Natural Cycles Natürliche Verhütung in einer digitalisierten Welt

Sponsored Content
Basierend auf der morgendlich gemessenen Basaltemperatur lernt der Algorithmus hinter der App von Natural Cycles den Zyklus der Frau genau kennen © Natural Cycles

Mit einer App verhüten, wie soll das funktionieren? Mit Natural Cycles tatsächlich ganz unkompliziert und wirksam

Normalerweise steht bei der Digitalisierung ja die Technik im Vordergrund, bei Natural Cycles dreht sich alles um uns. Frauen mithilfe der Digitalisierung zu einer wirksamen und natürlichen Verhütung zu verhelfen, war der Wunsch von Dr. Elina Berglund sowie ihrem Mann Dr. Raoul Scherwitzl und der Grund, warum sie Natural Cycles gründeten. „Bei Natural Cycles dreht sich alles um die Verknüpfung von wissenschaftlicher Forschung, klinischer Studien und mobiler Technologie, um jede Frau weltweit mit Kenntnissen über ihren Körper, ihren Monatszyklus und ihre Fruchtbarkeit auszustatten. So kann sie bewusst entscheiden, ob und wann sie schwanger werden möchte“, fasst Dr. Berglund die Vision ihrer App zusammen.

© Natural Cycles

Basierend auf der morgendlich gemessenen Basaltemperatur lernt der Algorithmus hinter der App den Zyklus der Frau genau kennen und ermittelt anhand der eingegebenen Daten, an welchen Tagen die Frau verhüten bzw. auf Sex verzichten sollte, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Der Algorithmus reagiert dabei empfindlich auf kleinste Muster im Zyklus der Frau und berücksichtigt ebenso die Überlebensdauer der Spermien, unerwartete Temperaturschwankungen, sowie die Zykluslänge. Mit jedem neuen Dateneintrag lernt er dazu und passt sich so im Lauf der Zeit dem individuellen Zyklusmuster der Frau an.

Die Verwendung von Natural Cycles ermöglicht es Frauen, ihren einzigartigen Monatszyklus besser zu verstehen – einschließlich der Kenntnis darüber, wann sie einen Eisprung haben. Die Wirksamkeit von Natural Cycles wurde in klinischen Studien* belegt und beträgt bei typischer Verwendung (Gebrauchssicherheit) 93 %. Das bedeutet, dass 7 von 100 Frauen im Verlauf eines Jahres unter Verwendung der App schwanger werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirksamkeit von Natural Cycles von der Verwendung von Verhütung an „roten“ Tagen oder dem Verzicht auf Sex abhängt.

Dr. Elina Berglund und ihr Mann Dr. Raoul Scherwitzl © Natural Cycles

Als einzige in Europa zur Verhütung freigegebene und mit CE-Kennzeichen versehene App, ebnet Natural Cycles den Weg für Fortschritte im Bereich Frauengesundheit.

Übrigens: Frauen, die mit der Familiengründung beginnen möchten, können Natural Cycles auch für die Planung einer Schwangerschaft verwenden, indem die App ihre fruchtbarsten Tage identifiziert.

Weitere Infos unter www.naturalcycles.com

* Berglund Scherwitzl E, et al. Contraception. 2017;96(6):420–425.

27.11.2018| Redaktion © womenshealth.de
Aktuelles Heft
Sponsored Section