Vinaigrette & Co. Leckere Salatdressing-Rezepte

Fettige Fertigdressings gehören in die Tonne! Leckere Salatdressing-Rezepte kann man einfach, schnell und günstig selbermachen

Grill-Beilagen 20 Salate zum Grillen

Neben Würstchen, Steak und Co. dürfen frische Beilagen und ein sommerlicher Salat nicht fehlen. Anstatt schon wieder mit dem Kartoffelsalat nach Omas Rezept auf der nächsten Grillparty aufzuschlagen, sorgen Sie das nächste Mal doch lieber für etwas Abwechslung auf den Tellern – mit ausgefallenen Salaten zum Grillen. Wie wäre es mit einem fruchtigen Orangen-Melonen-Salat mit Granatapfelkernen oder einem Salat nach arabischer Art? Wir geben Ihnen reichlich Inspiration für leckere Salate zum Grillen mit an die Hand.

Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat

Ein leckerer Frühlings-Salat, den Sie auch ganz einfach mit ins Büro nehmen können. Das Dressing aber separat mitnehmen und erst frisch drübergießen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Nudeln, roh (Vollkorn)
  • 200 g Baby-Spinat (frisch)
  • 200 g Grüner Spargel
  • 4 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1 EL Balsamico
  • 0,5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter (frisch, nach Wahl)
Zubereitung Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  2. Spinat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten vierteln. Zwiebel in Halbringe schneiden. Spargel grob in schräge Stücke schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Spargel kurz darin schwenken und leicht anbraten.
  4. Nudeln abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und mit den Spinat und Tomaten vermengen.Warmen Spargel und Zwiebeln dazugeben.
  5. Essig und Öl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und mit frischen Kräutern garnieren.
  • Statt der Nudeln kann auch Brot, Pumpernickel & Co zum Spinat-Salat gegessen werden.
  • Kalorien (kcal): 341
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 47g

Orangen-Melonen-Salat mit Granatapfelkernen

Orangen schälen, die innere weiße Schicht weitgehend entfernen. Früchte quer in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Wassermelone in kleine Dreiecke zerschnippeln, Schale abschneiden, Kerne entfernen. Blütenansatz des Granatapfels quadratisch einschneiden, von den Ecken aus die Schale nach unten hin leicht einritzen, den Blütenstrunk herauslösen. Frucht mit den Daumen oben aufbrechen, Samen herauslösen. Samen und Melonenstücke zur Orange geben. Dressing-Zutaten vermengen und unter den Salat mischen. Perfekt dazu: Calamers-Spieße mit Zitrus-Marinade (die Marinade der Spieße können Sie ebenfall als Salatdressing verwenden)

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 4 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 1/4 mittelgroße(s) Wassermelone
  • 1 mittelgroße(s) Granatapfel
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Spritzer Limettensaft
Zubereitung Orangen-Melonen-Salat mit Granatapfelkernen

  1. Orangen schälen, die innere weiße Schicht weitgehend entfernen. Früchte quer in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Die Wassermelone in kleine Dreiecke zerschnippeln, Schale abschneiden, Kerne entfernen.
  3. Blütenansatz des Granatapfels quadratisch einschneiden, von den Ecken aus die Schale nach unten hin leicht einritzen, den Blütenstrunk herauslösen. Frucht mit den Daumen oben aufbrechen, Samen herauslösen. Samen und Melonenstücke zur Orange geben.
  4. Dressing-Zutaten vermengen und unter den Salat mischen.

  • Perfekt dazu: Calamers-Spieße mit Zitrus-Marinade (die Marinade der Spieße können Sie ebenfall als Salatdressing verwenden)
  • Kalorien (kcal): 193
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 3g
  • Kohlenhydrate: 29g

Arabischer Salat

Lassen Sie diesen exotischen Bulgur-Salat eine Nacht ziehen, bevor Sie Ihn servieren. Das Warten wird belohnt – mit einem satten Aroma aus Gewürzen und dem Duft der Ferne

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 75 g Bulgur
  • 150 ml Wasser (kochend)
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n) (große Exemplare)
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Bund Petersilie (glatt, frisch)
  • 1/4 Bund Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
Zubereitung Arabischer Salat

  1. Bulgur in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser begießen, dann 30 min quellen lassen.
  2. Tomaten würfeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Petersilie und Mine hacken. Alles mit dem Bulgur vermengen und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Saft einer Zitrone abschmecken. Wer mag, gibt auch noch ein paar dicke Zitronenscheiben mit in den Salat (wie auf dem Bild).
  4. 60 min ziehen lassen. Mit frischen Minzblättchen dekorieren.

  • Kalorien (kcal): 261
  • Fett: 13g
  • Eiweiß: 6g
  • Kohlenhydrate: 30g

Avocado-Orangen-Salat

Ob als Salat zum Lunch, raffinierte Vorspeise oder als außergewöhnliches, herzhaftes Paleo-Frühstück: Dieses Rezept aus dem zweiten Paleo-Kochbuch “Paleo every day” von Nico Richter schmeckt immer und gelingt selbst Kochmuffeln

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 2 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver
Zubereitung Avocado-Orangen-Salat

  1. Die Avocados halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herausnehmen und in Würfel schneiden.
  2. Die Orangen schälen und ebenfalls würfeln.
  3. Die Avocado- und Orangenwürfel vorsichtig mit dem Öl, dem Essig und dem Zitronensaft mischen und mit Salz, Pfeffer sowie dem Chilipulver abschmecken.
    Variationsmöglichkeiten: ½ Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden und unter den Salat mischen oder 1 Handvoll Walnusskerne hinzugeben.

Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo Power every day” – dem 2. Paleo-Kochbuch von Nico Richter aus dem Christian Verlag, um 30 Euro. Mehr Infos zur Steinzeit-Ernährung und leckere Paleo-Rezepte unter www.paleo360.de

  • Kalorien (kcal): 728
  • Fett: 74g
  • Eiweiß: 7g
  • Kohlenhydrate: 13g

Rucola-Salat mit Erdbeeren und Ziegenkäse

Sommerlicher Salat mit unverschämt leckerer Geschmackskombi, der zudem auch schnell zubereitet ist

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 300 g Erdbeere(n)
  • 2 EL Balsamico
  • 1 Bund Rucola
  • 100 g Ziegenkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Handvoll Walnüsse
  • 1 TL Sesam
Zubereitung Rucola-Salat mit Erdbeeren und Ziegenkäse

  1. Erdbeeren waschen, vom Stielansatz befreien, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Balsamico und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben, alles 5 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Rucola säubern, in mundgerechte Stücke zupfen und zusammen mit dem zerkrümelten Ziegenkäse dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und mit Sesam und Walnüssen bestreuen.

 

  • Kalorien (kcal): 393
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 15g
  • Kohlenhydrate: 15g

Lauwarmer Knoblauch-Kartoffelsalat

Kartoffelsalat liefert Gemüse pur- und damit ganz viele Vitamine. Chorizo sorgt für Würze, Honig für ausgleichende Süße

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 800 g Kartoffel(n) (festkochend)
  • 125 g Kräuterbutter (Knoblauch)
  • 100 g Chorizo
  • 2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 200 g Kirschtomate(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 EL Weißer Balsamico
  • 2 TL Senf (mittelscharf)
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zubereitung Lauwarmer Knoblauch-Kartoffelsalat

  1. Kartoffeln gründlich waschen, als Pellkartoffeln garen, pellen, in Scheiben schneiden und mit 3 EL geschmolzener Knoblauch-Kräuterbutter vermischen. Chorizo in dünne Scheiben schneiden, in 1 EL Knoblauch-Kräuterbutter bei mittlerer Hitze anbraten und herausnehmen.
  2. Zucchini waschen, putzen, in Scheiben schneiden und in restlichem Bratfett und restlicher Knoblauch-Kräuterbutter anbraten. Tomaten waschen und halbieren.
  3. Öl, Essig, Senf und Honig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Salatzutaten vermischen. Salat kurze Zeit durchziehen lassen und servieren.

  • Kalorien (kcal): 564
  • Fett: 41g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 38g

Couscous-Mozzarella-Salat

Lassen Sie nordafrikanisches Flair in Ihre Küche. Couscous ist schnell zubereitet und verfeinert jeden Salat. Mit Tomaten und Mozzarella gibt es dazu noch eine mediterrane Note

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 200 g Couscous, roh
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Pfeffer
  • 250 g Mozzarella
  • 1 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 250 g Tomate(n)
Zubereitung Couscous-Mozzarella-Salat

  1. Brühe aufkochen lassen und den Couscous plus 1 EL Olivenöl hineingeben, bei kleiner Hitze etwa 5-10 Minuten quellen lassen. Am Ende der Garzeit den Couscous mit einer Gabel leicht auflockern.
  2. Zitrone heiß abwaschen, die Schale zur Hälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Zwiebel fein hacken. Petersilienblätter abzupfen, grob hacken. Mit Zwiebeln, Zitronenschale und –saft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Mozzarella würfeln und untermengen. Beiseite stellen.
  3. Gurke waschen, grob würfeln, sofort unter den fertigen Couscous heben.
  4. Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien, achteln oder grob würfeln. Mit dem Mozzarella-Petersilien-Mix zum Couscous geben. Alles vorsichtig mischen, abschmecken und kurz ziehen lassen.

 

  • Kalorien (kcal): 434
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 42g

Fruchtig-pikanter Pfirsich-Tomaten-Salat mit Mozzarella

Grüne Tomaten – wie sie in diesem Salat am besten zum Einsatz kommen sollten – schmecken erfrischend säuerlich und ergänzen die fruchtigen Pfirsiche optimal. Extra Kick: Mozzarella und Basilikum geben dem extravaganten Salat den letzten Schliff!

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 3 mittelgroße(s) Pfirsich(e)
  • 6 mittelgroße(s) Tomate(n) (grüne - wenn Sie die bekommen)
  • 90 g Mozzarella
  • 4 TL Olivenöl (noch besser: Basilikumöl)
  • 6 Blätter Basilikum
  • 1 Prise Salz
  • Schwarzer Pfeffer
Zubereitung Fruchtig-pikanter Pfirsich-Tomaten-Salat mit Mozzarella

  1. Pfirsiche aufschneiden, entkernen und in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden.
  2. Tomaten und Mozzarella würfeln und in eine Schüssel geben. Basilikumblätter und -öl mit den Pfirsichen dazugeben, alles vermengen. Salat zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

  • Kalorien (kcal): 97
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 5g
  • Kohlenhydrate: 9g

Tofu-Spinat-Salat mit Mandarinen und Ziegenkäse

Diesen Salat MÜSSEN Sie probieren. Knackig, bunt und gesund – was will man mehr? Also ran ans Geschnibbel:

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Baby-Spinat
  • 100 g Rotkohl (frisch!)
  • 120 g Tofu
  • 30 g Ziegenkäse
  • 120 g Mandarine(n) (aus der Dose)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
Zubereitung Tofu-Spinat-Salat mit Mandarinen und Ziegenkäse

  1. Spinat und Rotkohl zerkleinern und auf einem Teller anrichten.
  2. Tofu und Ziegenkäse in Stückchen schneiden, mit Mandarinen und Pinienkernen toppen.
  3. Öl mit Balsamico in einer Tasse gut ver­mischen und über den Salat geben.

 

  • Kalorien (kcal): 583
  • Fett: 36g
  • Eiweiß: 32g
  • Kohlenhydrate: 30g

Bunter Salat mit Grillgemüse

Leckerer Salat zum Start der Grillsaison

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 200 ml Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Kopf Römersalat
  • 2 Kopf Radicchio
  • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)
  • 6 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
  • 12 Stangen Grüner Spargel
  • 1/2 TL Kapern
  • 2 mittelgroße(s) Sardelle(n)
  • 2 TL Thymian
  • 3 EL Weißweinessig
  • 5 EL Weißer Balsamico
  • 1 TL Senf
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 100 g Parmesan
Zubereitung Bunter Salat mit Grillgemüse

  1. Das Öl in eine Schüssel geben, 2 Knoblauchzehen hineinpressen, Chiliflocken, Salz und Pfeffer dazugeben und gut verrühren. Die äußeren Blätter der Salatköpfe entfernen, den Rest halbieren. Tomaten, Frühlingszwiebeln und Spargel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Eine Grillpfanne heiß werden lassen. Salat­hälften mit dem Öl ein­pinseln und mit der aufgeschnittenen Seite nach unten hineinlegen. Deckel drauf und etwa 4 Minuten bei starker Hitze braten, bis der Salat braune Grillstreifen hat. Das Ganze mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Spargel wiederholen, diese brauchen 2 bis 3 Minuten mehr Zeit. Rest der Öl­marinade als Dressing aufbewahren.
  3. Das Gemüse auf einem Schneidebrett abkühlen lassen. Währenddessen Kapern, Sardellenfilets und Thymian zerkleinern und in die Schüssel mit der Marinade geben. Restlichen Knoblauch dazupressen. Weißweinessig, Balsamico und Senf mit dem Schneebesen einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alle Zutaten hinzugeben, mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft abschmecken und zuletzt den Parmesan darüberraspeln.

  • Kalorien (kcal): 701
  • Fett: 60g
  • Eiweiß: 22g
  • Kohlenhydrate: 18g

Thai-Tofu-Salat (süßsauer)

Einfach zum Anbeißen: Dieser süßsaure Salat nach Thai-Art sollte öfter in Ihrer Schüssel landen

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 100 g Tofu (schnittfest, gewürfelt)
  • 80 g Dicke Bohnen
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 100 g Sobanudeln
  • 2 EL Koriander (frisch, gehackt)
  • 100 g Paprika
  • 1 TL Sesam (schwarze Samen)
  • 1 EL Erdnussbutter (weich)
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL Öl
Zubereitung Thai-Tofu-Salat (süßsauer)

  1. Dressing-Zutaten in einem Schälchen gut miteinander verrühren. Tofuwürfel mit 1 EL des Dressings anmachen (marinieren).
  2. Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abtropfen lassen und in einer großen Schüssel mit dem Dressing vermischen.
  3. Möhre stifteln, Paprika klein schneiden, Koriander hacken. Mit den Bohnen und dem marinierten Tofu unter die Nudeln heben. Mit Sesam bestreuen und servieren.
  • Tipp: Die Aromen können sich noch besser entfalten, wenn der Salat über Nacht im Kühlschrank zieht.
  • Kalorien (kcal): 336
  • Fett: 11g
  • Eiweiß: 13g
  • Kohlenhydrate: 47g

Krautsalat

Weißkohl liefert jede Menge Ballaststoffe, die gut sättigen und die Verdauung auf Trab bringen. Genießen Sie diesen Allround-Salat pur, auf dem Brot oder als Beilage zu Fleischgerichten

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 500 g Weißkohl (gehobelt)
  • 4 EL Essig
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer
Zubereitung Krautsalat

  1. Gehobeltes Weißkraut in Salzwasser 5 Minuten blanchieren.
  2. Abtropfen lassen, anschließend mit Essig und heißer Brühe übergießen.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, dann das Ganze über Nacht ziehen lassen.

  • Frische Kräuter wie Basilikum (Rezeptfoto) eignen sich super als Deko – da sie den Krautsalat optisch aufpeppen.
  • Kalorien (kcal): 41
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 2g
  • Kohlenhydrate: 7g

Waldorfsalat ohne Mayo

Der Klassiker in neuem Gewand: ganz ohne fettige Mayonnaise kommt er daher und lädt zum Schlemmen ein. Die Nüsse steuern lebenswichtige Fettsäuren bei, die wichtig für die Funktionstüchtigkeit von Herz und Hirn sind

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 0 Salate
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 mittelgroße(s) Apfel (klein)
  • 100 g Sellerie (in Streifen geschnitten)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n) (klein, in Scheiben geschnitten)
Zubereitung Waldorfsalat ohne Mayo

  1. Walnüsse in der Pfanne ohne Öl rösten.
  2. Apfel in Stücke schneiden. Walnüsse und Apfelstückchen mit gemischten Salatblättern, Selleriestreifen und Rosinen vermengen.
  3. Dressing aus Olivenöl, Weißweinessig, Senf und 1 kleinen Schalotte mixen und über den Salat geben. Abschmecken.

  • Kalorien (kcal): 433
  • Fett: 27g
  • Eiweiß: 7g
  • Kohlenhydrate: 40g

Low Carb Shirataki-Nudeln mit Spargel & Co.

Null Kohlenhydrate! Bei Nudeln unmöglich? Nein, denn jetzt gibt es Shirataki-Nudeln. Sie sind dünn, fast durchsichtig und werden aus der japanischen Konjac-Wurzel hergestellt. Das Besondere: Sie bestehen aus dem Null-Kalorien-Ballaststoff Glucomannan. Ergebnis: Pro 100 Gramm lediglich 5 Kalorien und kaum Fett

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 300 g Grüner Spargel
  • 200 g Shirataki-Nudeln
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1-2 Zweige Basilikum
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung Low Carb Shirataki-Nudeln mit Spargel & Co.

  1. Spargel mit einem Gemüseschäler in schmale Streifen schneiden, dann in siedendem Salzwasser kochen. Nach etwa 3 bis 5 Minuten herausholen und kurz abschrecken. TK-Erbsen ebenfalls in Salzwasser gar kochen. Dann beiseite stellen.
  2. Nudeln gründlich in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen. Für 30 Sekunden in kochendem Wasser erhitzen, abgießen, in eine große Schüssel geben
  3. Tomaten, Paprika und Mozzarella in Würfel schneiden, Basilikum hacken und zusammen mit dem Spargel und den Erbsen zu den Nudeln geben.
  4. Aus Öl, Zitrone, Salz und Pfeffer ein Dressing mixen und zu dem Salat geben, gut vermengen, fertig.

  • Kalorien (kcal): 341
  • Fett: 24g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 17g

Avocado-Krabben-Salat mit Koriander

Krabbenfleisch ist zart, fest und einfach lecker. Außerdem liefert es jede Menge hochwertiges Eiweiß und kaum Fett

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 200 g Krabben
  • 1/2 Bund Koriander (frisch)
  • 150 g Naturjogurt
  • 1 EL Salsa-Sauce
Zubereitung Avocado-Krabben-Salat mit Koriander

  1. Avoca­dofleisch würfeln. Die Hälfte der Zitronen pressen und den Saft über die eine Hälfte der Würfel gie­ßen. Krabben oder Shrimps dazugeben und auf den Tellern verteilen.
  2. Restliche Avocadowürfel mit Koriander, dem Saft der restlichen Zitronen und Jog­urt im Mixer pürieren. Salsa dazu, alles über dem Salat verteilen

  • Kalorien (kcal): 413
  • Fett: 33g
  • Eiweiß: 25g
  • Kohlenhydrate: 7g

Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

Beeindrucken Sie Freunde und Familie mit diesem außergewöhnlich-ungewöhnlichen Sommersalat

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)
  • 350 g Wassermelone (Fruchtfleisch)
  • 1 Kopf Salat (oder Salat-Mix z.B. Feldsalat, Rucola, Eisberg...)
  • 2 Zweige Minze
  • 200 g Feta
  • 4 EL Kräuteressig
  • 1 EL Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

  1. Paprika, Tomaten, Salat und Minze waschen. Paprika in dünne Scheiben schneiden, Kirschtomaten halbieren. Die Zwiebeln schälen und zu dünnen Ringen verarbeiten.
  2. Das Fruchtfleisch der Melone in Streifen schneiden und sichtbare Kerne entfernen. Wer mag (und das richtige Werkzeug hat) kann auch kleine Melonenbällchen ausstechen. Salat zerpflücken und von der Minze die Blätter abzupfen, den Fetakäse in kleine Stücke schneiden.
  3. Für das Dressing Essig und Honig verrühren, das Öl während des Rührens nach und nach hineinträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Zutaten geben und servieren.

  • Kalorien (kcal): 396
  • Fett: 31g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 17g

Knackiger Tomate-Mozzarella-Salat

Salat können Sie mit einfachen Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Käse aufpeppen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 0 Salate
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 50 g Mozzarella
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
Zubereitung Knackiger Tomate-Mozzarella-Salat

  1. Das Gemüse waschen und in Stücke schneiden.
  2. Mozzarella schneiden und mit dem Gemüse in eine Schüssel geben. Zutaten für das Dressing verrühren und über den Salat gießen.

  • Kalorien (kcal): 302
  • Fett: 20g
  • Eiweiß: 15g
  • Kohlenhydrate: 15g

Sellerie-Salat auf chinesische Art

Dieser exotische Sellerie-Salat macht sich auf Ihrer nächsten Grillfete sicher super – besonders in Kombination mit unseren Chicken-Wings nach chinesischer Art

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Handvoll Koriander (frisch)
  • 1 TL Sesamöl
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Reisweinessig
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer (frisch aus der Mühle)
  • 1 TL Chiliflocken (oder: getrocknete Chilischote kleingehackt)
Zubereitung Sellerie-Salat auf chinesische Art

  1. Die einzelnen Selleriestangen nacheinander abreißen. Sowohl das obere Ende mit den Blättern als auch das untere per Messer abschneiden und entsorgen. Die geputzten Stangen waschen und gleichmäßig in 5 Zentimeter lange, dünne Stifte schneiden.
  2. Einen Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Sellerie darin 2 Minuten blanchieren. Wasser abgießen.
  3. Für das Dressing Koriander hacken und zusammen mit den übrigen Zutaten in der Schüssel vermengen. Achten Sie darauf, dass sich der Zucker gut auflöst, nicht am Boden haften bleibt.
  4. Den Sellerie in eine separate Schüssel geben, mit Dressing übergießen und alles mischen. Sie können den fertigen Salat auf der Stelle verputzen oder ihn nach der Zubereitung erst noch mal über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen – dann ist sein Geschmack noch intensiver.

  • Kalorien (kcal): 34
  • Fett: 2g
  • Eiweiß: 3g
  • Kohlenhydrate: 4g

Quinoa mit knackigem Salat

In Quinoa – dem Korn aus den Anden – stecken alle 9 essenziellen Aminosäuren, was für ein pflanz­liches Lebensmittel sehr ungewöhnlich ist. Das Pseudogetreide enthält außerdem mehr als doppelt so viel Kalzium und Eisen wie Weizen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Quinoa
  • 150 g Salat (nach Wahl)
  • 5 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
  • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung Quinoa mit knackigem Salat

  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  2. Salat zerzupfen, Tomaten, Gurke und Paprika würfeln und alles miteinander vermengen.
  3. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing mischen und über den Salat träufeln.

  • Kalorien (kcal): 324
  • Fett: 12g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 41g

Avocado-Tomaten-Salat

Lecker leichter Snack, der Sie vor dem nachmittäglichen Leistungstief bewahrt!

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s) (gewürfelt, reif)
  • 1/2 mittelgroße(s) Tomate(n) (gewürfelt)
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 1/4 Zehe Knoblauch (gepresst)
Zubereitung Avocado-Tomaten-Salat

  1. Alle Zutaten einfach miteinander in einer Schüssel vermengen.

  • Kalorien (kcal): 4
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 1g
09.07.2016| Kathleen Schmidt (Zusammenstellung) © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App