Paleo Was ist die Paleo-Diät?

Was ist die Paleo-Diät?
© Shutterstock

Ständig höre ich von der Paleo-Diät. Was genau ist das eigentlich?

Pia H., Hannover

Essen wie in der Steinzeit

Die Paleo-Diät, auch bekannt als „Steinzeit-Diät, lebt von der Idee, dass man nur Lebensmittel zu sich nimmt“, die bereits vor 2 Millionen Jahren existierten und Grundlage unserer urzeitlichen Ernährung waren. Die Basis bilden hierbei die in der Altsteinzeit bereits vorhandenen, unverarbeiteten Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse und Honig. Landwirtschaftliche Produkte wie Getreide und Milch fallen demnach weg. Dasselbe gilt natürlich auch für alle industriell gefertigten Lebensmittel. Für Pizza, Pudding, Pommes und Co. heißt es demnach erst mal Lebewohl.

Das sollten Sie beachten

Einfach zu merken ist demnach auch die Faustregel: Es dürfen nur Sachen gegessen werden, die in der Erde oder auf Bäumen und Sträuchern wachsen, von oder aus Tieren stammen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte man außerdem die Getränke auf Wasser und Tee reduzieren. Der Abnehmeffektekt ist nicht der einzige Pluspunkt der steinzeitlichen Ernährungsweise. Auch der ihr nachgesagte positive Effekt auf Zivilisationskrankheiten, Krebserkrankungen und Allergien punktet bei den Verbrauchern. Besonders in den USA ist die Paleo-Diät “wegen der gesünderen Kohlenhydrate (kein weißes Mehl) bei Fitness-Sportlern beliebt.

17.02.2014| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft
Personal_Trainer App