Dinge, die man seiner Freundin bei Liebeskummer sagt Aleshyn_Andrei / Shutterstock.com

Liebeskummer: Wie du richtig Trost spendest

Freundin bei Liebeskummer helfen 5 Sätze, die du deiner Freundin sagst, wenn sie verlassen wurde

Wenn deine Freundin verlassen wird, bis du für sie da. Aber was sagst du ihr, wenn ihre Welt gerade zerbröselt, weil das Herz so weh tut? Ein paar Ideen

Wir waren alle schon einmal in dieser Situation: Eine liebe Freundin wurde von ihrem Typen abserviert und braucht dringend Trost. Aber wie sieht gutes, ehrliches und hilfreiches Trostspenden überhaupt aus? Sätze wie „Lass ihn zischen, gibt 'nen Frischen“ sind jedenfalls keine gute Lösung. Und der Klassiker „Andere Mütter haben auch schöne Söhne“ hilft bei akutem Herzschmerz ebenso wenig.

Studien zeigen, dass Verliebtheit ähnliche Zustände im Gehirn auslöst wie Drogenabhängigkeit – insofern ist deine Freundin jetzt auf einem harten Entzug. Außerdem isst sie wahrscheinlich schlecht und schläft zu wenig, wie andere Studien zeigen. Was deine Freundin jetzt braucht, ist vor allem ernstgemeinte, gute Hilfe und eine große Portion Zuversicht und Vertrauen in ihr eigenes, verletztes Ego. Wir haben die schönsten, wärmsten und klügsten Sätze und Tipps zusammengetragen, mit denen du ihr jetzt eine echte Hilfe bist.

Wie kann ich meine Freundin nach der Trennung ablenken?

Das ist genau der richtige Ansatz! Deiner Freundin graut jetzt wahrscheinlich vor den einsamen Sonntagen, an denen sie früher immer mit ihm zusammen Krimis geschaut hat. Sie fragt sich, mit wem sie den nächsten Sommerurlaub verbringen soll und wem sie abends von ihrem Tag erzählen kann, wenn im Büro wieder alles drunter und drüber ging.

Die erste Zeit nach der Trennung ist besonders schwer, wenn es heißt, sich wieder ganz auf sich zu besinnen. Jetzt bist du gefragt, beziehungsweise der gesamte Freundeskreis. Hilf ihr vor allem in der Übergangszeit über die Einsamkeit hinweg, indem du dich immer wieder als Gesprächspartnerin, Trostspenderin, als echte Freundin anbietest. Und während du mit ihr um die Häuser ziehst, spazieren gehst, shoppen gehst, Sport machst oder ihr anders Zeit schenkst, machst du ihr klar, dass sie alles andere als einsam ist, sondern endlich frei. Frei für die Dinge, die sie schon immer tun wollte. Wenn sie das begriffen hat, wird sie ihr neues Single-Leben plötzlich mit ganz anderen Augen sehen. Mehr dazu: 8 Dinge, die glückliche Singles anders machen.

Der Freundin ein Liebeskummer-Paket schicken – was muss da rein?

Eine schöne Idee, wenn du gerade nicht bei ihr sein kannst! Der erste Gedanke ist natürlich: Schnaps, oder Likör, beispielweise den Glitter Pitter, der mit dem pinken Glitzer jeden Liebeskummer vertreibt. Aber den trinkt ihr, wenn überhaupt, besser zusammen. Etwas Zucker zum Aufmuntern ist natürlich auch lebensnotwendig.

Doch warum einfach etwas kaufen, wenn man sie auch selber zaubern kann? Sie freut sich bestimmt riesig über selbstgemachte Macarons. Oder noch besser: Ihr macht sie zusammen selber, mithilfe dieses Macarons-Set, bestehend aus einem Rezeptbuch und der dazugehörigen Backform. Nach einer Trennung freut man sich Vielleicht auch ein motivierendes Buch, oder über einen Roman, der dir mal über deinen Kummer hinweggeholfen hat? Auch schön: Ein gerahmtes Foto von euch beiden, aus glücklicheren Zeiten (ohne den Typen).

Manchen hilft es auch, sich ihren Frust und ihre Traurigkeit von der Seele zu schreiben, also ist vielleicht ein schönes Diary hilfreich. Lustige Ablenkung bietet auch eine Voodoo-Puppe mit seinem Gesicht drauf. Nein, eine Dart-Scheibe ist zu hart. Höchstens so eine für Kinder, mit Saugnapf-Pfeilen...

Wie kann ich meine Freundin bei Liebeskummer trösten?

Jeder Mensch, der selbst schon einmal Liebeskummer hatte, weiß, dass es darauf eigentlich nur eine ehrliche Antwort gibt: Gar nicht. Es fühlt sich alles erstmal einfach nur besch*ssen an. Aber umso wichtiger ist es, dass du es versuchst. Denn noch schlimmer wäre es, mit dieser Traurigkeit und dieser Verzweiflung allein zu sein.

Wenn du nicht weißt, was du ihr zum Trost sagen sollst, haben wir ein paar Vorschläge für dich, die sich als nützlich erwiesen haben, um Menschen über eine schwere Trennung hinwegzuhelfen.

Was kann ich meiner Freundin bei Liebeskummer sagen?

Leider klingt vieles, was du in dieser Situation sagst, nach einem kitschigen Kalenderspruch. Das heißt aber nicht, dass es alles Quatsch ist. Wir haben ein paar Sätze gesammelt, die im Kern das treffen, worauf es jetzt ankommt.

1. „Manchmal ist es Glück, wenn du Dinge, die du zu brauchen glaubst, nicht bekommst"

Heißt soviel wie: Hinterher wird sich herausstellen, dass etwas viel Besseres auf dich wartet. Hab nur Geduld und du wirst sehen, da draußen gibt es Menschen, die so viel besser zu dir passen und dich wesentlich zufriedener machen als das, was du bisher erlebt hast.

Auch, wenn es deiner Freundin in ihrer jetzigen Situation schier unmöglich erscheinen mag, an eine glückliche Zukunft zu glauben – mache Ihr Mut und gib ihr Hoffnung, dass die Zeit kommen wird, in der sie zurückblickt und erkennt, dass er tatsächlich nicht Mr. Right war. Eine Trennung stellt sich im Nachhinein oft als Wegbereiter für etwas viel Besseres und Schöneres heraus.

2. „Die einzigen Erwartungen, die du erfüllen solltest, sind deine eigenen"

Frauen, die verlassen wurden, neigen mitunter dazu, bei sich selbst auf Fehlersuche zu gehen. Keine Frage: Ein gewisses Maß an Selbstreflexion ist immer gut, wenn dies allerdings darin mündet, dass sie sich selbst regelrecht zerfleischt und sich an allem die Schuld gibt, wird es gefährlich.

Deine Freundin sollte nicht den Fehler machen und plötzlich ihre ganze Persönlichkeit in Frage stellen, weil sie der Ansicht ist, seinen Erwartungen nicht gerecht worden zu sein. Wenn er sie verlassen hat, weil er der Meinung war, dass sie nicht zu ihm passte, dann passte er auch genauso wenig zu ihr.

3. „Lass los, was dir wehtut – und halte fest, was dir guttut"

Zugegeben: Das klingt so simpel, viel einfacher, als es in der Praxis ist. Aber es ist wahr und lässt sich nicht nur auf den Partner beziehen. Fakt ist nämlich, dass wir häufig dazu neigen krampfhaft an Dingen, Freundschaften oder Begebenheiten festzuhalten, die uns eigentlich nicht gut tun. Was uns zurückhält ist meist die Angst vor dem Unbekannten.

Fest steht: Wenn der Typ sie betrogen, vernachlässigt oder permanent enttäuscht hat, dann wird er ihr nicht gut getan haben. Das zu erkennen, ist für die Betroffene nicht leicht, weil unbequem. Selbst wenn es bereits zur Trennung gekommen ist, kommt oft der Gedanke auf "So schlimm war es doch eigentlich gar nicht", und die Verlassene beginnt die Vergangenheit zu beschönigen. Bitte sie, einmal all die Dinge aufzuschreiben, die in der Beziehung schiefgelaufen sind. An Tagen, an denen die Sehnsucht nach dem Ex Überhand gewinnt, bringt sie eine solche Liste einen ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

4. "Die Art, wie ein Mensch dich behandelt, sagt viel darüber aus, wie es in ihm selbst aussieht"

Lasse nicht zu, dass sich deine Freundin die Schuld für das Fehlverhalten ihres Ex' gibt und zu dem Schluss kommt, sie habe es schließlich nicht anders verdient. Wenn du das Gefühl hast, ihr Selbstwertgefühl leidet massiv unter den erlebten Ungerechtigkeiten, dürfte dieser Satz genau der richtige sein.

Ein Mensch, der mit sich im Reinen ist, behandelt andere mit Achtung und Respekt. Alle kennen das: Wenn wir einen schlechten Tag haben und uns selbst irgendwie nicht leiden können, hat nicht selten unser Umfeld darunter zu leiden. Wir reagieren auf Kleinigkeiten bereits ungehalten und werden schnell ungerecht. Wenn es sich bei besagtem Ex um einen notorisch unzufriedenen Meckerbock handelt, der sich offenkundig selbst nicht leiden kann, liegt sein mieses Verhalten mit Sicherheit zum Großteil auch darin begründet. Übles Beispiel: Ghosting: Wenn er sich plötzlich nicht mehr meldet.

5. "Einen Typen verlieren, der nicht glücklich ist, dich zu haben, ist kein Verlust"

Eine gesunde, gleichberechtigte Partnerschaft findet auf Augenhöhe statt. Wenn sich herauskristallisiert, dass der eine Partner ständig mehr investiert – seien es Gefühle, Zeit, Aufmerksamkeiten oder schlichtweg Liebe – stimmt etwas nicht. Schlimmer noch: Ein solch gravierendes Ungleichgewicht tut weh – der Person, die mehr gibt.

Keine Frage: Es gibt immer mal wieder Phasen in einer Partnerschaft, in der der eine mehr wuppt oder den anderen trägt, weil er gerade einfach stärker ist. Kritisch wird es dann, wenn eine solche Phase zum Dauerzustand wird. Es gibt durchaus Menschen, die sich auf der Stärke und auch auf der Liebe des anderen nur zu gern ausruhen. Wenn ihre Freundin permanent das Zugpferd der Beziehung war und diejenige, die offenkundig mehr geliebt hat, dann darf sie sich aller Wahrscheinlichkeit nach darüber freuen, endlich frei zu sein für den Menschen, der ihr ebenso viel zurückgeben kann.

Liebeskummer zieht deiner Freundin den Boden unter den Füßen weg. Du kannst für sie da sein und ihr Halt geben. Mit unseren Tipps und den richtigen Worten hilfst du ihr über diese schwierige Zeit hinweg.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Lesen Sie auch
8 Dinge, die Sie zum glücklichen Neu-Single machen
Partnerschaft