Die besten Snacks für Frauen: 8 Lebensmittel, an denen Sie nicht vorbeikommen

29.10.2012 , Autor:Mareike Dudwiesus
© WomensHealth.de

Diese Lebensmittel machen Frauen gesund, schlank, schön und glücklich

Vergrößerte Ansicht
Lebensmittel: Die bunte Vielfalt hat es in sich
Die bunte Auswahl steckt voller ungeahnter Nährstoffe © iStockphoto
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Ernährungsplan, Functional Food, Gesund kochen

  • Datteln: Gesund naschen – Datteln machen es möglich. Sie beinhalten fast kein Fett und stellen trotz sehr hohem Zuckergehalt von 60 bis 70 Prozent eine kalorienarme Alternative zu Süßigkeiten dar. Somit sorgt die kleine Vitaminbombe mit doppelt so hohem Kaliumgehalt wie eine Banane für einen wahren Energieschub und enthält zudem alle wichtigen Nährstoffe.
  • Kaki: Die süße Köstlichkeit punktet nicht nur im Geschmack, sie gilt auch als asiatische Heilfrucht. Rohe Kaki-Früchte und deren Saft sollen magenstärkend, sowie fieber- und blutdrucksenkend wirken.
  • Ingwer: Wer unter der Reisekrankheit leidet sollte stets ein Stück Ingwer bei sich tragen. Die Wurzel bietet mehr als nur Schärfe und wird zur Linderung von Magen-Darm-Beschweren verabreicht. Die sogenannten Gingerole sorgen nicht nur für den pikanten Geschmack, sondern wirken entzündungs- und schmerzhemmend.
  • Avocado: Ob roh im Salat oder zu Guacamole verarbeitet – die sogenannte "Butterfrucht" gilt trotz hohem Fettgehalt als außerordentlich gesund. Die ungesättigten Fettsäuren wirken sogar cholesterinsenkend. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium und Magnesium, sowie Vitamin K, B6 und E tragen nicht nur zur Stärkung des Immunsystems bei, sie schützen zudem das Herz und helfen gegen Bluthochdruck.
  • Pitahaya: Trotz hohem Wassergehalt sind die Katusfrüchte reich an Eisen, Calcium, sowie den Vitaminen B, C und E. Die Drachenfrucht bietet eine bunte Abwechslung auf dem Speiseplan und eignet sich perfekt als kalorienarmer, aber nährstoffreicher Snack mit besonderem Geschmack.
  • Zartbitterschokolade: Positive Nachrichten für alle Schoko-Liebhaber: Eine Studie des NHLBI (National Heart, Lung and Blood Institute) in den USA besagt, dass der Verzehr von dunkler Schokolade das Herzinfarktrisiko um bis zu 50 Prozent senken kann. Dennoch sollten Sie auch Bitterschokolade nur in Maßen zu sich nehmen, denn reichlich Kalorien enthält sie trotzdem.
  • Ananas: Essen Sie sich glücklich! Ananas enthält die Aminosäure Trypothan, die in den USA vermehrt als Antidepressivum verschrieben wird und eine entspannende Wirkung hat. Zahlreiche andere wichtige Nährstoffe der Ananas, wie Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme, halten fit, helfen beim Abnehmen und Bekämpfen zahlreicher Krankheiten.
  • Haferflocken: Nicht ohne Grund gelten Haferflocken schon seit Jahrhunderten als wertvollstes Getreide mit heilender Wirkung. Die kleinen Flocken haben es in sich: Neben ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen enthalten sie wichtige Mineralstoffe und haben einen doppelt so hohen Eiweißanteil wie andere Getreide. Der Inhalt zeigt Wirkung- Haferflocken regen den Stoffwechsel an, steigern das Leistungsniveau, senken den Cholesterinspiegel und helfen bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Lebensmittel: 8 Lebensmittel, an denen Sie nicht vorbeikommen

Rezept des Tages
Bauch-weg-Burger mit Hähnchen und Ananas
Dank seiner knusprigen Hähnchenbrust und der frischen Ananas bietet di ...mehr
Mitmachen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs