Mazda CX-3 Discovery Tour Von Barcelona nach Frankfurt mit dem neuen Mazda CX-3

20.08.2015 , Autor:Michel Gandon
© WomensHealth.de

Vom Mittelmeer bis zum Main: Bei der Mazda CX-3 Discovery Tour fuhren 10 Leser im neuen Mazda CX-3 durch Spanien, Frankreich und Deutschland

Vergrößerte Ansicht
Mazda CX-3: Mit dem Mazda CX-3 in 4 Tagen von Barcelona nach Frankfurt
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Roadtrip mit Mazda! Für 10 Men’s-Health-Leserinnen und -Leser organisierte Mazda Anfang August ein besonderes Erlebnis: 4 Tage lang durften sie den neuen Mazda CX-3 auf Herz und Nieren testen. Und das nicht auf einer Rennstrecke: Auf 1559 Kilometern, von Barcelona über Genf und Freiburg bis nach Frankfurt, hatten die Leserinnen und Leser die Gelegenheit, sich hinter das Steuer des ersten kleinen Crossover-SUV des japanischen Automobilherstellers zu setzen. Zwischen den Fahrtetappen erwartete die Reisegruppe ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Blickfang in Barcelona
Am Flughafen Barcelona-El Prat stehen die 5 rubinroten Fahrzeuge bereit – ein starker Anblick. Mit dem Mazda CX-3 setzt der Automobilhersteller neue Maßstäbe bei den Crossover-Modellen. Unter der Haube des Mazda CX-3 verbirgt sich ein sparsamer SKYACTIV Antrieb mit bis zu 150 PS, der Fahrspaß verspricht und mit effizienter Leistung punktet*. Die Teilnehmer teilten sich in Teams auf und bemannten die brandneuen Karossen. Die 5 Wagen verfügten jeweils über unterschiedliche Ausstattungen: von der grundlegenden Prime-Line bis zur umfangreichen Sports-Line. Die Kennenlernfahrt führte ins Zentrum der katalanischen Hauptstadt. Vorbei am Hafen und Strand zog die rubinrote Auto-Kolonne eine Menge Blicke auf sich.

Der erste Stopp auf der Discovery Tour: das Mazda Space. Leiter Jose Marìa Ricarte führte durch Mazdas Geschichte, präsentierte technische Errungenschaften und Modelle, die erst noch auf die Straße kommen werden. Der erste Tag der Mazda Discovery Tour fand seinen Abschluss auf La Rambla, Barcelonas berühmter Promenade, im Restaurant Boqueria Casa Guinart.

 

 

Mazda CX-3 Discovery Tour Auf den Straßen und in den Städten Europas war die rubinrote Mazda-Gruppe ein echter Hingucker (links). Jose Marìa Ricarte, Leiter des Mazda Space in Barcelona, führt den Teilnehmern den brandneuen Mazda MX-5 vor (rechts)


Auf den Straßen Europas
In den nächsten Tagen galt es, die Fahrzeuge auf der 1559 Kilometer langen Strecke ausgiebig zu testen. Raus aus Barcelona, entlang der Costa Brava und dem Golf von Lion zur rechten, die Ausläufer der Pyrenäen zur linken Seite. Der erste Tag auf der Straße, knapp 800 Kilometer bis Genf, zeigte sich von seiner besten Seite: 33 Grad, strahlender Sonnenschein und wenig Verkehr – ideale Bedingungen, um den Mazda CX-3 kennen zu lernen. Die bequemen Sitze und die erhöhte Sitzposition sorgten für einen hohen Komfort im Auto. Die Technologie im Cockpit lässt sich intuitiv bedienen. Auf dem Asphalt überzeugte der Mazda auch bei hohen Geschwindigkeiten mit herausragendem Handling und direktem Ansprechverhalten. Von Avignon aus führte die Route nach Grenoble und schließlich Genf. Dort ließ das Team den Tag im Restaurant Brasserie des Halles de l’île Sàrl auf einer Insel inmitten der Rhône ausklingen.

Von Seilparks und Mountain Bikes
Die folgenden zwei Tage standen im Zeichen der Events, die Mazda für die 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer geplant hatte. Von Genf aus steuerten die Mazdas den Seilpark Vertical Rush in Interlaken an. Auch ein plötzlicher Regenschauer konnte die Gruppe nicht abhalten, bis zu 20 Meter über dem Boden zu klettern und zu schwingen. Eine kräftigende Brotzeit später waren die 5 Mazda CX-3 auf dem Weg zum vorletzten Ziel der Tour: Freiburg im Breisgau. Dort erwarteten Hendrik Jacob, Leiter Produktmarketing von Mazda Motors Deutschland und Richard Dämpfle, Geschäftsführer von Auto Dämpfle GmbH, die Gruppe. Der letzte Abend wurde im mexikanischen Restaurant El Gallo zelebriert – inklusive Torte für Geburtstagskind Christian.
Morgens um 8 Uhr standen alle Teilnehmer versammelt vor dem Hotel. Hendrik und Richard erwarteten die Mazda-Fahrer mit brandneuen Mountain Bikes. In den nächsten Stunden eroberten die Biker den Schwarzwald. Der Ausblick in rund 800 Höhenmetern und die anschließende Downhill-Fahrt waren ein gelungenes Ende der Tour.
Letztendlich steuerten die Mazdas ihr Reiseziel an: das Mazda European Research & Development Center in Oberursel bei Frankfurt. Dort trennte sich die Gruppe nach knapp 1600 gemeinsamen Kilometern im Mazda CX-3.

Crossover für jede Situation
Der 4,275 Meter lange, kompakte Wagen überzeugt im Stadtverkehr wie auf langen Strecken. Mit einem Gepäckraumvolumen von bis zu 1260 Litern bietet er Platz für den Großeinkauf oder für die Urlaubsreise. Gezielte Vibrations- und Geräuschdämmung sorgen für ein angenehmes Fahrerlebnis, auch bei hohen Geschwindigkeiten und unebenen Strecken. Umfangreiche Sicherheitssysteme helfen, gefährliche Situationen frühzeitig zu erkennen und im Notfall richtig zu reagieren. Die Verbindung von Fahrspaß, niedrigem Kraftstoffverbrauch und Sicherheit macht den Mazda CX-3 zum Allrounder, der sowohl in der Stadt als auch langen Fahrten überzeugt.

Mehr Informationen zum Mazda CX-3

*Mazda CX-3 SKYACTIV-D 105 FWD 77 kW (105 PS); Kraftstoffverbrauch: kombiniert 4,0l/100 km; CO2-Emission: kombiniert 105 g/km

Mazda CX-3 SKYACTIV-G 150 AWD 110 kW (150 PS); Kraftstoffverbrauch: kombiniert 6,4l/100 km; CO2-Emission: kombiniert 150 g/km

Die schönsten Bilder der Mazda CX-3 Discovery Tour


Teilnehmerin Jeanette sitzt Probe im Mazda MX-5
Zoom inRatingComment
1 / 9 | Im Mazda Space in Barcelona nimmt Teilnehmerin Jeanette im brandneuen Mazda MX-5 Platz. Leider darf sie den Wagen nicht mit auf die Straße nehmen. - © Michel Gandon

Das Cockpit des Mazda CX-3
Zoom inRatingComment
2 / 9 | Das Cockpit des Mazda CX-3: Die 10 Teilnehmer saßen insgesamt 1559 Kilometer auf den beiden Sitzen. Die waren so bequem, dass einige auch nach den längsten Etappen icht aus den Autos wollten. - © Mazda

Teilnehmerin Carmen beim Smalltalk an der Tankstelle
Zoom inRatingComment
3 / 9 | Teilnehmerin Carmen schaut ganz genau hin, ob ihr Copilot Nils beim Tanken alles richtig macht. - © Michel Gandon

Foto-Session auf dem Rastplatz – so viel Zeit muss sein
Zoom inRatingComment
4 / 9 | So viel Zeit muss sein: Die Teams treffen sich auf einem Rastplatz vor der französischen Grenze. Da ist ein Gruppenfoto mit den schicken Karossen selbstverständlich Pflicht. - © Michel Gandon

Briefbotschaften zwischen den Teams
Zoom inRatingComment
5 / 9 | Die Gruppen wechselten zwischen den Etappen die Autos, um die verschiedenen Ausstattungen zu erleben. In Wagen Nummer 2 fand ein Team eine kleine Überraschung ihrer Vorgänger.  - © Michel Gandon

Kurzer Raststopp mit den Mazda CX-3
Zoom inRatingComment
6 / 9 | Team-Auftritt: der rubinrote Mazda CX-3 ist schon einzeln ein Hingucker. 5 Wagen, noch dazu mit Nummerierung auf der Scheibe, ziehen dementsprechend die Blicke von Neugierigen auf sich. - © Michel Gandon

Einweisung vor der Klettertour
Zoom inRatingComment
7 / 9 | Im Seilpark Vertical Rush bei Interlaken erhielten die Teilnehmer Sicherheitshinweise, bevor sie in schwindelerregenden Höhen klettern durften. - © Michel Gandon

Autokorso Mazda-Style: Nicht nur etwas für Weltmeisterschaften
Zoom inRatingComment
8 / 9 | Ein echter Hingucker: Die rote Mazda-Kolonne zog überall die Blicke von Passanten und Verkehrsteilnehmern auf sich. - © Michel Gandon

Die Gruppe in ihrer Mountain-Bike-Montur
Zoom inRatingComment
9 / 9 | Wechsel von 4 auf 2 Räder: Am letzten Tag machte die Gruppe den Schwarzwald bei Freiburg unsicher. Bei herrlichem Wetter ging es auf fast 800 Höhenmeter – und anschließend natürlich wieder bergab. - © Michel Gandon

zur Bildergalerie
Rezept des Tages
Leinsamen-Reismilch-Proteinshake
Leinsamen-Reismilch-Proteinshake
Beim Ausdauertraining dürfen Sie nicht außer Atem geraten, denn nur üb ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Die optimale Work-Life-Balance

Vollzeit oder Teilzeit - wie würden Sie lieber arbeiten?

Weniger Geld, mehr Leben? Von welchem idealen Arbeitszeit-Modell träumen Sie? Vollzeit oder wäre ein bisschen weniger Arbeitszeit mehr für Sie?

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Ermitteln Sie Ihren Shopping-IQ

Ermitteln Sie Ihren Shopping-IQ

Teilen Sie uns Ihre Gewohnheiten beim Shoppen mit und wir verraten Ihnen, wie intelligent Sie einkaufen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs