Handtaschen 5 Must-Have-Taschen, die jede Frau braucht

Die besten Taschen, die jede Frau braucht
Ein Rucksack ist nicht nur eine von 5 Taschen, die einfach jede Frau braucht © Look Studio / Shutterstock.com

Taschen sind für Frauen unumstritten die absoluten Lieblings-Accessoires! Von der Mini-Clutch bis zum Alles-Dabei-Shopper – in diese Must-Have-Taschen lohnt es sich zu investieren

Die wünschen wir uns doch alle: Treue Begleiter fürs Leben, die unser Herz höher hüpfen lassen. Männer? Nö, Handtaschen! Schließlich gibt es keine bessere Möglichkeit, unser Hab und Gut zu jedem Anlass stilecht dabei zu haben. Welche zeitlosen Taschen jede Frau besitzen sollte, verraten wir hier.

1. Shopper-Bags bieten viel Stauraum

Mehr Stauraum geht nicht: Der Shopper ist aufgrund seiner Größe eine der beliebtesten Taschen überhaupt. Von Saison zu Saison bekommt der Allrounder ein Style-Upgrade nach dem nächsten und überzeugt uns deshalb in unterschiedlichen Farben, Materialien und Applikationen immer wieder aufs Neue. Das Beste an ihm? Der Shopper lässt sich dank seiner schlichten XL-Form nicht nur universell einsetzen, sondern ermöglicht es uns vor allem, als cleveres Platzwunder unsere Lieblingsdinge immer dabei zu haben. So lässt sich vom Portemonnaie, Smartphone oder Tablet über Kosmetik-Bag, Kalender und Schlüssel bis zu einem Paar Ersatzschuhe alles locker verstauen und an den langen Henkeln um die Schulter werfen. Eigentlich kein Wunder, wenn das Auto dann von uns verlangt, dass wir unsere Handtasche auf dem Beifahrersitz anschnallen sollen, weil sie so schwer ist …Oops!

2. Umhängetaschen sind die Allrounder unter den It-Bags

Natürlich geben wir unsere Lieblingsstücke nur äußerst ungern aus der Hand – es sei denn, Modelle wie die vielseitige Umhängetasche geben uns die Gelegenheit dazu! Als absolute Streetstyle-Darlings haben Crossbody-Bags uns schon längst überzeugt. Aber auch im Alltag haben sich Umhängetaschen mit ihrer komfortablen Tragemöglichkeit mehr als bewährt. Ob beim gemütlichen Shopping-Bummel durch die Läden, beim Club-Besuch oder City-Trip – es gibt Situationen, da brauchen wir einfach die Hände frei. An dieser Stelle kommt uns die geballte Varianten-Vielfalt rund um coole Circle-, Bucket-Bags & Co. zur Hilfe. Lässig diagonal getragen schaffen es Umhängetaschen, Outfits gleichzeitig stylish zu akzentuieren und mit dem restlichen Look eins zu werden.

3. Rucksäcke sind praktisch und stylisch zugleich

Über dieses Revival haben wir uns riesig gefreut: Der Rucksack ist als eine der praktischsten Taschen zurück! Mit seiner unumstrittenen Funktionalität, die er vielen Handtaschen voraus hat, erleichtert er uns den Alltag und zeigt seit ein paar Saisons, dass es ihn auch mit Fashion-Faktor gibt. Ob im Mini- oder Oversize-Format, aus Textil oder edlem Leder, schlicht oder mit auffälligen Applikationen – mit ihm lassen sich morgens alle Bücher und Unterlagen in die Uni oder ins Büro transportieren und abends die Sportsachen ins Gym. Wann immer wir viel zu schleppen haben, sind Backpacks die beste Wahl. Schiefe Schultern durch einseitige Belastung haben mit Rücksack keine Chance.

4. Clutches als perfekte Party-Handtasche

Sie sind das kleine Schwarze unter den Taschen: Der Griff zur Clutch ist bei eleganten Anlässen einfach immer goldrichtig! Ganz egal, ob Sie ein schlichtes Outfit mit einer üppig verzierten Box-Bag upgraden oder Ihren auffälligen Look mit einer klassischen Wallet passend ergänzen wollen. Auch wenn die Clutch es nicht gerade mit dem Fassungsvermögen eines Koffers aufnehmen kann, sorgt sie doch dafür, dass wir alles Notwendige dabei haben. Plus: Die glamourösen, mit Pailletten, Kristallsteinen oder Nieten besetzten Modelle ersetzen locker teure Schmuckstücke! Grund genug, sie ganz fest in der Hand zu halten. Und im Alltag? Da lassen sich XL-Clutches locker unter den Arm klemmen und zu einem Casual-Look kombinieren.

5. Henkeltaschen sind elegante Klassiker

Gerade haben sie die Laufstege auf den Modewochen erobert: Henkeltaschen im Mini-Format! Dass der Taschen-Klassiker auch supertrendy kann, hat er damit bewiesen. Viel praktischer als die Minis vom Runway sind Henkeltaschen in regulärer Größe. Das besondere: Henkeltaschen kommen ganz ohne zusätzlichen Schulterriemen aus und verzichten bei ihrer Form auch ansonsten auf überflüssigen Schnickschnack. Der stabile Body sorgt dafür, dass im geräumigen Inneren alles Wesentliche für unterwegs genug Platz hat und die Handtasche auch bei voller Ladung immer in Shape bleibt. Die Hände müssen doch mal frei sein? Gar kein Problem: Dann rutscht die Tasche einfach in die Armbeuge.

Die richtige Tasche ist die halbe Miete für ein gelungenes Outfit. Als die Accessoires schlechthin runden Handtaschen einen Look erst richtig ab, setzen in knalligen Farben bei schlichten Outfits ein Statement oder können mit detailreicher Verzierung glatt als schmucker Eyecatcher durchgehen. Hach, wir sind so in love...

22.03.2018| Nicole Denecke © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft