Runner's High Macht Laufen glücklich?

Die besten Songs beim Sport
Joggen kurbelt die Produktion von Glückshormonen an © Shutterstock

Viele Läufer schwärmen vom Runner's High. Gibt's das wirklich, macht Sport glücklich?

Antonia M., Köln

Glücklich mit Runner's High

Das Runner's High stellt sich erst nach einer Belastungsdauer von etwa 60 Minuten ein – wenn überhaupt. Aber selbst, wer nichts davon spürt: Trotzdem kann Joggen positive Emotionen auslösen. Sich Ziele zu setzen und zu versuchen, sie zu erreichen, ist eine starke Motivation.

Probieren Sie's aus: Spüren Sie, wie die Lust und die Freude an der Herausforderung erwachen. Wer zum ersten Mal in seinem Leben die 5-Kilometer-Marke überschreitet, weiß welches Triumphgefühl ein erreichtes Ziel freisetzt. Die Erklärung: Das Belohnungssystem in unserem Gehirn schüttet Endorphine aus, die für Euphorie und Wohlbefinden sorgen.

03.03.2015| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft