Sanfte Hilfe Natürliche Heilmittel bei kleinen Zipperlein

17.07.2015 , Autor:Diana Helfrich
© Women's Health März

Plötzlich ziept's, es brennt oder hämmert – was tun? Bevor Sie zur Medizin greifen, finden Sie am besten Schritt für Schritt heraus, welche natürlichen Heilmittel Linderung verschaffen
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Kopfschmerzen
Zoom inRatingComment

Kopfschmerzen Natürliche Heilmittel bei Kopfschmerzen

Sie haben Kopfschmerzen bekommen ...


Legen Sie Ihr Smartphone weg. Einer Studie der University of New York zufolge beträgt die Entfernung der Mini-Displays zu den Augen beim mobilen Surfen im Schnitt gerade mal 32 Zentimeter. Viel zu nah – das kann Kopfweh machen.

Wenn das nicht hilft ...

… trinken Sie ein großes Glas Wasser. Ja, auch wenn Sie gar nicht durstig sind. Eine Untersuchung der University of Connecticut zeigt, dass bereits leichte Dehydrierung zu Kopfschmerzen führt. Und nicht  nur das: Den Testpersonen ging auch die Arbeit schwerer von der Hand.

Hat nichts gebracht? Dann …

… machen Sie jetzt eine Pause. Falls Sie gerade einen amtlichen  Spannungskopfschmerz entwickeln, ist es nämlich am besten, direkt zu entspannen. Häufig genug ist diese Art Schmerz wirklich stressbedingt. Darum unterbrechen Sie einfach das, was Sie gerade tun. Gehen Sie an die frische Luft, oder ziehen Sie sich zum autogenen Training zurück.

Geht beides nicht?

Trinken Sie einen Ingwer-Tee. Laut einer Studie der koreanischen Seoul National University hemmt der Inhaltsstoff Gingerol die  sogenannte Cyclooxygenase – jenes Enzym, auf das auch jede Aspirintablette wirkt. So können Sie die Kopfschmerzen etwas "wegtrinken".

1 / 5 | Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Kopfschmerzen - © Olena Yakobchuk / Shutterstock.com
Sanfte Hilfe: Natrüliche Heilmittel bei einem Muskelkrampf
Zoom inRatingComment

Muskelkrampf Natürliche Heilmittel bei einem Muskelkrampf

Plötzlich erwischt Sie ein Muskelkrampf ...


Stretchen Sie! Krampft die Wade, greifen Sie die Zehen und ziehen diese kräftig in Richtung Schienbein. Ist es der Fuß, hilft mehrmaliges Abrollen auf dem Boden – am besten auf Fliesen. Denn Kälte blockiert Schmerzen und regt die Durchblutung an.

Noch nicht wieder gut? Dann ...


… schnappen Sie sich ein Gurkenglas und trinken ein paar Schlucke daraus. Kein Witz! Eine Studie der North Dakota State University zeigt, dass schon 75 Milliliter Gurkensaft Krämpfe innerhalb von 90 Sekunden beenden können. Zu verdanken ist das offenbar der darin enthaltenen Essigsäure. Diese löst einen Reflex aus, der den Muskeln
das Entspannen erleichtert.

Tut weiterhin weh? Dann heißt es:

Bewegen Sie sich. Egal wie doll es schmerzt, sich hinzulegen wäre jetzt genau das Verkehrte. Denn Bewegung hilft, die Muskulatur zu lockern. Also einige Minuten lang auf und ab gehen und dazwischen die  betroffene Stelle immer wieder massieren oder im Wechsel heiß und kalt abduschen. All das bringt den Stoffwechsel im verhärteten Muskel  wieder in Schwung.

2 / 5 | Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei einem Muskelkrampf - © Stasique / Shutterstock.com
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Juckreiz in der Scheide
Zoom inRatingComment

Juckreiz in der Scheide Natürliche Heilmittel bei Juckreiz in der Scheide

Es juckt so fies im Schritt ...


Wechseln Sie die Wäsche. Denn in eng sitzenden Slips aus  Kunstfasern können sich Wärme und Feuchtigkeit im Intimbereich stauen. Das tut dem Vaginalmilieu und der zarten Schleimhaut überhaupt nicht gut, was Sie als Jucken zu spüren bekommen. Also besser auf durchlässige Baumwollwäsche umsteigen. Übrigens: Auch Nylonstrumpfhosen, ganz enge Jeans und Slipeinlagen mit Kunststofffolie können die Vaginalflora ungünstig beeinflussen.

Falls das nicht helfen sollte ...

… tragen Sie eine Pflegesalbe auf. Egal ob durch Wäsche, heißen Sex oder die harte Naht in der neuen Jeans: Intensive Reibung kann die empfindliche Haut im Genitalbereich arg beanspruchen. Soforthilfe bietet eine pflegende Salbe. Das muss kein spezielles Intimpflegeprodukt sein, auch viele Babycremes sind gut. Wichtig ist nur ein hoher Gehalt an Fett und möglichst wenig Konservierungs- und Duftstoffe.

Juckt immer noch? Dann:

Ab in die Apotheke. Jetzt liegt der Verdacht nah, dass Sie sich einen Scheidenpilz eingefangen haben, vor allem wenn zum Jucken noch ein weißlicher, krümeliger Ausfluss kommt. Dagegen helfen rezeptfreie Vaginalcremes oder -zäpfchen, die in die Scheide eingeführt werden.

Hat auch nichts gebracht?

Machen Sie einen Arzttermin, um sich testen zu lassen. Die Gynäkologin kann Sie genau untersuchen, einen Vaginalabstrich nehmen und diesen ins Labor schicken – dann wird klar, was Sie hier plagt. Neben Pilzen kann auch eine krankhafte Veränderung der Vaginalflora (Vaginose) oder der Schmerzwahrnehmung im äußeren Intimbereich (Vestibulodynie) schuld sein.

3 / 5 | Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Juckreiz in der Scheide - © Vladimir Gjorgiev / Shutterstock.com
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Sodbrennen
Zoom inRatingComment

Sodbrennen Natürliche Heilmittel bei Sodbrennen

Nach dem Essen plagt Sie Sodbrennen ...


Kommen Sie erst mal in die Senkrechte. Denn wie leicht Magensäure in die Speiseröhre laufen kann (genau das löst den brennenden Schmerz aus), hängt stark von der Körperhaltung ab. Im Liegen oder vornübergebeugt passiert es schnell.

Brennt immer noch?

Kauen Sie Kaugummi. Und zwar zuckerfreien. Am besten nach jeder Mahlzeit für eine halbe Stunde. Laut einer Studie des Londoner King's College sorgt genau das für weniger Säure in der Speiseröhre. Die Erklärung: Anhaltendes Kauen produziert mehr Speichel, der Sie  häufiger schlucken lässt. Und mit jeder Schluckbewegung befördern Sie auch Säure aus der Speiseröhre zurück in den Magen.

Wenn das nicht hilft ...

… stöbern Sie durch den Medizinschrank. Vielleicht steht ja noch Heilerde drin, eine natürliche Allzweckwaffe gegen zahlreiche Beschwerden wie Akne oder Gelenkprobleme. Und eben gegen Sodbrennen. In puncto Säurebindung kann es 1 Teelöffel des Gesteinspulvers nämlich mit so manchem schulmedizinischen Mittel aufnehmen.

4 / 5 | Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Sodbrennen - © Dmytro Zinkevych / Shutterstock.com
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei schlechter Laune
Zoom inRatingComment

Schlechte Laune Natürliche Heilmittel bei schlechter Laune

Sie sind einfach schlecht drauf ...


Stehen Sie auf, bewegen Sie sich – und in einer Stunde wieder. Eine Studie der Deutschen Sporthochschule in Köln zeigt, dass sich Schreibtischarbeiter viel wohler fühlen, wenn sie einmal stündlich 5 Stockwerke hoch- und runterlaufen.

Besser? Falls nein ...

… essen Sie ein paar Äpfel. Laut einer Untersuchung der Otago University in Neuseeland ist man einfach besser drauf, wenn man richtig viel (8 Portionen am Tag) Obst und Gemüse isst. Die Daten zeigen, dass man mit Grünzeug auch die Laune am nächsten Tag positiv beeinflussen kann. Und für den Soforteffekt gibt es ja Schokolade.

Weiterhin miese Laune? Dann ...

… rufen Sie Mama an. Denn ein Gespräch mit einer vertrauten Person spendet in Stresssituationen Trost und beruhigt, das fand Leslie Seltzer (University of Wisconsin) heraus. Wer nur chattet oder per SMS kommuniziert, ist der Expertin zufolge leider genauso schlecht drauf wie alle, die gar keinen Kontakt hatten.

5 / 5 | Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei schlechter Laune - © ArtFamily / Shutterstock.com
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Kopfschmerzen Sanfte Hilfe: Natrüliche Heilmittel bei einem Muskelkrampf Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Juckreiz in der Scheide Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei Sodbrennen
Sanfte Hilfe: Natürliche Heilmittel bei schlechter Laune
Teilen

Rezept des Tages
Schokocrêpes mit Ricotta-Füllung
Schokocrêpes mit Ricotta-Füllung
Crepes sind gut, Schokocrepes sind besser: Diese süße Versuchung sollt ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Immer mehr Frauen schwören auf den ‪‎Langzyklus‬ und nehmen die Pille ohne Pause durch. Wie denken Sie darüber?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs