Mehr Spaß im BettSex-Killer: Ihr Umfeld

16.06.2013 , Autor:-
© WomensHealth.de

Quietschende Betten, klemmende Reißverschlüsse, neugierige Nachbarn – Beim Sex gibt es mehr Störenfriede, als Sie sich vorstellen können. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihr Umfeld ausblenden
Das Bett quietscht
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 1 Das Bett quietscht

Wenn sich bei jeder Bewegung Lattenrost und Bettgestell akustisch bemerkbar machen, stört das nicht nur die Nachbarn, sondern auch Ihr Sexleben. Ein Plan muss her – schnell! Zum Ölen bleibt nun wirklich keine Zeit mehr! Im Prinzip haben Sie jetzt drei Möglichkeiten. Erstens: Sie wuchten die Matratze auf den Boden und machen dort weiter. Zweitens: Sie weichen aufs Sofa aus. Oder drittens: Sie gehen campen. Dafür einfach Schlafsack und Isomatte aus dem Schrank holen und es sich irgendwo in einem anderen Zimmer gemütlich machen. Besonders heiß wird Ihr kleiner Ausflug, wenn Sie gemeinsam in einen Schlafsack krabbeln. Nackt natürlich ...

1 / 10 | Jede Ihrer Bewegungen wird musikalisch vom Lattenrost untermalt? Wie wäre es mit einem Umzug ins Nebenzimmer? - © Shutterstock
1 / 10 | Jede Ihrer Bewegungen wird musikalisch vom Lattenrost untermalt? Wie wäre es mit einem Umzug ins Nebenzimmer? - © Shutterstock
Mama ruft an
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 2 Mama ruft an

Sie sind mittendrin, da klingelt sein Handy. Keine Katastrophe, würde es nicht direkt neben Ihnen auf dem Nachttisch liegen und in Großbuchstaben MAMA anzeigen. Damit sich die Vision von Mama  nicht zwischen Sie beide drängt, ist schnelles Handeln angesagt: Drücken Sie am besten sofort die Stummtaste (so denkt sie nicht, ihr Sohn hätte sie weggedrückt). Wenn das nicht klappt, begraben Sie das Teil unter einem Kissen. Guckt Ihr Liebster Sie dabei verständnislos an, zwicken Sie ihn ohne Vorwarnung in eine seiner Brustwarzen. Dann wird er schon kapieren, dass die von Mama gewählte Telefonnummer im Moment ­leider nicht zu er­reichen ist.

2 / 10 | Ruuuuhig Braune! Ist doch nur die Mami ... - © Shutterstock
2 / 10 | Ruuuuhig Braune! Ist doch nur die Mami ... - © Shutterstock
Der Reißverschluss klemmt
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 3 Der Reißverschluss klemmt

Nachdem Sie ihm das Shirt ausgezogen haben, wollen Sie unter seine Gürtellinie. Das Problem: Der Reißverschluss seiner Jeans lässt sich weder rauf noch runter bewegen. Auch wenn Sie das nicht hören wollen: "Das Einzige, was in so einer Situation hilft, ist Geduld", erklärt Textilpflege-Expertin Urte Paaßen aus Essen. Sexy Variante: Gehen Sie die Sache von hinten an! Schmiegen Sie sich an seinen Rücken, fassen Sie den Hosenbund mit einer Hand vorn in der Mitte und ziehen Sie mit der anderen ganz sachte an dem kleinen Griff. Klappt immer noch nicht? Dann führen Sie seine Hände in seinen Schritt, damit er die Sache selbst regeln kann. Während­dessen können Sie Ihre Finger über seinen Rücken gleiten lassen oder mit Ihrer Zunge an seinem Ohr spielen.

3 / 10 | Nur weil der Reißverschluss mal klemmt, muss deswegen nicht gleich die ganze Show abgebrochen werden - © Shutterstock
3 / 10 | Nur weil der Reißverschluss mal klemmt, muss deswegen nicht gleich die ganze Show abgebrochen werden - © Shutterstock
Der Fernseher nervt
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 4 Der Fernseher nervt

Der Abspann des Spätfilms läuft noch, schon schlüpft Ihr Liebster in die Rolle des perfekten Verführers. Der Abend steuert zügig auf den Höhepunkt zu – bis Sie eine vertraute Stimme hören: die von Claus Hipp ("Dafür stehe ich mit meinem Namen"). In dieser Situation hilft nur eins: die Glotze sofort abschalten! Denn sobald Sie einmal angefangen haben, auf die Hintergrundgeräusche zu achten, werden Sie es auch weiterhin tun – und das ist wahrlich keine gute Voraussetzung für ein Happy End. Abgesehen davon ist der Fernseher ge­nerell nicht gerade ein Glücksbringer in Sachen Sex: Eine Studie der italienischen Università degli Studi di Padova ergab: Paare mit TV-Gerät im Schlafzimmer haben nur halb so viel Sex wie Liebende ohne ein entsprechendes Unterhaltungsangebot.

4 / 10 | Aus mit dem Kasten! Wer Sex haben will, braucht keine Anmoderation - © Shutterstock
4 / 10 | Aus mit dem Kasten! Wer Sex haben will, braucht keine Anmoderation - © Shutterstock
Sein Hund starrt Sei an
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 5 Sein Hund starrt Sie an

Es geht bereits heiß her, da bemerken Sie zwei große Knopfaugen, die auf Ihren nackten Körper gaffen. Mopsrüde Freddy hat es sich vor dem Bett gemütlich gemacht und hechelt ganz selbstverständlich mit. "Da der Hund nicht Teil Ihres Sexlebens ist und es auch nicht werden soll, müssen Sie ihn auf jeden Fall rausschicken", sagt Sexualratgeber-Autorin Natascha Sagorski aus München ("Don't call it Pussy!", Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, um 10 Euro). Gut erzogene Tiere hören aufs Wort, die schwierigeren Fälle las­sen sich nur mit Leckerlis bestechen. Geben Sie dem Vierbeiner am besten solche, an denen er so richtig lange zu knabbern hat.

5 / 10 | Vierbeiniger Zuschauer am Fußende? Bei aller Tierliebe: Raus damit! - © Shutterstock
5 / 10 | Vierbeiniger Zuschauer am Fußende? Bei aller Tierliebe: Raus damit! - © Shutterstock
Die Bettwäsche ist dreckig
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 6 Die Bettwäsche ist dreckig

Bettzeug ist für viele Männer nur Mittel zum Zweck, gewechselt wird oft nur im Monatstakt. Doch müffelnde Kissen, Fleckendecken und vollgekrümelte Laken können Frauen leicht den Spaß verderben. Was also tun, wenn Sie in so eine Schlafstätte steigen sollen? "Weichen Sie lieber auf den Fußboden aus, bevor Sie sich in ein Bett legen, bei dem Sie nicht mal wissen, wer oder was da alles darin gelegen hat", so Sex-Expertin Sagorski. Flüstern Sie ihm am besten ein "Hier ist es mir viel zu langweilig" ins Ohr, während Sie ihn mit einem Grinsen von der Bettkante schubsen – so ersparen Sie sich lange Erklärungen. Perfekte Position: Sie oben, er flach auf dem Rücken. Das wirbelt am wenigsten Staub auf und erspart zumindest Ihnen unnötigen Bodenkontakt. Alternative: Werfen Sie sich ihm an den Hals und schlingen Sie Ihre Beine um seine Hüften, damit Sie im Stehen ganz hoch hinaus kommen können.

