KEEN TrailFit-Botschafterin: Exklusiv-Interview mit Chelsea Yamase

Sponsored Content
"Echte Abenteuer können schon im kleinen anfangen", weiß TrailFit-Botschafterin Chelsea Yamase © KEEN

Wir haben mit der TrailFit-Markenbotschafterin Chelsea über Abenteuer, ihre Pläne und Prioritäten im Leben gesprochen

Chelsea Yamase liebt das Abenteuer, die Natur, die Freiheit. Die KEEN-Markenbotschafterin kennt die schönsten Flecken der Erde und nennt einen traumhaften Top-Spot ihr Zuhause: Kauai auf Hawaii. Unsere Kollegen von outdoor haben mit Chelsea über Abenteuer, ihre Pläne und Prioritäten im Leben gesprochen. Das Exklusiv-Interview!

Chelsea, Dein Motto lautet “Das Leben ist ein Abenteuer. Es gibt keine andere Art zu leben“. An welchem Abenteuer bist Du jetzt gerade dran?
Chelsea: Im Moment bereite ich mich auf einen Roadtrip durch Kanada bis nach Alaska vor. Da geht um Routen, Genehmigungen, um in National-Parks zu übernachten und natürlich auch um die richtige Ausrüstung. Eigentlich sind es gerade nicht so schicke Sachen, die ich mache. Und vor allem sind es Dinge, die gerade keiner sieht.

Dieser Trip ist doch ein schönes Beispiel dafür, was man alles machen kann. Du hast in Deinem Leben aber schon viele tolle, faszinierende Orte besucht. Kannst Du uns Deine persönliche Top 5 verraten?
Chelsea: Der Sonnenaufgang auf dem Mount Rinjani, das Hochland auf Island, das Adirondack-Gebirge im Herbst, die äußeren Inseln auf Französisch Polynesien und Kauai mit dem Helikopter. Ich könnte problemlos noch 20 weitere Orte aufzählen, aber diese fünf sind für mich ganz speziell.

Abenteuer ist schon ein sehr großes Wort. Was verstehst Du darunter?
Chelsea: Für mich liegt die Bedeutung darin, dass ich mich bewusst für das Unbekannte und Unkomfortable entscheide, nicht dafür, was einfach ist. Zu lieben ist ein Abenteuer. Seinen Platz in dieser Welt zu entdecken ist ein Abenteuer. Und ja, auch in der Natur Dinge zu lernen und sich weiter anzutreiben ist auch ein Abenteuer.

Chelsea Yamase liebt es in der Natur unterwegs zu sein. Die KEEN Terradora begleiten sie auch im Herbst und Winter © KEEN

Könntest Du Dir vorstellen einen regulären 9-to-5-job zu haben?
Chelsea: Ich habe erst vor kurzem realisiert, dass ich noch nie einen solchen Job hatte. Und das obwohl ich konstant arbeite seitdem ich 16 Jahre alt war. Aber irgendwie hatten alternative Arbeitszeiten eine immense Anziehungskraft auf mich. Ich glaube, dass ich mir zum jetzigen Zeitpunkt keinen regulären Job vorstellen kann, obwohl es sich manchmal verlockend anhört. Mein eignes Geschäft zu führen fühlt sich für mich immer mal wieder so an, als ob ich nie wirklich ausstempeln kann.

Hast Du einen Tipp, wie jeder ein klein wenig mehr Abenteuer in sein Leben integrieren kann?
Chelsea: Macht das Abenteuer für Euch selbst zur Priorität. Echte Abenteuer können ja schon im kleinen anfangen. Zum Beispiel indem Du Dich entscheidest mal einen neuen Weg nach Hause zu gehen oder nie zweimal im gleichen Restaurant zu essen. Wir Menschen sind allerdings Gewohnheitstiere, daher müssen wir kämpfen, um neugierig zu bleiben.

Wenn man sich viel draußen in der Natur aufhält muss man auch physisch start sein. Wie wichtig sind Fitness und Gesundheit für Dich?
Chelsea: Alles in allem gehört Wohlbefinden für mich zu den wichtigsten Aspekten von Gesundheit. Ich habe für mich keine speziellen Fitness-Ziele, aber ich kümmere mich um meinen Körper als ob mein Leben und mein Glück von ihm abhängen – weil die beiden Zustände auch sehr oft damit verknüpft sind. Wie ich mich um meinen Körper kümmere? Ich esse viel Gemüse und versuche mich mindestens einmal am Tag zu bewegen. Ich gehe schwimmen, wandern, laufe ein paar Runden durch den Flughafen oder mache ein wenig Stretching.

Die Natur ist ein Teil von ihr: KEEN-Markenbotschafterin Chelsea Yamase © KEEN

Hast Du spezielle Übungen, die Du machst?
Chelsea: Ich gehe sehr oft in den Handstand. Außerdem habe ich im vergangenen Jahr die Slackline für mich entdeckt. Eine echte Empfehlung für jeden Athleten, weil es Dein Körpergefühl verbessert, ein tolles Core-Training ist und Dich mental zur Ruhe kommen lässt.

Jeder, der draußen in der Natur wandert, erlebt dieses Abenteuer auf den eigenen zwei Füßen. Wie wichtig ist es, dass man mit den richtigen Schuhen draußen unterwegs ist?
Chelsea: Die richtigen Schuhe und die richtige Ausrüstung können Dir eine einmalige Erfahrung verschaffen. Oder, wenn Du mit den falschen Sachen unterwegs bist, das Erlebnis ruinieren. Ich war gerade auf einer Wanderung auf Island, bin dort mit meinen KEEN-Schuhen und einer guten Regenjacke durch die Pfützen gesprungen – alle anderen hatten echte Probleme und Ihnen war kalt! Schuhe, die den Fuß unterstützen, atmungsaktiv sind, Dir gute Traktion bieten und auch noch wasserdicht sind, sind ideal.

Was braucht man sonst noch, um ein Abenteurer zu sein?
Chelsea: Nichts, außer dem Willen und Zeit.

Was sind Deine Pläne für die kommenden Monate?
Chelsea: Die nächsten Wochen gönne ich mir für ein paar ganz persönliche, private Reisen. Da komme ich nur noch ganz selten dazu. Und ich werde mir Zeit für Freunde nehmen, eine Hochzeit besuchen, mich zum Essen verabreden – viele kleine Dinge. I möchte außerdem mit meiner Mutter zelten und mich darauf vorbereiten, dass ich im kommenden Jahr ein Frauen-Event veranstalten kann.

© KEEN
11.09.2017| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App