Trendsport Kitesurfen Kiten lernen für Frauen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt kiten lernen
Kitesurfen kann jeder lernen – ob jung oder alt © Shutterstock

Kitesurfen liegt voll im Trend. Höchste Zeit also, die actiongeladene Funsportart selbst einmal auszuprobieren. Hier bekommen Sie alle nötigen Infos rund ums Kiten lernen

Abenteuerliches Spiel mit Wind und Wasser

Rasend schnell übers Wasser gleiten oder abheben und sekundenlang in der Luft schweben: das ist Kitesurfen. Die neue Trendsportart findet immer mehr Anhänger, wobei es noch immer viel häufiger die Männer sind, die sich aufs Board wagen. Warum? Kiten kann jeder lernen – ob jung, alt, dick, dünn, Mann oder Frau.

Zum Kiten braucht man viel Kraft, jede Menge Muskeln und ein paar Kilos auf den Hüften: Diese und weitere Vorurteile kursieren in den Köpfen vieler Frauen wenn es um Kitesurfen geht. Richtig ist allerdings: Kiten ist der perfekte Sport für Frauen, da Köpfchen und Fingerspitzengefühl statt Muskelmasse gefragt sind.

Unsere Kite-Experten

Dzevat Durgut (Kitelehrer) und Europameisterin im Kitesurfen Sabrina Lutz
Links Kitelehrer Dzevad Durgut mit Europameisterin Sabrina Lutz © Dzevat Durgut

Dzevad Durgut, Kitelehrer mit Kiteschulen in Deutschland, Kroatien, Thailand und Montenegro (www.nkb.com) sowie die aktuelle Europameisterin im Kitesurfen Sabrina Lutz aus Hamburg erklären, warum gerade Frauen die idealen Voraussetzungen für den Trendsport mitbringen.

Natürlich gibt es auch einen Abstecher zum Thema Kite-Equipment sowie Kite-Kurse. Unsere Autorin wagte den Selbstversuch und erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie ein Anfängerkurs im Kiten abläuft.

Und es ist wirklich gar nicht so schwierig wie es aussieht. Überzeugen Sie sich selbst.

13.07.2015| Kathleen Schmidt © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft