Liebeskummer: Gebrochenenes Herz macht krank

07.01.2013 , Autor:Nora C. Gräwe
© WomensHealth.de

Wenn die Liebe weh tut: Unglücklich Verliebte leiden nicht selten am so genannten Broken Heart Syndrom

Vergrößerte Ansicht
Liebeskummer: Ohne bleibende Folgen: Das Broken Heart Syndrom verschwindet mit der Zeit von allein
Ohne bleibende Folgen: Das Broken Heart Syndrom verschwindet mit der Zeit von allein © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Dass sich viele bei akutem Liebeskummer am liebsten krank schreiben lassen und die nächsten Tage im Bett verbringen würden, ist gar nicht mal so abwegig. Ein gebrochenes Herz soll nämlich ähnliche Symptome hervorrufen wie eine Krankheit, so eine Studie der Loyola University Health System.

Bei starkem emotionalen Stress, wie zum Beispiel der schmerzvollen Trennung vom Partner, können Menschen an dem Broken Heart Syndrom erkranken. Die Symptome ähneln denen eines Herzinfakts: Schmerzen in der Brust und Atemnot. Die gute Nachricht: Im Gegensatz zu Herzinfakt-Patienten sollen die Symptome bei einem gebrochenen Herzen von alleine wieder verschwinden – ohne Spuren zu hinterlassen.

Bei zu viel Stress werde das Herz von Adrenalin und anderen Stresshormonen überschwemmt. Dadurch verengen sich die Arterien und die Blutzufuhr zum Herzen wird gestört. Den Betroffenen ginge es aber auch ohne medizinische Unterstützung nach ein paar Wochen wieder besser.

Rezept des Tages
Bucatini mit Kapern-Sardellen-Sauce
Das Menschenhirn produziert Serotonin, sobald Sie sich über einen Tell ...mehr
Mitmachen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs