Kohlenhydratarmer Start in den Tag Rezepte fürs Low Carb-Frühstück

Unsere Rezepte fürs Low Carb-Frühstück liefern Ihnen viel Protein, aber nur wenig Kohlenhydrate – ein idealer Start in den Tag. Und natürlich perfekt, wenn Sie ein paar Pfunde abnehmen wollen

Rührei mit Schnittlauch

Gerührt, nicht geschüttelt. Probieren Sie es aus und lassen Sie Ihrer Fantasie hinsichtlich der Kräuter ruhig freien Lauf. Denn auch Petersilie, Majoran oder Basilikum eignen sich hervorragend zum Aufpeppen von schnödem Rührei

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 ml Vollmilch (3,5% Fett)
  • 1 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
  • 2 EL Schnittlauch (gehackt)
  • 1 TL Rapsöl
Zubereitung Rührei mit Schnittlauch

  1. Frühlingszwiebel in feine Ringe hacken, mit Eiern und Milch mixen und würzen.
  2. Rapsöl in der Pfanne erhitzen und Eier-Mix dazugeben, stocken lassen, Schnittlauch hinzufügen. Rührei servieren.

  • Kalorien (kcal): 260
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 4g

Bacon-Omelette

Das erste, was ein Mann lernen muss, wenn er sein Elternhaus verlässt und fortan für sich selbst sorgt, ist die Zubereitung eines Spiegeleis. Damit kommt er so lange aus, bis er um ein Weibchen werben will. Dann muss er sein Repertoire er­weitern. Wir empfehlen dafür Omelettes: am besten dieses hier

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 6 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 20 ml Wasser
  • 20 ml Milch
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (in Ringe oder Würfel geschnitten)
  • 6 Scheiben Bacon
  • 20 g Butter
  • 3 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
Zubereitung Bacon-Omelette

  1. Milch, Eier, Wasser, Salz und Pfeffer locker verquirlen.
  2. Bacon fettfrei knusprig anbraten, dann beiseite stellen. Mozzarella in Würfel, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  3. Butter in die Pfanne geben, und gut verteilen. Eiermasse in die Pfanne geben und etwas anbacken lassen, dann Zwiebeln und Mozzarella-Würfel oben drauf legen und bei mittlerer Hitze “mitbrutzeln” lassen.
  4. Wenn die Eiermasse gestockt ist, Omelette wenden und auf der anderen Seite nochmals 30 Sekunden anbraten. Den knusprigen Bacon nun auf die linke Seite des Omelettes geben und die  klein geschnittenen Frühlingszwiebeln darüber streuen, dann die rechte Seite umklappen, fertig.

  • Kalorien (kcal): 576
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 36g
  • Kohlenhydrate: 5g

Frischkäse-Pancakes

Leckere Pancakces ohne Mehl und mit nur wenig Zucker, die sich wunderbar mit frischem Obst pimpen lassen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 60 g Frischkäse, Rahmstufe (natur)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
Zubereitung Frischkäse-Pancakes

  1. Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig bzw. Pancakes in einer heißen Pfanne mit etwas geschmolzener Butter ausbacken.
  • Lecker dazu: frisches Obst nach Wahl!
  • Kalorien (kcal): 446
  • Fett: 36g
  • Eiweiß: 23g
  • Kohlenhydrate: 10g

Tomaten-Mozzarella-Omelette

Feines Omelette, das auch perfekt für den Brunch geeignet ist. Alles Low Carb, versteht sich…

Zutaten für 1 
  • 100 g Cocktailtomate(n)
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Petersilie
  • 2 Zweige Basilikum
Zubereitung Tomaten-Mozzarella-Omelette

  1. Tomaten waschen und vierteln. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  2. Eier mit der Milch verquirlen und die Petersilie drunter mischen.
  3. Butter in einer mittelgroßen Pfannen erwärmen und “aufschäumen” lassen. Eiermasse ist die Pfanne geben und kurz stocken lassen. Tomaten und Mozzarella-Scheiben darauf verteilen und zugedeckt 3-5 Min stocken lassen.
  4. Zum Servieren das Omelette auf einen Teller gleiten lassen und mit dem frischen, gehackten Basilikum garnieren.
  • Bei Bedarf (nicht mehr Low Carb): Pro Portion 1 Vollkorntoast mit 1 EL Frischkäse dazu essen.
  • Kalorien (kcal): 558
  • Fett: 42g
  • Eiweiß: 40g
  • Kohlenhydrate: 8g

Rührei mit Champignons

Ob als schnelles Low Carb-Frühstück, Mittag- oder Abendessen: Diese Eier-Pilz-Pfanne geht fast immer!

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 TL Rapsöl
  • 200 g Champignon(s)
  • 1 TL Schnittlauch
Zubereitung Rührei mit Champignons

  1. Zwiebel fein würfeln, Pilze in Scheiben schneiden und beides in Öl anbraten, Eier aufschlagen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit in Pfanne geben.
  2. Schnittlauch je nach Geschmack dazu.

  • Kalorien (kcal): 355
  • Fett: 26g
  • Eiweiß: 29g
  • Kohlenhydrate: 3g

Avocado-Spinat-Smoothie

Grüne Smoothies können Sie trinken, aber auch als Kaltschale oder Pudding löffeln

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (geschält)
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 4 Stangen Sellerie
  • 1/2 l Wasser
Zubereitung Avocado-Spinat-Smoothie

  1. Zutaten grob zerkleinern.
  2. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.

  • Kalorien (kcal): 196
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 7g
  • Kohlenhydrate: 9g

Schnelle Low Carb-Pancakes

Pancakes aus nur 3 Zutaten – und Low Carb, eine Sensation auf dem heimischen Frühstückstisch. Schön nussig und nicht süß, lecker!

Zutaten für 3 Stück(e)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Zimt
  • 20 g Butter (zum Ausbacken)
Zubereitung Schnelle Low Carb-Pancakes

  1. Eier, gemahlene Mandeln und Zimt mit dem Handrührgerät vermengen.
  2. Pancakes in einer heißen Pfanne mit Butter ausbacken.

Tipp: Lecker dazu schmecken Himbeeren! Für nicht Low Carber: 1 TL Zucker machen die Pancakes schön süß!

  • Kalorien (kcal): 208
  • Fett: 19g
  • Eiweiß: 9g
  • Kohlenhydrate: 2g

Weizengras-Smoothie

Der Verzehr von Weizengras ist eine regelrechte Frischekur für Ihre Zellen: Es ist überaus reich an Chlorophyll, einem pflanzlichen Farbpigment, das an der Bildung neuer Blutzellen beteiligt ist und die Entgiftung, Regeneration und Wundheilung unterstützt.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 200 ml Wasser
  • 1,5 TL Weizengras-Pulver
  • 50 g Baby-Spinat
  • 0,5 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 75 g Beere(n) (tiefgekühlt, z.B. Himbeeren)
Zubereitung Weizengras-Smoothie

  1. Die Banane schälen und in Stücke schneiden.
  2. Baby-Spinat waschen und mit den Beeren und der Banane in einen Mixer geben.
  3. Wasser, Weizengras-Pulver und Agavendicksaft hinzugeben und alles für ca. 60 Sekunden mixen.

 

  • Kalorien (kcal): 72
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 4g
  • Kohlenhydrate: 14g

Low Carb-Brot mit Leinsamen und Chia

Das Frühstück ist für Low Carber oft eine große Herausforderung, denn Brot und Brötchen sind tabu. Denkste! Denn unser Low Carb-Brot enthält kaum Kohlenhydrate und ist daher auch bei Low Carb erlaubt

Zutaten für 1 Blech(e)
  • 30 g Butter
  • 150 g Mandeln (gemahlene)
  • 100 g Leinsamen (goldene, geschrotet)
  • 40 g Walnüsse (gehackt)
  • 2 TL Chia-Samen
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 200 g Magerquark
  • 1/2 TL Brotgewürz
Zubereitung Low Carb-Brot mit Leinsamen und Chia

  1. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Butter im Wasserbad oder in der Mirkowelle schmelzen.
  3. Wer keine geschroteten Goldleinsamen bekommt, schreddert sie schnell selbst im Mixer.
  4. Dann alle Zutaten miteinander verrühren und in eine Kastenform (20-25cm) geben.
  5. Im Backofen für rund 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Nährwerte bezogen auf die komplette Kastenform.

  • Kalorien (kcal): 2206
  • Fett: 191g
  • Eiweiß: 117g
  • Kohlenhydrate: 23g

Low Carb-Pancakes mit Whey

Leckere Pancakes mit viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten. So lässt man sich Pancakes bei einer Low Carb-Diät richtig schmecken

Zutaten für 8 Stück(e)
  • 60 g Whey-Proteinpulver (neutraler Geschmack)
  • 2 EL Haferflocken (zarte)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 g Walnüsse
  • 1 Prise Zimt
  • 6 EL Milch
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g Butter
Zubereitung Low Carb-Pancakes mit Whey

  1. Eiweißpulver, Haferflocken, Eier, Milch, Zimt und Backpulver miteinander vermengen und Pancakes in Butter einzeln ausbacken. Beim Ausbacken Walnüsse auf die obere Seite des Pancakes geben, dann erst wenden (oder die Walnüsse direkt mit in den Teig geben).

Tipp: Dünne Apfelspalten in den Pancakes verleihen ihnen eine schöne Saftigkeit.

  • Kalorien (kcal): 165
  • Fett: 12g
  • Eiweiß: 11g
  • Kohlenhydrate: 4g

Omelette mit Cocktailtomaten und Kresse

Katapultieren Sie sich in einen topfitten Speck-weg-Tag – mit diesem Omelett zum Frühstück (abends schmeckt es natürlich auch und ist zudem arm an Kohlenhydraten)

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 150 g Cocktailtomate(n)
  • 1 EL Kresse
  • 1 EL Wasser (Mineralwasser mit Kohlensäure)
  • 1 TL Olivenöl
Zubereitung Omelette mit Cocktailtomaten und Kresse

  1. Tomaten waschen, halbieren, in Öl anbraten, salzen und wieder herausnehmen.
  2. Eier verquirlen, Wasser hinzufügen, salzen und pfeffern.
  3. Olivenöl in die Pfanne geben, die Eimasse hineingeben und stocken lassen. Dann das Omelette auf den Teller stürzen, wieder in die Pfanne gleiten lassen (gute Wendetechnik!) und noch einmal braun anbraten lassen.
  4. Auf die eine Hälfte des Omeletts Tomaten und Kresse geben, dann umklappen und reinschaufeln! Mahlzeit!

  • Kalorien (kcal): 263
  • Fett: 20g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 6g

Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

Ob als herzhaftes Frühstück oder als sättigendes Mittagessen: Das typisch mexikanische “Frühstück” Huevos Ranchero punktet mit einer ordentlich Portion Eiweiß

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 Schote Chili (grün)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (nur der Saft, auspressen)
  • 1 Handvoll Koriander (frisch)
Zubereitung Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch abziehen und pressen. Die Paprikaschote waschen, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und ebenfalls würfeln. Die Chilischote waschen, von den Kernen befreien und klein hacken.
  2. ln einer großen Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebelwürfel, den Knoblauch und die Paprikawürfel darin etwa 4 Minuten unter Rühren braten. Dann die Tomatenwürfel und die Chilischote hinzugeben, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer darüber streuen und das Ganze 2 Minuten weiterbraten.
  3. Die Brühe angießen und alles kurz aufkochen lassen. Dann sofort die Hitze reduzieren und in etwa 10 Minuten zu einer dickflüssigen Salsa einkochen lassen.
  4. ln der Zwischenzeit die Spiegeleier in einer zweiten Pfanne braten. Die Avocado vom Kern befreien, schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben sofort mit dem Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  5. Zum Servieren die Salsa mit den Spiegeleiern und den Avocado-Scheiben auf zwei Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, grob hacken und über die Huevos Rancheros streuen.

Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro.Mehr auf dem Blog www.paleo360.de

  • Kalorien (kcal): 546
  • Fett: 48g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 11g

Tomaten-Rührei

Kilos loszuwerden muss nicht quälend sein – im Gegenteil, es geht auch lecker. Hier der Beweis: Ob zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot – dieses Rührei geht immer

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 Stange Frühlingszwiebel(n) (in feine Ringe geschnitten)
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 2 EL Milch
  • 1/2 TL Kräutersalz
  • 1 Msp. Schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
Zubereitung Tomaten-Rührei

  1. Eier, Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Klein geschnittene Tomaten und gewürfelten Mozzarella sowie einige Blättchen Basilikum (in Streifen geschnitten) unterrühren.
  2. Die Masse in der Pfanne im erhitzten Rapsöl unter Rühren stocken lassen.
  3. Mit Frühlingszwiebeln garnieren (wer mag kann auch zu Basilikum als Deko greifen).

 

 

 

  • Kalorien (kcal): 491
  • Fett: 39g
  • Eiweiß: 28g
  • Kohlenhydrate: 10g

Spiegelei mit Schnittlauch

Super schnell, super einfach und super kohlenhydratarm: Ein Spiegelei sollte jeder im Koch-Reportoire haben

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 TL Butter
  • 3 Halme Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung Spiegelei mit Schnittlauch

  1. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
  2. Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne zerlassen.
  3. Ei aufschlagen und langsam in die Pfanne gleiten lassen. Eiweiß salzen und braten bis es milchig-weiß, das Eigelb aber noch flüssig ist. Spiegelei auf einen Teller legen, pfeffern und mit dem Schnittlauch garnieren.

  • Kalorien (kcal): 198
  • Fett: 16g
  • Eiweiß: 14g
  • Kohlenhydrate: 2g

Omelette mit Käse und Pute

3 Zutaten, 1 leckeres Endergebnis: ein proteinreiches Omelette, dass sie nach Herzenslust variieren können

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Scheibe Putenaufschnitt (gewürfelt)
  • 1 Käse (gerieben)
Zubereitung Omelette mit Käse und Pute

  1. Die Eier mit einer Gabel in einer Schüssel so lange verquirlen, bis Eiweiß und Eigelb gut vermischt sind.
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben. Die Eiermasse in einer Pfanne anbraten bis sie fest geworden ist.

  • Kalorien (kcal): 161
  • Fett: 12g
  • Eiweiß: 14g
  • Kohlenhydrate: 2g

Papaya-Quark mit Leinsamen

Neben Beeren ist die Papaya die Frucht mit den wenigsten Kalorien. Das Enzym Papain unterstützt zudem den Muskelaufbau und hilft, Eiweiß aufzuspalten

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Papaya
  • 1 TL Honig
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 TL Leinsamen
  • 150 g Magerquark
Zubereitung Papaya-Quark mit Leinsamen

  1. Papaya schälen, entkernen und würfeln.
  2. Honig, Quark und Joghurt verrühren, Leinsamen und Fruchtstückchen dazugeben.

  • Kalorien (kcal): 258
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 24g

Heidelbeer-Quark

Milch mit Quark verrühren. Die Beeren waschen und unter die Quarkmasse heben.

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 100 ml Milch
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Heidelbeere(n)
Zubereitung Heidelbeer-Quark

  1. Milch mit Quark verrühren.
  2. Die Beeren waschen und unter die Quarkmasse heben.

  • Kalorien (kcal): 159
  • Fett: 3g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 13g

Eier-Speck-Pfanne

Für den großen Hunger zwischendurch: Die Eier-Speck-Pfanne gelingt im Handumdrehen und geht auch Kochanfängern einfach von der Hand. Super Energie- und Eiweißlieferant nach dem Training

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 100 g Bacon (Streifen)
  • 200 g Champignon(s)
  • 200 g Cherrytomate(n)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 TL Butter
  • Salz (grob)
  • Pfeffer (gemahlen)
Zubereitung Eier-Speck-Pfanne

  1. Die Tomaten halbieren, die Pilze vierteln.
  2. Bacon 5 Minuten knusprig braten. Den Bacon entnehmen, Pilze und Tomaten in die Pfanne geben und braten, bis die Pilze hellbraun sind. Gemisch zum Bacon legen.
  3. Öl in die Pfanne geben. Eier aufschlagen und zu Spiegeleiern braten.
  4. Bacon und Pilz-Tomaten-Mix gleichmäßig auf den Eiern verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Kalorien (kcal): 381
  • Fett: 29g
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 5g

Hüttenkäse mit Himbeeren

Schnelles, proteinreiches Dessert gefällig, das nicht ihr Kalorienkonto sprengt? So einfach geht es: Cottage Cheese mit Beeren!

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 150 g Hüttenkäse
  • 70 g Himbeere(n)
  • 1 TL Honig
Zubereitung Hüttenkäse mit Himbeeren

  1. Himbeeren waschen oder antauen lassen, mit dem Hüttenkäse vermengen, mit Honig toppen.

  • Kalorien (kcal): 207
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 21g
  • Kohlenhydrate: 16g

Rührei mit Schnittlauch

Gerührt, nicht geschüttelt. Probieren Sie es aus und lassen Sie Ihrer Fantasie hinsichtlich der Kräuter ruhig freien Lauf. Denn auch Petersilie, Majoran oder Basilikum eignen sich hervorragend zum Aufpeppen von schnödem Rührei

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 ml Vollmilch (3,5% Fett)
  • 1 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
  • 2 EL Schnittlauch (gehackt)
  • 1 TL Rapsöl
Zubereitung Rührei mit Schnittlauch

  1. Frühlingszwiebel in feine Ringe hacken, mit Eiern und Milch mixen und würzen.
  2. Rapsöl in der Pfanne erhitzen und Eier-Mix dazugeben, stocken lassen, Schnittlauch hinzufügen. Rührei servieren.

  • Kalorien (kcal): 260
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 4g
15.06.2017| Kathleen Schmidt (Zusammenstellung) © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App