Dirty Talk Der Sprachkurs für mehr Sex-Spaß

Dirty Talk ist mehr als schmutziges Gerede. Unser Sprachführer für Verbalerotik verrät Ihnen, mit welchen Lippenbekenntnissen Sie Männer beim Sex in den Wahnsinn treiben

Dirty Talk Schmutziges Gerede – eine erste Einführung

Eines kann ich Ihnen gleich vorab flüstern: Selbst die größten Saubermänner stehen auf schmutzige Sprüche. Besonders wenn sie aus dem Mund einer Frau kommen. Das nennt man dann Dirty Talk

Warum? Ist doch klar: Weil sie sich vorstellen, was Sie mit diesem Mund sonst noch alles anstellen könnten. Deshalb horchen Männer sofort auf, wenn man ihnen versaute Sachen flüstert. Und darum geht es beim Dirty Talk: Klartext zu sprechen und mit erotisch aufgeladenen Worten nicht zu geizen! Vorausgesetzt, Sie treffen den richtigen Tonfall. Eines gleich vorweg: Nicht jede Schweinerei bringt Ihren Liebsten auf Anhieb in Fahrt. Ihr Vorhaben kann ruck, zuck in die Hose gehen. Um das zu verhindern, halten Sie sich an die folgenden 6 simplen Sprachregeln, und wir versprechen Ihnen: Damit werden Sie Ihrem Liebsten garantiert den Atem rauben. Egal, ob Sie Ihre unanständigen Botschaften persönlich, telefonisch oder schriftlich an den Mann bringen.

Dirty Talk Lektion 1 Hemmschwellen Überwinden

Üben, üben, üben – das gilt für jeden, der eine Fremdsprache lernt. Beim schlüpfrigen Small Talk ist es nicht anders als bei Englisch oder Spanisch: Am Anfang müssen Sie sich nur trauen und drauflos plappern. Daher die Entwarnung für Einsteiger in Sachen Dirty Talk: die Sicherheit kommt ganz schnell von allein

Das Gute ist: Die Männer helfen Ihnen dabei. Denn es gibt unzählige Gelegenheiten, in denen Sie deren Aufmerksamkeit mit Worten gewinnen können. Probieren Sie's aus, und tasten Sie sich ran. "Weißt du, dass ich gerade Lust auf dich habe?" ist schon mal ein guter Anfang. Egal, wie es danach weitergeht - zeigen Sie, dass Sie es ernst meinen. Wir können Ihnen versichern: Je selbstbewusster Sie rüberkommen, desto mehr kommt Ihr Partner ins Schwitzen. Also blicken Sie bitte nicht scheu zu Boden, wenn Sie unanständige Dinge sagen, und sprechen Sie nicht so leise, dass Ihr Gegenüber nur die Hälfte versteht.

Das unschuldige Mädchen zu mimen mag manchmal ein probates Mittel sein, um Hemmschwellen zu überwinden. Mit Dirty Talk lässt sich das Kleinmädchengehabe aber nicht vereinbaren. Also werden Sie bitte generell nicht zu kindisch. Für anregenden Schriftverkehr gelten ähnliche Prinzipien: Smileys und andere lustige Emoticons sind ein absolutes No-go. Und Sie sollten darauf verzichten, Ihre Aussagen durch 3 Pünktchen am Satzende abzuschwächen. Vergessen Sie nicht: Wenn Sie schamlos sein wollen, schämen Sie sich nicht dafür! Es ist Teil des Spiels, Tabus zu brechen.

Dirty Talk Lektion 2 Die passenden Worte und den richtigen Tonfall finden

Eigentlich ist die Grundregel ganz einfach: Machen Sie ganz klare Ansagen statt zweideutiger Anspielungen. Es ist besser, direkt zu formulieren, was Sie wollen, als so um den heißen Brei herumzureden, dass Sie notfalls noch einen "Hab ich nicht so gemeint"-Rückzieher machen könnten

Das Tolle beim Dirty Talk ist: Der Wortschatz ist nahezu unbegrenzt. Aber keine Sorge: Wenn Ihnen der typische Porno-Slang nicht über die Lippen kommt, dann lassen Sie es einfach. Was immer Sie sagen oder schreiben – die erotischen Vokabeln sollten niemals aufgesetzt klingen. Deshalb brauchen Sie sich auch keine Synonyme für unser bestes Stück zu überlegen und auch nicht krampfhaft nach Umschreibungen für den Akt an sich zu suchen.

Benutzen Sie am besten die Vokabeln, die Sie in den Mund nehmen, wenn Sie mit Ihrer besten Freundin über Sex sprechen. Da drucksen Sie doch auch nicht herum, oder? Im Übrigen reicht meistens schon ein einziges Wort, um aus einem harmlosen Satz einen scharfen zu machen. "Du riechst so gut!" wird im Eifer des Gefechts gern mal überhört. "Du riechst so geil!" findet dagegen garantiert Gehör.

Dirty Talk Lektion 3 Nichts Nichtssagendes beim Sex sagen

Okay, bei der Basiskommunikation kommen Sie mit einer Handvoll sexueller Reizwörter vollkommen aus - vor allem, wenn es hart auf hart kommt

Selbst einzelne Buchstaben wie A und O können manchmal schon genug sein - erst recht, wenn Sie diese Vokabeln in die Länge ziehen. Auf Dauer sollten Sie Ihre Äußerungen aber mit handfesten Inhalten würzen, wenn Sie scharfe Dialoge mit einem Mann führen wollen. Sagen Sie völlig unverblümt, was Ihnen gefällt. Und was er mit Ihnen tun soll. Kleiner Tipp: Vermeiden Sie Konjunktive! "Ich würde gern von dir geleckt werden" klingt nach einem ganz netten Angebot. "Ich will, dass du mich leckst!" ist dagegen eins, das er nur schwer ausschlagen kann. Besonders am Telefon bietet es sich übrigens an, ausführlich zu werden. Schließen Sie am besten die Augen und stellen sich ganz genau vor, was Sie mit ihm treiben würen, wenn Sie ihn jetzt in die Finger bekämen. Dann erzählen Sie einfach, was Sie in Ihrer Fantasie sehen - und lassen dabei bitte kein Deteil aus, nicht einmal das kleinste.

Dirty Talk Lektion 4 Den richtigen Tonfall wählen

Auch die Aussprache entscheidet darüber, ob Ihr Partner heiß wird oder cool bleibt

Steht er auf einen französischen Akzent, mag entsprechendes Nuscheln in Ordnung sein. In allen anderen Fällen gilt: Drücken Sie sich deutlich aus, reden Sie langsam, machen Sie kurze Pausen und betonen Sie die Worte, die nicht zu Ihrem normalen Vokabular gehören. So bleiben Ihre verbalen Unanständigkeiten länger in seinem Ohr. Vollkommen um den Verstand bringt es ihn übrigens, wenn Sie mit ihm auf diese Art in der Öffentlichkeit reden, etwa im Restaurant. Natürlich so, dass kein anderer etwas mitbekommt und natürlich nur, wenn Sie darauf gefasst sind, dass wir das Dessert verschlingen werden, um schnell nach Hause zu kommen.

Dirty Talk Lektion 5 Die Lautstärke anpassen

Ein guter schmutziger Satz funktioniert immer - egal, ob Sie ihn flüstern, schreien, stöhnen oder schreiben

In der Regel gilt aber: Weniger ist mehr, denn kaum ein Mann will mit einem Drill-Instructor ins Bett steigen. Spielen Sie lieber ab und zu Stille Post und sparen Sie es sich beim Schriftverkehr bitte unbedingt, GANZE WÖRTER IN GROSSBUCHSTABEN ZU SCHREIBEN.

Dirty Talk Lektion 6 Zu seinen Worten stehen

Nicht ist schlimmer, als wenn Ihnen Ihre verbalen Spielereien nach dem Sex plötzlich peinlich sind

Verfallen Sie danach also nicht in verlegenes Schweigen, sondern sagen Sie lieber ganz souverän: "Das war wirklich gut." Glauben Sie uns: Das macht Sie zur attraktivsten Frau auf der ganzen Welt! Und wenn Sie dann auch noch ein verschmitztes "Ich bin aber immer noch feucht" hinterherschieben, wird er Ihnen das auch umgehend ein zweites Mal beweisen.

24.05.2017| Tom Gallus © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App