Übungsanleitung Das Klimmzug-Workout

Mit diesem Trainingsplan hängen Sie bald nicht mehr durch. Wir zeigen Ihnen die besten Übungen, um Klimmzüge zu schaffen

Klimmzüge schaffen 1. Halten

Auf eine Erhöhung stellen. Stange im Unterhandgriff fassen und nach oben springen, bis die Stange unterhalb des Kinns ist beziehungsweise die Brust fast berührt. Kurz oben halten.

Absolvieren Sie 3 Sätze. Beginnen Sie mit 5 Sekunden halten und arbeiten Sie sich auf 20 Sekunden.

Klimmzüge schaffen 2. Hochziehen

a) Direkt unter einem Schlingentrainer auf den Boden setzen. Beine lang strecken, Griffe mit langen Armen anfassen.

b) Ellenbogen anwinkeln, Körpergewicht nach oben ziehen, bis die Griffe auf Brusthöhe sind. Dabei nicht nach hinten kippen. Kurz oben halten, dann langsam absenken.

Absolvieren Sie 3 Sätze mit je 8 bis10 Wiederholungen

Klimmzüge schaffen 3. Unterstützen

a) Dehnband an der Stange befestigen. Ein Knie in der Schlinge ablegen, Unterschenkel anwinkeln. Die Stange im Unterhandgriff umfassen, Arme lang gestreckt lassen.

b) Körpergewicht ohne Schwung hochziehen, kurz halten, langsam wieder absenken. Den Rumpf stabil halten, Ausgleichbewegungen vermeiden.

Absolvieren Sie 4 Sätze mit je 4 bis 6 Wiederholungen

Klimmzüge schaffen 4. Absenken

a) Auf eine Erhöhung unter die Stange stellen. Stange im Unterhandgriff fassen und nach oben springen, bis das Kinn über der Stange ist. Füße nach hinten anwinkeln.

b) Kurz halten und so langsam wie möglich (Ziel: 5-10 Sekunden) wieder absenken. Arme durchstrecken und das Körpergewicht komplett absetzen, dann alles von vorn.

Absolvieren Sie 4 Sätze mit 5 bis 8 Wiederholungen

12.02.2014| Juliane Hemmerling © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App