6 / 10 | Keine Lust auf muffige Kissen? Mit einem "Hier ist es mir zu langweilig" können Sie ihn einfach von der Bettkante auf den Boden schubsen - © Shutterstock
6 / 10 | Keine Lust auf muffige Kissen? Mit einem "Hier ist es mir zu langweilig" können Sie ihn einfach von der Bettkante auf den Boden schubsen - © Shutterstock
Die Eltern schlafen im Nebenzimmer
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 7 Ihre Eltern schlafen im Nebenzimmer

"Psssssst! Die können uns doch hören!" Wenn Mama und Papa direkt nebenan nächtigen, trägt das nicht gerade zu einem leidenschaft­lichen Abend bei. "Schlafen die Eltern im gleichen Haus, fühlen sich viele sofort wieder ein bisschen wie das Kind, das sie einmal waren", erklärt Paartherapeutin Thiele. "Das macht es viel schwerer, sexuelle Gedanken überhaupt zuzulassen." Selbst wenn sie aufkommen, dämpft das ungute Gefühl, die Eltern könnten von Ihrer Bett-Action etwas mitbekommen, oft die Leidenschaft. Aber warum machen Sie aus der Not nicht einfach eine Tugend? Versuchen Sie doch mal, beim Slow-Motion-Sex die Sache so langsam und leise wie möglich an­zugehen. Oder wechseln Sie ins Badezimmer. Dort können Sie beispielsweise die Dusche voll auf­drehen und so von allen anderen Geräuschen ablenken.

7 / 10 | Papa hört mit? Wie wäre es mit einer Runde Slow-Motion-Sex? - © Shutterstock
7 / 10 | Papa hört mit? Wie wäre es mit einer Runde Slow-Motion-Sex? - © Shutterstock
Der Nachbar schaut zu
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 8 Der Nachbar schaut zu

Büstenhalter weg, Hose runter – da sehen Sie, dass der nette Herr Müller am Fenster ­gegenüber steht und anscheinend auch großen Gefallen an der Vorstellung findet. Hier bieten sich zwei Schlachtpläne an: Rückzug oder Angriff. Bei Variante 1 heißt es: fix flach auf den Boden legen, um erst einmal aus Herrn Müllers Blickfeld zu verschwinden. Dann können Sie in das Wohnzimmer rüberrobben oder auf dem Weg im wahrsten Sinne des Wortes zwischen Tür und Angel Halt machen. Tipp: Wenn der Türrahmen eine Nische ist, die für Herrn Müller oder andere Nachbarn im Verborgenen bleibt, beugen Sie sich im Stehen vornüber und halten Sie sich mit beiden Händen am Türstock fest. In dieser Position ist Sex von hinten ­besonders intensiv. Variante 2 erfordert den vollen Körpereinsatz Ihres Partners, und das sieht wie folgt aus: Ihr Liebster stellt sich schützend vor Sie, spannt Brust und Bizeps an und winkt einfach mal zum Herrn Müller rüber. Und zwar so lange, bis der peinlich berührt die Flucht ergreift. Und er wird mit Sicherheit nicht so schnell wieder auftauchen.

8 / 10 | Was ist schlimmer, als ein neugieriger Nachbar? Ein neugieriger Nachbar ohne eigenes Sexleben - © Shutterstock
8 / 10 | Was ist schlimmer, als ein neugieriger Nachbar? Ein neugieriger Nachbar ohne eigenes Sexleben - © Shutterstock
Die Kinder schreien
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 9 Die Kinder schreien

Rabäääää!!!! Sie wollen gerade richtig loslegen, als Sie plötzlich hören, wie die Nachbarskinder sich draußen ordentlich in die Haare kriegen. Folge: Ihre Lustkurve zeigt steil nach unten. Die Sache ist eigentlich ganz simpel: Fenster zu, Musik an, weiter geht's! Klappt nicht? Das könnte einen ganz bestimmten Grund haben: "Kindergeschrei konfrontiert Sie unweigerlich mit den möglichen Folgen Ihrer Zweisamkeit. Wer davor Angst hat, kann sich danach natürlich nicht mehr entspannen", erklärt Diplom-Psychologe Dr. Klaus-Dieter Dohne aus Göttingen. Doch woher kommt die Panik? Sind Sie gerade mit einem Mann zugange, mit dem Sie auf keinen Fall Kinder haben wollen? Oder machen Sie sich Sorgen um Ihre Verhütung, etwa weil Sie die Pille zu spät genommen haben? In jedem Fall gilt: Entscheiden Sie, ob Ihre Unsicherheit den kurzen Spaß wirklich wert ist. Greifen Sie im Zweifel lieber zusätzlich zu einem Kondom oder zu einem anderen Verhütungsmittel. Nur so hat Ihre Lustkurve die Chance, wieder auf die richtige Spur zu kommen. Und wenn es das eigene Kind ist, das im Nebenzimmer schreit? Ist es noch ein Baby, müssen Sie natürlich nachschauen. Wenn es aber schon älter ist, sollten Sie herausfinden, ob Sie die Nerven haben, trotz Geschrei weiterzumachen. Geht? Dann vergnügen Sie sich – aber unter der Decke. So kommen Sie nicht in Erklärungsnot, wenn der Nachwuchs unerwartet reinplatzen sollte.

9 / 10 | Warum Kindergeschrei ein absoluter Lust-Killer ist? Weil es Sie unweigerlich mit den möglichen Folgen Ihrer Zweisamkeit konfrontiert - © Shutterstock
9 / 10 | Warum Kindergeschrei ein absoluter Lust-Killer ist? Weil es Sie unweigerlich mit den möglichen Folgen Ihrer Zweisamkeit konfrontiert - © Shutterstock
Sie sind nicht daheim
Zoom inRatingComment

Sex-Killer Nr. 10 Sie sind nicht daheim

Ein Wochenende bei Freunden. Nach einer Flasche Wein können Sie die Finger kaum von Ihrem Liebsten lassen. Nur eine Sache zügelt Sie: die frisch bezogene Schlafcouch. Falls Sie kein Kondom zur Hand haben, ziehen Sie sich seine Boxershorts an. Die Unterhosenbeine etwas zur Seite schieben und ab dafür! So geht nichts daneben, und Sie hinterlassen keine Spuren.

10 / 10 | Sex auf dem Gäste-Sofa hat oftmals seinen ganz eigenen Reiz ... - © Shutterstock
10 / 10 | Sex auf dem Gäste-Sofa hat oftmals seinen ganz eigenen Reiz ... - © Shutterstock
Das Bett quietscht Mama ruft an Der Reißverschluss klemmt Der Fernseher nervt
Sein Hund starrt Sei an Die Bettwäsche ist dreckig Die Eltern schlafen im Nebenzimmer Der Nachbar schaut zu
Die Kinder schreien Sie sind nicht daheim
Teilen
Schlagworte

Enthaarung im Intimbereich, Intimrasur

Rezept des Tages
Vegane Carob-Sterne mit Gojibeeren
Vegane Carob-Sterne mit Gojibeeren
Vorteil dieser leckeren Carob-Sterne: Unter 42 Grad gebacken, bleiben ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Elegant, modern und komfortabel: das Dusch-WC

Jetzt ein Designer-WC mit integrierter Duschfunktion von Geberit gewinnen!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Kommt er häufig zu früh?

Kommt er häufig zu früh?

2 Sekunden, 2 Minuten oder die ganze Nacht? Wie schaut es mit dem Durchhaltevermögen Ihres Partners unter der Bettdecke aus? Verraten Sie es uns in unserer Umfrage

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online Tests

Testen Sie Ihre Beziehung

 

Heute sind Sie noch so ein schönes Pärchen, jeder beneidet Sie um Ihre Beziehung – aber wer weiß schon, wie lange das gut gehen kann? Unsere Tests für Sie und Ihren Schatz verraten Ihnen, ob Ihre Beziehung dauerhaft Bestand haben kann

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Community
Blogs