Spitzenhöschen: Reizwäsche zieht Pilze an

15.06.2012 , Autor:Melanie Khoshmashrab
© Women's Health

Es lebe der Baumwollschlüpfer! Unterwäsche aus Synthetik sind nämlich wahre Bakterien-Schleudern

Vergrößerte Ansicht
Reizwäsche: Reizwäsche zieht Pilze an
Sparen Sie sich die scharfe Spitze nur für besondere Momente auf © Shutterstock
Seite drucken
Ø 3.0 | 154 Bewertungen

Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Unterwäsche

Viskose-Strings heizen Ihrem Liebsten ein, keine Frage. Aber leider bringen sie auch die Temperatur im Höschen auf Höchstwerte. Das feuchte Milieu, das unter Synthetikstoffen entsteht, ist ein Paradies für Bakterien und Pilze, die zu einer juckenden Scheideninfektion führen.

Eine aktuelle Studie im Journal of Leukocyte Biology besagt nämlich: Während des Eisprungs ist die Infektionsgefahr besonders hoch. Dann ist der sogenannte Zervixschleim, der die Gebärmutter schützt, dünnflüssiger, damit Spermien es leichter haben durchzukommen – ungebetene Gäste aber leider auch. Deshalb sind gerade dann luftdurchlässige Baumwollslips die bessere Wahl – auch wenn Ihr Liebster meckert.

Reizwäsche: Reizwäsche zieht Pilze an

Rezept des Tages
Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili
Mit diesem exotischen Papaya-Chili-Hähnchbrust-Salat bringen Sie Ihr K ...mehr
Community
Blogs