Neustart wagen10 Gesundheits-Booster

22.11.2012 , Autor:Silia Wiebe
© WomensHealth.de

Gesund leben ist nicht schwer: Mit diesen kleinen Tricks können Sie Ihr Leben nicht nur angenehmer machen, sondern auch verlängern

Vergrößerte Ansicht
Gesund leben: Trinken Sie Tee statt Softgetränke oder Alkohol
Trinken fördert Konzentration und schützt vor Infekten – lassen Sie aber die Finger von süßen Limonaden und Alkohol und greifen zum Beispiel zu Tee © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Gesund kochen

  • Baden in eigenem Badezusatz: Warmes Wasser einlaufen lassen, ein Glas Milch mit fünf Esslöffeln Olivenöl anrühren und dazugeben. In die Badewanne steigen, die Stille geniessen und sich den nächsten Urlaub in den leuchtendsten Strandfarben ausmalen. Nach fünfzehn Minuten tiefenentspannter Erholung in den Bademantel kuscheln und den Abend nach Frische duftend mit einem warmen Tee auf dem Sofa ausklingen lassen. So leicht zaubert man aus einem stinknormalen Abend ein erholsames Privat-SPA zu Hause.
  • Gesünder essen: Wer kennt das nicht: Morgens um 7 Uhr ziehen wir dem Wecker entnervt einen über und dösen weiter. Springen dann verspätet in Panik aus dem Bett, werfen uns die Klamotten über, putzen beim Schuhe anziehen noch schnell die Zähne, holen uns einen labberigen Kaffee beim Bäcker und frühstücken schnell noch den Bagel in der S-Bahn. Entspannt geht anders. Fünfzehn Minuten sollte man sich Zeit für ein Frühstück im Sitzen nehmen. Dazu gehört der relaxte Blick in die Zeitung und ein gesunder Obstshake. Einfach Ananas-Stücke mit Kokosmilch im Mixer pürieren, Milch und Limettensaft dazu kippen und fertig ist die Vitaminspritze für den Tag. Wer den Mixer früh morgens noch nicht vom Fön unterscheiden kann, sollte das Fitnessgetränk besser am Vorabend zubereiten.
  • Boxtrainining: Die Weihnachtsplätzchen hängen noch auf den Hüften, aber für Joggingrunden ist es draussen zu kalt und das Fitness-Studio zu voll und zu teuer? Wer einen neuen Lieblingssport sucht, bei dem die Kilos schnell purzeln, wird sich garantiert Hals über Kopf in das noch immer unterschätzte Boxtraining verlieben. Die Kombi von Fitness, Konzentration und Koordination macht aus dem widerwilligsten Bewegungsmuffel in wenigen Wochen eine durchtrainierte Sporty Spice.
  • Tee und Wasser statt Bier und Saft: Sechs bis acht Gläser Flüssigkeit empfehlen Nierenärzte als tägliche Trinkdosis – Kaffee, Bier und Wein natürlich nicht mitgezählt. Trinken fördert die Konzentration und schützt besonders im Winter vor Infekten. Wer selten Durst spürt, kann sich die neueste Trink-App als Erinnerungsstütze auf das Handy laden und sich von einem Piepton regelmäßig an den Wasserbedarf erinnern lassen. Plan B klingt noch verlockender: Statt Leitungswasser oder Sprudel zu trinken, deckt man sich im Teegeschäft mit den neusten Sorten der Saison ein. Klangvolle Tee-Namen wie "Arabische Nacht" oder "O‘Conners Cream" machen die Umstellung von klebrigen Fruchtsäften zu gesundem Tee gar nicht schwer. 
  • Das eigene Zeitmanagement überdenken: Wer sich zu viel vornimmt, sitzt auch am Abend noch frustriert am Schreibtisch, während der Rest der Familie längst vor dem Fernseher den Tatort und die Nachrichten verfolgt. Realistisch und erreichbar sollten die Ziele sein, die man sich setzt. Kurze Auszeiten gehören genauso zum Arbeitstag wie ein konsequenter Feierabend ohne endlose Nachbereitung zu Hause. Unser Tipp: Aufgabenliste erstellen, Punkt für Punkt abarbeiten und keine spontanen Programmpunkte zwischenschieben. Ein Telefonanschluss, der nur für Job-Kontakte eingerichtet wird, macht Sinn, um Freizeit von Beruflichem zu trennen. Wichtig ist, dass nach Feierabend und am Wochenende der Anrufbeantworter eingeschaltet ist, wenn der Chef zweimal klingelt...
  • Entspannungsübungen am Arbeitsplatz: Nervige Kopfschmerzen im Büro aufgrund von Dauerverspannungen vermiesen den Tag. Vermeiden lassen sie sich durch kleine Bewegungseinheiten. Ändern Sie öfter mal Ihre Sitzhaltung, nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug und führen Sie kurze Absprachen mit den Kollegen im Stehen durch. Klar im Vorteil ist, wer sich mit Yoga, Meditation oder Progressiver Muskelentspannung nach Edmund Jacobson auskennt. Alle anderen können diese Wissenslücken schließen oder mit kurzen Spaziergängen, regelmässigem Lüften oder Jogging in der Mittagspause für gute Durchblutung und einen stabilen Kreislauf sorgen. 
  • Fahrrad statt Auto: Während das Rad seit Jahren im Keller vor sich hin rostet, zahlen wir teure Monatskarten und nerven uns über ständig steigende Benzinpreise. Schon für 300 Euro gibt es komfortable und robuste Räder zu kaufen. Auf dem angesagten Holland-Rad in coolem Blau, Grün, Pink oder Rot liegt man außerdem noch voll im Trend. Also Schluss mit Wutausbrüchen wegen zu kleiner Parklücken und Stressattacken an der roten Ampel. Einkäufe und tägliche Kurzstrecken zur Kita oder zum Job lassen sich auf dem Sattel bequem durchführen. Nette Radwege und Routenpläne finden sich in den Onlineauftritten vieler Orte und Städte und die Muskeln freuen sich sowieso über jede zurück gelegte Bewegungseinheit auf dem Drahtesel.
  • Eisbaden: Klingt lustig - ist es auch: Mitten im Winter ein paar Minuten im eiskalten Wasser schwimmen, sich anschließend von Spaziergängern am Ufer bewundern lassen und auf Facebook mit Heldenfotos angeben. Aber Vorsicht: Eisbaden ist nichts für Unsportliche und Warmduscher. Schon im Sommer sollte man sich an das Bad im Freien langsam gewöhnen und den Körper unempfindlich gegen Kälte machen. Wer bei sinkenden Temperaturen regelmässig in den Fluss oder den See hüpft, kann seine Energiereserven irgendwann in Körperwärme umsetzen. Insider wissen: Der Kopf gehört beim Eisbaden grundsätzlich über die Wasseroberfläche und ein Neopren-Anzug schützt vor Verkühlung.
Rezept des Tages
Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer
Orangen-Grünkohl-Smoothie mit Ingwer
Grünes Blattgemüse lässt sich in einem Smoothie super kombinieren mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Jetzt ein Designer-WC mit integrierter Duschfunktion von Geberit gewinnen!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Was halten Sie von Vitaminpillen?

Was halten Sie von Vitaminpillen und Nahrungsergänzungsmitteln?

Wichtige Versorgungsquelle oder totaler Quatsch – wie denken Sie über Nahrungsergänzungsmittel und haben Sie selbst schon Erfahrungen mit Vitaminpillen & Co. gemacht?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs