Reissirup

Reissirup

Reissirup stellt eine gesunde und vegane Alternative zu herkömmlichem Haushaltszucker oder Honig da. Er ist jedoch weniger süß und besitzt eine leicht malzige Karamellnote. Das Besondere an Reissirup in der hohe Anteil an langkettigen Mehrfachzuckern, denn die muss der Körper erstmal in seine Bestandteile – die Einfachzucker – zerlegen, bevor sie ins Blut gelangen. Aufgrund dieses Spaltungsprozesses steigt der Blutzuckerspiegel nicht so rasch an wie bei Zucker, da die Einfachzucker erst nach und nach ins Blut abgegeben werden, wodurch zum Beispiel Heißhungerattacken verhindert werden können. Reissirup enthält zudem keine Fruktose und ist daher auch für Menschen mit Fruktoseintoleranz sehr gut als Süßungsmittel geeignet. Mit Reissirup können sie süße Gerichte aller Art verfeinern, Tee damit süßen, ihn in Dips und Dressings verwenden oder ihn statt Honig auf Brot genießen.

Haselnuss-Biscotti

Haselnuss-Biscotti

Die Haselnuss-Biscotti benötigen ein bisschen mehr Geduld. Der Aufwand lohnt sich aber allenfalls. Besonders wenn Sie auf Suche nach glutenfreien ...

Fructosearme Bananen-Pancakes

Zuckerfreie Bananen-Pancakes

Pfannkuchen mit Obst sind so vielseitig wie unwiderstehlich. Diese Pancake sind Zucker- und Fruchtzuckerarm – unbedingt ausprobieren!





Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Sponsored Section