Gesichter erkennen: Miese Typen merkt man sich

19.02.2013 , Autor:Melanie Khoshmashrab
© WomensHealth.de

Den Miesepeter von der Supermarktkasse direkt wiedererkannt? Kein Wunder, denn Menschen mit negativem Ruf bleiben eher im Gedächtnis

Vergrößerte Ansicht
Gesichter erkennen: Miese Typen merkt man sich
Manche Gesichter kann man sich einfach besser merken, als andere. Warum das so ist, wollen nun US-Forscher herausgefunden haben © Shutterstock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Negative Publicity über Sie im Umlauf? Wenigstens wird man sich überall an Ihr Gesicht erinnern. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Studie der Northeastern University. Dort fand man nämlich heraus, dass wir uns am besten an die Gesichter von Menschen erinnern, über die wir Negatives gehört haben.

Vermutlich ist das ein unterbewusster Schutzmechanismus, denn beim Wiedersehen von potenziellen Betrügern schrillen dann auch gleich die Alarmglocken schneller.

Rezept des Tages
Rindersteaks Natur
Minimalistisch - und dennoch lecker! Denn ausgezeichnetes Fleisch brau ...mehr
Mitmachen
Umfragen

Schön genug?

Schön genug?

Bauch, Beine, Po – Frauen sind besonders kritisch mit sich selbst, vor allem, wenn alle Hüllen fallen. Sehen Sie sich gerne nackt im Spiegel? Sagen Sie uns, welcher Körperpartie Sie ein Workout verordnen würden

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Ermitteln Sie Ihren Shopping-IQ

Ermitteln Sie Ihren Shopping-IQ

Teilen Sie uns Ihre Gewohnheiten beim Shoppen mit und wir verraten Ihnen, wie intelligent Sie einkaufen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs