Folgenschwer Schmerzmittel schlecht fürs Baby

08.09.2011 , Autor:Linda Babst
© WomensHealth.de

Schon in den ersten Wochen riskant: Bestimmte Schmerzmittel können zu Fehlgeburten führen

Vergrößerte Ansicht
Fehlgeburt: Schmerzmittel gefährden die Schwangerschaft
Vor dem Griff zur Schmerztablette sollten Schwangere lieber ausharren und warten, ob der Schmerz von selbst wieder vergeht © iStockphoto
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schmerzmittel wie Ibuprofen, Diclofenac und Naproxen stehen laut einer Studie im Verdacht, Fehlgeburten zu begünstigen. Forscher der Universität Motreal haben herausgefunden, dass die Mittel bereits in den ersten 20 Schwangerschaftswochen gefährlich werden können.

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler mehr als 50.000 Schwangere, von denen 47.000 eine problemlose Schwangerschaft erlebten und 4.700 eine Fehlgeburt erlitten. Dabei stellte sich heraus, dass 7,5 Prozent Letzterer in den ersten 20 Wochen ihrer Schwangerschaft Schmerzmittel eingenommen hatten. Bei den Frauen ohne Fehlgeburt waren es lediglich 2,6 Prozent. Das Risiko stieg demnach um mehr als das doppelte.

Dabei war nicht die Dosis ausschlaggebend, sondern vielmehr das jeweilige Arzneimittel. Das Präparat Diclofenac schnitt in der Studie am schlechtesten ab.

Fehlgeburt: Schmerzmittel schlecht fürs Baby

Rezept des Tages
Quinoa mit knackigem Salat
Quinoa mit knackigem Salat
In Quinoa – dem Korn aus den Anden – stecken alle 9 essenziellen Amino ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Der beste Körper wird draußen gemacht!

Bringen Sie Ihren Schweinehund zum Spielen nach draußen: Mit OUTDOOR GYM schnuppern Sie die frische Luft des Erfolgs, und das innerhalb von 8 Wochen! Gewinnen Sie exklusive Plätze im OUTDOOR GYM!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Pille ohne Pause – ja oder nein?

Immer mehr Frauen schwören auf den ‪‎Langzyklus‬ und nehmen die Pille ohne Pause durch. Wie denken Sie darüber?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Wie stabil ist Ihr Kreislauf?

Wie steht es um Ihren Kreislauf?

Wenn sich zwischendurch alles dreht und Sie von plötzlich auftretenden Kopschmerzen heimgesucht werden, können das Anzeichen für sich anbahnende Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System sein. Testen Sie jetzt, wie gut es Ihnen wirklich geht!

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs