Herbst-Outfit Die 7 besten Styles für den Übergang

Die schönsten Herbst-Outfits für die Übergangszeit
Saison, wechsel’ Dich: So gelingt Ihnen im Herbst der Spagat zwischen Warm und Kalt © illustrissima / Shutterstuck.com

Der Herbst lässt Sie dieses Jahr kalt! Wir verraten, wie Sie mit den aktuellen Modetrends den Wechsel der Saisons mühelos und stylisch meistern

Wenn im Herbst zusammen mit den Blättern auch die Temperaturen fallen, schlüpfen wir wohl alle instinktiv in einen kuscheligen Sweater. Morgens sind Sie darin in Kombi mit dicker Jacke und dem ersten Schal auch noch gut gegen das Frösteln gewappnet. Wenn sich pünktlich zur Mittagspause aber die Sonne zeigt und das Thermometer doch Ausbrüche nach oben macht, sind Sie dem Hitzschlag im Oktober vielleicht näher als im Juli. Die Lösung: Smarte Übergangskleidung, die dem Wechselbad der Temperaturen standhält. Wir zeigen Ihnen Outfit-Inspirationen, die Sie weder im Regen stehen lassen noch ins Schwitzen bringen!

Stylischer Cowgirl-Look für die Übergangszeit

Ob lässige Cowboy-Boots, Fransendetails oder Wildlederjacken – am Western-Trend kommt in dieser Saison niemand vorbei. Wer sich nicht an den Komplett-Look traut, stylt ganz einfach einzelne Komponenten als Herbst-Essentials: Das langärmlige Maxikleid im Ethno-Look oder mit Millefleurs-Print sieht mit einer Weste im Herbstwind genauso gut aus wie an lauen Sommerabenden.

An einem der angesagten Cowboy-Hüte perlt Nieselregen ab und die Krempe schützt vor der tief stehenden Sonne. Und selbst Business-Blazer schreien zu spitzen Cowgirl-Boots kombiniert laut „Howdy!“ und machen die Trend-Treter sogar bürotauglich.

Lack-Outfits lassen Herbst-Regen einfach abperlen

Der Wetterbericht verspricht nur nasses Grau? Super! In diesem Herbst sind wasserabweisende Materialien wie Lackleder oder Vinyl im Trend. Lange Regenmäntel oder verkürzte Hosen mit leichtem Schlag aus hochglänzendem Stoff sind genauso stylisch wie praktisch und lassen Nässe keine Chance.

Wer mutig ist, greift direkt zu einer der Trendfarben wie intensivem Rot oder angesagtem Violett. Mit schlichtem Schwarz können Sie hingegen auf Nummer stilsicher gehen und Ihrem Look sogar noch ein elegantes Finish verpassen. Das ideale Match zum Hochglanz-Material: Oversize-Pullis aus softem Grobstrick.

Die Allwetter-Erfolgsformel

Manche Style-Rechnungen sind so simpel wie genial: Midirock plus Sweater bzw. Pullover plus Ankle-Boots ergeben die beste Lösung für wechselhaftes Wetter im unbeständigen Herbst. Unter dem Sweater lässt sich locker noch ein T-Shirt tragen, falls sich die Sonne zeigt, und eine Strumpfhose passt immer in die Handtasche, falls es an den Beinen doch zu frisch wird.

Ankle-Boots sind so oder so echte Styling-Allrounder und spazieren völlig unbeeindruckt sowohl durch trockenes Herbstlaub beim sonnigen Spaziergang als auch durch kleine Pfützen, wenn ein Schauer Sie überrascht. Mit diesen Style-Garanten geht jede Gleichung auf!

Denim geht einfach zu jeder Jahreszeit

Der Stoff, aus dem Universal-Outfits sind: Denim eignet sich perfekt als Material für lässige Übergangskleidung. Seine Eigenschaften lassen uns nicht so leicht frieren und erst recht nicht ins Schwitzen kommen. Deshalb taucht der Klassiker auch in jeder Saison wieder auf und ist ganzjährig von keinem Runway wegzudenken.

Um von seinen Benefits zu profitieren, tragen wir ihn am liebsten von Kopf bis Fuß – mit einer farbigen Denim-Jacke und einer Jeans mit gecropptem, geradem Bein und ausgefranstem Saum. Dazu passen sowohl entspannte Sneaker als auch noch die Lieblingssandaletten aus dem Sommer.

Coole Kombinationen für erfolgreiche Business-Styles

Lange als spießig abgestempelt, sind Hosenanzüge endlich wieder zurück und präsentieren sich jetzt mit ihren stylischen Schnitten, trendigen Mustern und knalligen Farben als echte Eyecatcher fürs Office. Ob im 80ies-Look mit betonten XXL-Schultern und weiter Hose, mit kariertem Allover-Print oder in modischen Farben wie Ceylon-Gelb, Orange oder Flieder: Die einheitliche Kombination aus Blazer und passender Hose funktioniert immer!

Wenn Sie es locker angehen lassen wollen, stylen Sie einfach ein schlichtes, weißes T-Shirt und Sneaker dazu. Ein feines Top im Lingerie-Look und Pumps verleihen dem eingespielten Duo hingegen ein elegantes Upgrade.

Lange Strickkleider halten jetzt kuschlig-warm

Wer will sich am Ende des Sommers schon von dem Gefühl trennen, morgens einfach in ein Kleid schlüpfen zu können und fertig angezogen zu sein? Eben, sicher niemand. Gehen Sie einfach in die Verlängerung und setzen auf dickere Stoffe wie Merinowolle oder feste Baumwolle anstatt auf luftige Viskose, Seide oder Leinen.

Midi- und Maxikleider aus Strick sind zwar nicht so leicht und unbeschwert wie ihre sommerlichen Vorgänger, brauchen aber selbst bei kühleren Temperaturen genauso wenig Add-ons beim Styling. Die natürlichen Materialien halten vor allem in der Länge schön warm und lassen sich besonders zu groben Boots noch easy mit nackten Beinen tragen.

Der Longblazer ist die perfekte Übergangsjacke

Als echtes Styling-Essential ist der zweireihige Longblazer aus festem Stoff der Retter bei jeder Wetterlage. Wer den Klassiker – in diesem Herbst am besten in zeitlosem Camel – morgens über so gut wie jeden Look wirft, kann im Laufe des Tages nichts falsch machen. Wärmer als eine einfache Jacke, aber nicht so schwer wie ein Mantel hat er die perfekte Beschaffenheit und Länge, um sich als cleverer Allrounder jedem Outfit anzupassen.

Von oben heizt er selbst im Herbst noch kurzen Röcken oder Shorts ein und gibt fürs Büro schlichten Styles mit Pulli und Mom-Jeans im Handumdrehen einen seriösen Touch. Unbedingt investieren!

Bei allen Möglichkeiten, um in der Übergangszeit stylisch auszusehen, gilt eine Devise: Schichtarbeit lohnt sich einfach immer! Lieber eine Lage mehr anziehen und sie im Laufe des Tages ablegen, als sich direkt den ersten Schnupfen einzufangen. Außerdem oberste Priorität: Wenn Sie sich in Ihrem Outfit rundum wohlfühlen, machen Sie auch völlig unabhängig von jedem Trend und Wetter alles goldrichtig.

05.10.2018| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft