner schneller mal geweckt. Männer schlafen hingegen ruhiger, wenn sie ihre Frau neben sich wissen. Und sie erwachen auch erholter.

Nicht rational zu fassen: Primäre Insomnie
Seltsamerweise sind es trotzdem die Frauen, die mehrheitlich sagen: "Mein Schlaf ist wesentlich angenehmer, wenn mein Mann neben mir im Bett liegt." Widersprüchlich? Ja. Aber Schlaf und Schlafstörungen kann man eben nicht allein rational fassen – schon gar nicht die so genannte primäre Insomnie. Rund 40 Prozent aller Patienten mit Schlafstörungen leiden darunter. Sie hat keine organische Ursache, etwa eine Schilddrüsen-Erkrankung, und man weiß bis heute nicht genau, woher sie kommt. Ihre Auswirkungen sind jedoch bestens bekannt.

Insomnie-Geplagte: Verzicht auf Spaß für die Nachtruhe
"Bei diesen Patienten spielt das Thema Schlaf die Hauptrolle im Leben. Sie fürchten sich oft schon morgens davor, abends wieder ins Bett zu gehen und dort wach zu liegen", sagt Psychologin und Schlaf-Expertin Beate Paterok. Zugleich tun sie alles dafür, um rechtzeitig ins Bett zu kommen. Insomnie-Geplagte verzichten aufs Ausgehen, auf Kino und Sport, kurz: auf ihren Spaß. Ihr Rückzug kann schnell zur Belastungsprobe für ihre Beziehung werden. Im Bett erleben schlafgestörte Frauen sogar Sex als störend. Sie wollen lieber ihre (Nacht-)Ruhe haben. "Diesen Verzicht bringen viele überhaupt nicht in Zusammenhang mit ihrer Schlafstörung", so Paterok. "Dabei ist sie die Ursache."

Mehr dazu in unserem Guide "Endlich gut schlafen" >>>

Getrennte Schlafzimmer: Getrennte Schlafzimmer tun gut

Rezept des Tages
Quinoa-Bowl mit Linsen und Kidneybohnen
Quinoa-Bowl mit Linsen und Kidneybohnen
Starke Carb-Kombi: Linsen, Quinoa und Kidneybohnen machen diese Bowl z ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Zum Verlieben: Braun und Oral-B Beauty-Paket

Warten Sie dieses Jahr nicht auf das Geschenk Ihres Liebsten – beschenken Sie sich lieber selbst und gewinnen Sie das tolle Beauty-Paket von Braun im Gesamtwert von rund 880 Euro

JETZT MITMACHEN

Der beste Körper wird draußen gemacht!

Bringen Sie Ihren Schweinehund zum Spielen nach draußen: Mit OUTDOOR GYM schnuppern Sie die frische Luft des Erfolgs, und das innerhalb von 8 Wochen! Gewinnen Sie exklusive Plätze im OUTDOOR GYM!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Immer mehr Frauen schwören auf den ‪‎Langzyklus‬ und nehmen die Pille ohne Pause durch. Wie denken Sie darüber?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs