Dream-Team auf dem Teller Food-Duo Mandarine & Grüner Tee

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen alles über den Kopf wächst, wird es Zeit für grünen Tee und fruchtige Mandarine

Dream-Team auf dem Teller Helfer aus dem Reich der Mitte: Mandarinen

In China symbolisieren Man­darinen Glück. Kein Wunder bei dem leckeren Duft und Geschmack. In der Aromatherapie wird ätherisches Mandarinenöl bei Angstzuständen und Stress eingesetzt. Aber Sie dürfen auch reinbeißen, denn der enthaltene Pflanzenstoff Nobiletin soll ein wahrer Fett­killer sein und selbst dem metabolischen Syndrom vorbeugen. Und wenn nicht: Eine Mandarine enthält nur 25 Kalorien, deshalb können Sie unbesorgt zugreifen.

Dream-Team auf dem Teller Helfer aus dem Land des Lächelns: Grüner Tee

Wenn Sie der Weihnachtsstress wieder in Endzeitstimmung versetzt, ertränken Sie Ihren Frust bloß nicht in klebrigem Glühwein. Brühen Sie sich lieber einen grünen Tee auf. Ein japanisches Forschungsteam der Universität Tohoku hat entdeckt, dass mehrere Tassen am Tag Stresshormone reduzieren können. Außerdem soll das Trendgetränk dank seines Inhaltsstoffes Epigallocatechingallat (EGCG) vor Muskelabbau und Alzheimer schützen. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum Ja­paner ein langes und agiles Leben führen.

Dream-Team auf dem Teller Asiatisches Doppelpack: Mandarine & Grüner Tee

Grüner Tee wird bitter, wenn er länger als 3 Minuten zieht. Andererseits verbessert eine längere Ziehdauer die Extraktion des EGCG. Während Sie warten, können Sie sich eine Mandarine schälen – das hat dann beinahe schon etwas Meditatives. Die Süße der Frucht gleicht den bitteren Geschmack aus, und das enthaltene Vitamin C verbessert dazu noch die Aufnahme des Inhaltsstoffes.

Mandarinenhuhn mit Grüntee-Reis

Das zuckersüße Aroma der Mandarine harmoniert in diesem Rezept mit den herben Tanninen des grünen Tees

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 2500 ml Wasser
  • 3 Beutel Grüner Tee
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Brauner Reis, roh
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Dose Mandarine(n)
  • 1 TL Chilipaste
Zubereitung Mandarinenhuhn mit Grüntee-Reis

  1. Wasser kochen, Tee zubereiten, 5 Minuten ziehen lassen. Beutel entfernen, den Tee erneut kochen und salzen. Reis nach Packungs­anweisung darin garen.
  2. Das Öl erhitzen, Hähnchen von beiden Seiten jeweils 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen.
  3. Knoblauch hacken, anbraten. Mandarinensaft aus der Dose und Chilipaste hinzufügen. Mandarinen hinzugeben. Sauce 2 Minuten köcheln lassen.
  4. Hähnchen aufschneiden und mit Reis sowie der Soße servieren.

  • Kalorien (kcal): 479
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 50g
  • Kohlenhydrate: 48g
01.11.2014| Karoline Gehrke, Kathleen Schmidt (Zusammenstellung Rezepte) © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App