Linsen, aus der Dose

Linsen, aus der Dose

Tellerlinsen, Beluga-Linsen, grüne, rote oder gelbe Linsen: Die Auswahl an Linsensorten ist gerade so groß wie, denn Linsen, die früher als Arme-Leute-Essen galten, erleben ein Comeback in den deutschen Küchen. Aus Linsen kann man viel mehr machen als nur Eintopf, denn auch scharfe Currys, Bratlinge, Pürees, Salate, Suppen oder Pastasaucen schmecken aus Linsen hervorragend. Zudem sind Linsen sehr gesund und machen dank vieler Ballaststoffe lange satt. Hervorzuheben ist zudem der hohe Eiweißgehalt von Linsen, der sie zu einer guten Proteinquelle für Vegetarier und Veganer macht. Zudem finden sich viele Vitamine wie B-Vitamine, Vitamin E und Provitamin A in Linsen. Bei den Mineralstoffen können Linsen mit einem hohen Gehalt an Kalium, Calcium und Magnesium punkten. Linsen gibt es meist als Trockenprodukt oder als Konserve zu kaufen. Die trockenen Linsen muss man zunächst einweichen – am besten über Nacht – und im Anschluss kochen. Die Konserven-Linsen kann man direkt verwenden.

Chili ohne Carne

Chili ohne Carne

Dieses herzhafte Chili schmeckt auch ohne Fleisch schön deftig und kann auch mit reichlich pflanzlichem Eiweiß pro Portion punkten

Rucola-Linsen-Salat mit Geflügelwürstchen

Rucola-Linsen-Salat mit Geflügelwürstchen

Schnelles, herzhaftes Mittagessen, was ich auch in der kleinen Küche am Arbeitsplatz schnell zubereiten lässt

Linsen-Quinoa-Burger

Linsen-Quinoa-Burger mit Champignons

Raffinierter Veggie-Burger der mit einer Kombi aus Linsen, Koriander und Walnüssen besticht



Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section