Rezept :Kichererbsensalat mit gebratenem Hähnchenbrustfilet

Wer sich zur Mittagszeit das Falsche einverleibt, sitzt später müde und ideenlos am Schreibtisch. Mit diesem eiweißreichen Salat passiert Ihnen das nicht!

Zubereitung
  1. Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden, salzen und pfeffern und in Rapsöl anbraten.
  2. Zwiebel und Paprika putzen und würfeln, dann in Olivenöl anbraten. Zucchini waschen, in dünne Scheiben schneiden und zum Paprika-Zwiebel-Mix geben. Gurken in Scheiben schneiden und im Gemüse warm werden lassen.
  3. Kichererbsen in Salzwasser 1 Min erwärmen, anschließend mit Gemüse und Fleisch in eine Schüssel geben.
  4. Für die Marinade: Alle Marinade-Zutaten vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 150 g Kichererbsen, Dose (aus der Dose)
  • 150 g Hähnchenbrust (Filet)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 2 mittelgroße(s) Gewürzgurke(n)
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL Olivenöl

Für die Marinade:

  • 2 EL Balsamico (weiß)
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 710
  • Eiweiß 48 g
  • Kohlenhydrate 40 g
  • Fett 38 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section