Leserinnen im Vorher-nachher-Vergleich
Frauen verraten, wie sie dauerhaft abgenommen haben
Lynn hat erfolgreich abgenommen Frank Krems; privat

Minus 25 Kilogramm Das Übergewicht weggeboxt

Sie hatte keine Lust mehr, sich als Dicke durchs Leben zu boxen. Deshalb sagte Leserin Lynn ihrem Übergewicht den Kampf an und lieferte ein sensationelles Ergebnis ab: minus 25 Kilo und ein großartiger Sieg

Wer Lynn sieht, weiß sofort: Diese Frau liebt Action! Laufen, tanzen und Tae Bo – die 18-Jährige ist immer in Bewegung. Doch es gab auch Zeiten, da machte sie einen großen Bogen um jedes Fitness-Center. Und das sah man ihr an …

Jedes Extrapfund hat seine Geschichte. Ein stressiger Job, eine genussreiche Schwangerschaft, eine unglückliche Liebe. Bei Lynn war es die Trennung ihrer Eltern, die sie zur Frustesserin werden ließ. „Ich war traurig und stopfte ständig Chips und Schokolade in mich hinein“, erinnert sich die Abiturientin. Das blieb nicht ohne Folgen: Bei einer Größe von 1,77 Me­tern brachte sie zu ihrer Höchstzeit 95 Kilo auf die Waage. Doch glücklicherweise waren sich Mutter und Vater trotz allem in einem Punkt einig: Lynn sollte ihren Kummerspeck wieder loswerden. Und so klappte es:

Runde 1: Den Gegner erkennen
„Lange Zeit nahm ich mein Gewicht einfach hin. Ich hatte Freunde, wurde nie gehänselt – es gab keinen dringenden Grund abzu­nehmen“, so Lynn. „Was ich allerdings ignorierte, war, dass ich mich in Kleidergröße 44 nicht wohlfühlte.“

Runde 2: Auf die Trainer hören

Ihre Eltern dagegen sahen Lynns Übergewicht von Anfang an als Problem. „Es war ständig Thema bei uns. Meine Mutter überredete mich, mit ihr regelmäßig spazieren zu gehen und Sport zu machen. Und mein Vater schickte mich zu einer Ernährungsberaterin.“

Runde 3: Die Deckung aufbauen
Dort lernte die junge Frau, wie man sich schlank essen kann – und die Tipps beherzigt sie noch heute: „Morgens gibt es keine Weizenbrötchen mehr, sondern entweder Haferflocken mit Früchten oder Joghurt mit Müsli. Mittags esse ich Eierspeisen mit Gemüse und als Zwischenmahlzeit Trockenobst.“ Fürs Abendessen gelten bei Lynn 2 Regeln: Es sollte möglichst kohlenhy­dratfrei sein und früh stattfinden, damit der Körper lange Zeit für die Fettverbrennung hat. Mittlerweile isst Lynn auch kein Fleisch mehr, dafür aber viele Sojaprodukte, um die für den Muskelaufbau wichtigen Proteine zu sich zu nehmen.

Runde 4: Sparrings-Partner suchen
Lynns Trainingsprogramm ist bis heute vor allem eines: abwechslungsreich. Sie liebt schweißtreibende Tae-Bo-Kurse und das lateinamerikanische Tanz-Workout Zumba. Doch auch Einheiten auf dem Crosstrainer und an den Geräten findet sie toll. „Sport macht mir nicht nur Spaß, ich verbinde damit auch positive Er­gebnisse wie Fitness und Selbstbewusstsein. Außerdem treffe ich in den Kursen viele Freunde.“ Die gesunde und langsame Gewichts­reduktion hat sich übrigens bezahlt gemacht: Ihre Haut hat sich optimal zurück­gebildet, der Jo-Jo-Effekt blieb aus, und heute trägt Lynn Kleidergröße 38. Aus dem Ring will sie sich aber noch nicht verabschieden: 5 Kilo fehlen noch bis zum K. o. fürs Übergewicht. Aber das schafft sie auch noch.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Frauen verraten, wie sie dauerhaft abgenommen haben
Ernährungstipps
Maren hat 22 Kilo abgenommen: vorher wog sie 79 Kilo und nachher 57 Kilo
Ernährungstipps
Jessica hat 25 Kilo abgenommen: vorher wog sie 98 Kilo und nachher 73 Kilo
Ernährungstipps
Jasmin hat abgenommen: vorher wog sie 110 Kilo und nachher 70 Kilo
Ernährungstipps