Essstörungen Magersucht entsteht im Kopf

29.01.2013 , Autor:Marleen Lohse
© WomensHealth.de

Verzerrtes Körperbild: Ein Verbindungsfehler im Gehirn soll mitschuld sein, wenn die Diagnose "Magersucht" lautet

Vergrößerte Ansicht
Gründe für Magersucht: Magersucht entsteht im Kopf
Magersüchtige haben ein gestörtes Bild ihres eigenen Körpers. Schuld sollen fehlende Verknüpfungen zwischen Arealen im Gehirn sein © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Wenn magersüchtige Frauen beim Blick in den Spiegel hervorstechende Rippen mit Rettungsringen verwechseln, liegt das offenbar an einem Verknüpfungsfehler in ihrem Gehirn. Das verzerrte Bild vom eigenen Körper soll seinen Ursprung nämlich in zwei Hirnarealen haben, so die Forscher der Ruhr-Universität Bochum.

FBA (fusiform body area) und EBA (extrastriate body area) nennen sich die beiden Regionen im Gehirn, die miteinander kommunizieren, sobald wir Körperformen wahrnehmen. Bei gesunden Menschen funktioniert das einwandfrei. Den Unterschied zwischen dicken und dünnen Menschen zu erkennen ist kein Problem für sie. Anders sieht es bei Magersüchtigen aus. Die Vernetzung zwischen FBA und EBA ist bei ihnen nur schwach ausgebildet; mit dem Resultat: Ihre Selbstwahrnehmung ist gestört und der Blick in den Spiegel signalisiert ihnen, sie hätten wesentlich mehr auf den Rippen, als es tatsächlich der Fall ist.

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler rund 40 Frauen (sowohl Magersüchtige, als auch Gesunde). Sie sollten anhand verschiedener Körperformen angeben, welche Maße am ehesten ihren eigenen entsprechen würden. Dabei zeigte sich, dass magersüchtige Frauen ihren Körper zu dick einschätzen, während Gesunde sich eher für schlanker hielten, als sie tatsächlich waren. Im Kernspin wurden dann die beiden genannten Hirnregionen untersucht. Mit dem Ergebnis: Je stärker die Verbindung zwischen ihnen, desto besser die Körperwahrnehmung.

Rezept des Tages
Couscous mit Hähnchenbrust auf marokkanische Art
Couscous mit Hähnchenbrust auf marokkanische Art
Cashews enthalten relativ wenig Fett, aber viel Protein – insbesondere ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Trainieren Sie mit den Stars auf der PUMA Convention

Trainieren Sie mit den Stars auf der FIBO

Trainieren Sie mit Pamela Reif, Nikeata Thompson und Co. auf der PUMA Convention am 6.4. auf der FIBO!

JETZT MITMACHEN

Werde Teil des Arla® Skyr VIP-Teams!

Werden Sie Teil des Arla® Skyr VIP-Teams beim Women’s Run!

Arla® Skyr bringt dich und deine Wunschlaufpartnerin an den Start – und zwar beim BARMER Women's Run 2017. Laufe im Arla® Skyr VIP-Team mit und erlebe einen unvergesslichen Tag.

JETZT MITMACHEN

Wie TrailFit sind Sie?

Fit sein, fit bleiben. Ihnen steht die Welt offen. Auf Instagram zeigen Frauen auf der ganzen Welt, was für sie TrailFit bedeutet. Was aber bedeutet TrailFit für Sie? Machen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Paar brandneue KEEN Terradora!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Immer mehr Frauen schwören auf den ‪‎Langzyklus‬ und nehmen die Pille ohne Pause durch. Wie denken Sie darüber?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs