Vegane Eis-Rezepte So easy können Sie veganes Eis selbst machen

Sommer, Sonne, Sorbet! Vegan, fruchtig und verdammt lecker © Iryna Yurchenko / Shutterstock.com

Unsere veganen Eis-Rezepte schmecken nicht nur sensationell lecker, sie tun obendrein Körper und Seele gut. Also, worauf warten Sie noch?

Diesen Sommer wird geschlemmt! Denn unsere liebste Leckerei setzt überhaupt nicht an, wenn allein die pure Frucht von Väterchen Frost geküsst wird. Denn die leckerste Variante für veganes Eis heißt: Sorbet. Und es ist ganz einfach, so geht's: Tiefgekühlte Früchte kurz antauen, pürieren und je nach Säure­gehalt mit etwas Zucker nachsüßen. Das ist fix fertig und richtig gesund.

Alle Eis-Rezepte sind ausgelegt für 14 Kugeln.

1. Veganes Sorbet aus frischen Pfirsichen

Schonmal ein fruchtiges Pfirsich-Sorbet selbst gemacht? © Nataliia Leontieva / Shutterstock.com

Zutaten für den Sirup: 250 ml Wasser + 150 g Zucker + 50 g Agavendicksaft + 2 g Agar-Agar-Pulver + Zutaten für das Eis: ½ Zitrone + 1 kg reife Pfirsiche

Für den Sirup zunächst 250 ml Wasser mit Zucker und Agavendicksaft zum Kochen bringen. Die Herdplatte abstellen. Agar-Agar in einem Topf zuerst in kühlem Wasser einweichen, dann ein bis zwei Minuten aufkochen lassen. Wasser abgießen und Agar-Agar-Masse ins heiße Zuckerwasser einrühren, bis ein Sirup entsteht, abkühlen lassen. Zitrone auspressen und Pfirsiche eine Minute in kochendem Wasser blanchieren, um Farbe und Geschmack aus der Schale zu intensi­vieren. Fruchtfleisch vom Stein entfernen. Pfirsiche mit 1 EL Zitronensaft pürieren und durch ein Sieb geben. 650 ml des Pürees mit dem Sirup in der Eismaschine oder der Tiefkühltruhe gefrieren lassen und servieren.

Nährwerte pro Kugel: 75 Kalorien/ 0 g Fett/ 18 g Kohlenhydrate/ 1 g Eiweiß

Tipp: Pfirsiche sind eine gute Quelle für Vitamin C, Vitamin A und das Mineral Selen, welche alle vor Hautkrebs schützen. Nektarinen, Aprikosen und Mirabellen eignen sich aber auch.

2. Veganes Beeren-Eis

Himbeer-, Erdbeer- oder vielleicht doch lieber Heidelbeer-Sorbet? Unser Rezept gelingt mit den Beeren Ihrer Wahl © Foxys Forest Manufracture / Shutterstock.com

Zutaten für den Sirup: 250 ml Wasser + 150 g Zucker + 50 g Agavendicksaft + 2 g Agar-Agar  + Zutaten für das Eis: 1 Zitrone + 600 g Beeren, z.B. Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren

Sirup wie in Rezept Nummer 1 zubereiten. Zitrone auspressen und mit den Erdbeeren und dem Sirup pürieren. Die Masse in einer Eismaschine oder der Kühltruhe auskristallisieren.

Nährwerte pro Kugel: 72 Kalorien/ 0 g Fett/ 16 g Kohlenhydrate/ 1 g Eiweiß

Tipp: Beeren können frisch oder tiefgekühlt verwendet werden.

3. Veganes Melonen-Sorbet

Wie wär's mal mit einem exotischen Melonen-Sorbet? © Oxana Denezhkina / Shutterstock.com

Zutaten für den Sirup: 250 ml Wasser + 150 g Zucker + 50 g Agavendicksaft + 2 g Agar-Agar  + Zutaten für das Eis: 1 Zitrone + 1 kg orangefleischige Melone

Sirup wie in Rezept Nummer 1 zubereiten. Zitrone auspressen. Melone halbieren und Kerne entfernen, dann das Fruchtfleisch aus der Melone löffeln. Jetzt das Melonenfruchtfleisch pürieren und durch ein feines Sieb pressen, dabei den Melonensaft auffangen, das Püree verwerfen. 650 ml des Melonensafts mit Zitronensaft und dem Sirup in einer Eismaschine oder der Tiefkühltruhe gefrieren lassen.

Nährwerte pro Kugel: 82 Kalorien/ 0 g Fett/ 19 g Kohlenhydrate/ 1 g Eiweiß

Tipp: Orangefleischige Melonen liefern Kalium und können so den Blutdruck senken. Alle Melonensorten eignen sich für das Sorbet. Besonders raffiniert ist eine Mischung aus mehreren Sorten.

4. Veganes Grapefruit-Eis

Für die etwas herbere Erfrischung sorgt unser Grapefruit-Sorbet © Foxys Forest Manufracture / Shutterstock.com

Zutaten für den Sirup: 250 ml Wasser + 150 g Zucker + 50 g Agavendicksaft + 2 g Agar-Agar  + Zutaten für das Sorbet: 5 Grapefruits

Sirup wie in Rezept Nummer 1 zubereiten. Die Grapefruits auspressen (sollte rund 650 ml frischen Saft ergeben) oder direkt 650 ml ­frischen Grapefruitsaft ohne Zuckerzusatz verwenden. Den Saft mit dem Sirup mischen und in die Eismaschine oder die Tiefkühltruhe geben und gefrieren lassen. Ohne Eismaschine, alle 30 Minuten die Eiskristalle kurz mit dem Löffel durchkratzen.

Nährwerte pro Kugel: 80 Kalorien/ 0 g Fett/ 18 g Kohlenhydrate/ 0 g Eiweiß

Tipp: Grapefruits schützen die Zellen durch Lycopin und Vitamin C. Je nach Geschmack gibt es Sorten, die süßer oder bitterer schmecken. Wer es süß mag, greift zur Sorte Star Ruby

Appetit bekommen? Dann ab in den nächsten Supermarkt oder Biomarkt, Zutaten besorgen und unsere Sorbet-Rezepte fix ausprobieren! Es lohnt sich!

02.08.2018| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft