Adventskranz selbst machen 7 Ideen, den Adventskranz schnell selber zu machen

Adventskranz selber machen
Mit etwas Bastel-Geschick gelingt die Adventskranz-Alternative ganz fix. © 9dream studio / Shutterstock.com

Ob Konservendosen, Kuchenform oder Kaffeetassen – die Utensilien für einen DIY-Adventskranz hast du garantiert zuhause

Was, es ist ja schon Ende November! Geht es nur uns so oder kommt der erste Advent immer schneller, als du "Last Christmas" sagen kannst? Und jetzt stehst du ohne Adventskranz da! Gar nicht schlimm, da lässt sich mit wenig Aufwand schick etwas improvisieren.

Klassische Adventskränze sind doch eh ziemlich langweilig oder? Finden wir auch! Deshalb haben wir hier die besten Ideen für Adventskranz-Alternativen gesammelt, die du auch noch in allerletzter Minute selber basteln kannst:

1. Adventskranz selbst machen mit Gläsern oder Flaschen

Du brauchst nur leere Flaschen oder Gläser, passende Kerzen und Deko nach deinem Geschmack. Sind dir die einfachen Flaschen zu schlicht, kannst du sie einfach mit Tannenzweigen, Glitzerkonfetti, Dekosand, Zimtstangen oder anderen Weihnachtsaccessoires füllen. Noch Ziffern von 1 bis 4 drauf – fertig!

2. Hängende Adventskränze mit Eukalyptus und Co.

Eukalyptus, Olive und andere exotische Zweige sind momentan DER Trend, wenn es um minimalistische Einrichtungsideen geht. Das hängende Grundgerüst findest du im Dekogeschäft. Binde einfach 4 Kränze in verschiedenen Größen, fixiere einzelne Kerzen mit Draht und arrangiere das Ergebnis an einer Wand oder Tür. Toller Nebeneffekt: Eukalyptus verströmt einen leichten Duft.

3. Super einfach: Beschriftete Kerzen

Schnellste Art, einen Adventskranz selbst zu machen: Du nimmst 4 Stumpenkerzen im Farbton deiner Wahl und verzierst sie mit Zahlen oder kleinen Schildern. Besonders hip wird’s, wenn du die Kerzenfarben im Ombré-Look anordnest, zum Beispiel von Tannen- bis Pastellgrün.

4. Adventskranz selbst machen aus Kuchenformen

Think outside the box: Zweckentfremde doch einfach mal eine Kuchenform! Am besten eignen sich kleine Spring- oder Guglhupfformen, die du mit Blumensteckschaum, 4 Kerzen, Weihnachtskugeln und anderen passenden Elementen befüllen kannst. Schleife drum – et voilà! Bewahrt übrigens auch vor lästigen Tannennadeln auf dem Esstisch.

5. Upcycling: Konservendosen als Kranz

Upcycling ist an sich schon eine tolle Sache, aber umso besser, wenn dabei so ein außergewöhnlicher DIY-Adventskranz entsteht. Beklebe dafür einfach ausgespülte Konservendosen deiner Wahl, fülle diese mit Moos oder Tannengrün und arrangieren deine Kerzen darin. Besonders modern: strahlende Farben abseits von Grün, Weinrot, Gold und Silber.

6. Selbstgemachter Adventskranz mit Bechern

Tassen oder Becher hat garantiert jede*r zu Hause. Einfach die Gefäße mit Tannenzweigen und hübschen Kerzen füllen. Wenn du möchtest, kannst du natürlich noch Weihnachtskugeln, Glitzerpartikel, kleine Glöckchen oder anderen Schmuck ergänzen. Du hast keine passend beschrifteten Becher? Dann lege mit einem Stift einfach selbst Hand an oder bastele hübsche Anhänger.

7. Minimalismus pur: Adventskranz im Skandi-Style

Schnickschnack ist so gar nicht dein Ding? Dann wirst du diese einfache Idee lieben! Arrangiere einfach vier Kerzen in einer Reihe. Statt Zahlen markieren Ringe, die du spielend leicht aus Draht biegen kannst, die entsprechende Kerze. So schnell ist der Adventskranz im Skandi-Style selbstgemacht.

Wer hat gesagt, dass Adventskränze immer rund oder aufwändig sein müssen? Mit unseren 7 Ideen hast du ganz schnell einen außergewöhnlichen Adventskranz gebastelt, der dich stylish durch die Weihnachtszeit begleitet!

29.09.2019| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft