Artischockenherzen

Artischockenherzen

Artischocken galten schon bei den Römern als besondere Delikatesse und Aphrodisiakum. Artischocken werden grundsätzlich immer gegart und dann warm oder kalt serviert – mit Ausnahme einer kleinen violetten Artischocken-Sorte aus der Provence, die auch roh gegessen werden kann. In der Regel verzehrt man Artischocken so, dass man die Blätter einzeln herauslöst und das Fruchtfleisch mit den Zähnen von den Blättern abzieht. Anschließend schneidet man Strunk heraus und isst den zarten Boden. Dazu wird häufig eine cremige Sauce oder andere Dips serviert. Artischocken kann man aber auch füllen und überbacken genießen. Beim Kauf von frischen Artischocken sollten Sie darauf achten, dass die Artischocken schwer in der Hand liegen und eng anliegende, knackig aussehende, grüne Blätter haben. Sind die Blätter oder Blattspitzen braun verfärbt, sind die Artischocken nicht mehr gut und haben dann einen strengen Geschmack. Wer auf Nummer sicher gehen will, greift zu Artischockenherzen aus dem Glas oder der Dose.

Pasta mit Erbsen und Minze

Pasta mit Erbsen und Minze

Schnelle Gemüsepasta mit Pfiff – und Minze

Rezepte für Unterwegs

Mediterraner Salat mit Oliven und Artischoke

Ein leichtes und leckeres Mittagessen nach dem LOGI-Prinzip, was sich auch gut ins Büro mitnehmen lässt

Belag für Pizza Capricciosa

Belag für Pizza Capricciosa

Super saftig und aromatisch: Oliven, Schinken, Artischocken und Pilze machen diesen Belag einfach unwiderstehlich

Marrokanische Gemüsesuppe

Marokkanische Gemüsesuppe mit Kichererbsen

Jetzt gibt's was auf die Löffel! Nämlich diese marokkanische Gemüsesuppe mit Couscous und Artischockenherzen!

Basisrezept: Artischocken-Soße

Basisrezept: Artischocken-Sauce

Gemüse-Frittata

Gemüse-Frittata

Frittata am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Das Lycopin in der Tomate schützt die Haut außerdem vor dem Altern

Vollkorn-Tunfischbrot

Thunfischbrot mit knackigem Beilagensalat

In Thunfisch stecken die Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). Sie schützen das Herz, senken den Blutdruck und machen außerdem ...

Rinderfilet mit Grill-Gemüse und Blumenkohlpüree

Die zarteste Versuchung, seit es Rindfleisch gibt: Unser Filet Mignon lässt Geschmacksknospen dahin- und Fettpolster schmelzen

Mini-Pizza mit Ziegenkäse

Schluss mit pappigen Pizzen aus der Tiefkühltruhe! Diese kleinen Pizzabrötchen sind im Handumdrehen fertig und halten für Stunden satt. Der ...

Schweinefilet mit Spargel

Gefülltes Schweinefilet mit Spargel

Zart, würzig, lecker: So gelingt Ihnen spielend unser gefülltes Schweinefilet mit grünem Spargel – eine echte Protein-Bombe



Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section