Was meint er mit Ich hab dich lieb? Jacob Lund / Shutterstock.com

Ich hab dich lieb: Was meint er wirklich?

Ich hab dich lieb Was meint er wirklich, wenn er 'Ich hab dich lieb' sagt?

Wenn er diesen Satz sagt, ist das ein Liebesgeständnis oder nur eine kuschelige Ansage? Weicht er womöglich größeren Gefühlen aus? Wir gehen der Sache auf den Grund!

In jeder Beziehung gibt es diese Phase, in der alles möglich erscheint, das Schönste, aber auch das Schlimmste: ein plötzliches Ende. Um auf alles vorbereitet zu sein, suchst du nach Anzeichen, dass es ihm ernst ist, am besten dafür, dass er dich liebt. Und die besten Momente sind, wenn er das manchmal sagt, also: fast. Er sagt nicht die magischen drei Worte, er sagt vier: "Ich hab' dich lieb." Aber immerhin. Und überhaupt: Das ist doch dasselbe, oder? ODER?

Verständlich, dass du das genau hinterfragen und durchleuchten willst, um diese Worte richtig zu interpretieren. Du könntest ihn selbstverständlich auch einfach fragen, was zum Teufel er damit gemeint hat... Aber das mit dem Reden ist ja nicht immer so einfach.

Falls es bei euch allgemein mit dem "offen über alles Sprechen" noch hakt oder ihr sogar mehr Gesprächsstoff braucht, könnt ihr euch spielerisch herantasten. Hier eignen sich Fragespiele für Paare, bei denen ihr tiefgründige Gesprächsideen oder spannende Fragen gestellt bekommt, wie zum Beispiel bei "Sag mal" von Spielehelden. Ihr könnt es natürlich auch mit einer verruchteren Version versuchen, wie mit Sondermoment Love Edition, die auch Aufgaben und Bettgeflüster-Karten für mehr Action beinhaltet.

Drüber reden ist dir zu unromantisch, du willst doch lieber interpretieren? Okay.

Was meinen Männer, wenn sie "Ich hab dich lieb" sagen?

Zunächst, ganz deutlich: Das kommt darauf an. Nämlich darauf, wer das zu wem sagt, in welcher Situation und warum. Und dann ist da noch die nicht ganz unwesentliche Frage, was mit "meinen" überhaupt gemeint ist.

Grundsätzlich meinen Menschen mit dem Satz "Ich hab dich lieb", dass sie jemanden mögen und gernhaben. Das ist ja schon einmal etwas. Da gibt es also zunächst gar keinen Grund, das zu hinterfragen. Die Fragen entstehen erst, wenn du dich wunderst, ob er eigentlich "Ich liebe dich" gemeint hat, und wenn ja, warum er es dann nicht sagt. Und da wird es tatsächlich etwas komplizierter.

Was ist der Unterschied zwischen "Ich hab dich lieb" und "Ich liebe dich"?

Auch das ist individuell verschieden, obwohl natürlich "Ich liebe dich" gemeinhin als das Eingeständnis der "richtigen", der großen Liebe verstanden wird. Für manche Menschen ist "Ich hab' dich lieb" die kleine Schwester von "Ich liebe dich", oder auch so eine Art Vorstufe. Für andere heißt beides exakt das gleiche. Für wieder andere ist "liebhaben" zwar auch ein ganz inniges Gefühl, aber etwas anderes als lieben. (Auch interessant: Das meint er, wenn er sagt "Pass auf dich auf!".) Lustigerweise meint die deutsche Sprache mit einem "Liebhaber" weniger einen Seelenverwandten als einen Bettgefährten, aber das nur am Rande.

Wenn du den Menschen kennst, der das zu dir sagt, dann solltest du eigentlich ungefähr wissen, wie er das meint. Wenn du ihn noch nicht gut genug kennst, um das zu wissen, dann ist es vielleicht für das große Wort "Liebe" auch ein wenig zu früh und du solltest dich ohnehin ein wenig in Geduld üben. Dass er überhaupt etwas in dieser Richtung sagt, ist ja zumindest schonmal ein Zeichen dafür, dass er dich mehr als nur sympathisch findet. Wenn du allerdings das Gefühl hast, dass er durch sein "Ich hab dich lieb" einem tieferen Commitment ausweicht, ist womöglich Vorsicht geboten.

Was antwortet man auf "Ich hab dich lieb"?

Kurz: Was dir dazu einfällt. Vielleicht bloß: "Ich dich auch." Die Antwort sollte in jedem Falle ehrlich sein und sich auf derselben Flughöhe befinden. Wenn du auf sein "Ich hab dich lieb" mit "Ich liebe dich" antwortest, klingt das ein wenig, als wolltest du den Einsatz erhöhen und ihn herausfordern, dasselbe zu tun. Natürlich kannst du ihn auch direkt fragen, was er damit meint. Aber das würde den Moment wahrscheinlich zerstören.

Wenn er allerdings umgekehrt auf dein "Ich liebe dich" mit "Ich hab dich lieb" antwortet, ist das tatsächlich schon ein wenig seltsam. Das klingt dann wiederum, als wolle er dich unterbieten, den Dampf rausnehmen. Was könnte sein Grund dafür sein? Da stellt sich dann wieder die Frage: Ist das seine individuelle Art, seine Zuneigung auszudrücken, bei der er gar nicht weiter nachdenkt? Ist er noch vorsichtig, das Wort "Liebe" in den Mund zu nehmen? Warst umgekehrt du damit vielleicht ein wenig zu schnell? In dieser speziellen Situation könntest du schon vorsichtig nachfragen: "Liebhaben und lieben, ist das für dich das gleiche?" Wenn du darauf wirklich jetzt eine Antwort willst (und damit klarkommst, wenn er keine gibt).

Sagt man "Ich hab dich lieb" in einer Beziehung?

Klar geht das. Nicht alle stehen auf das Pathos der großen drei Worte. Darauf sollten sich aber beide einigen, das muss für beide okay und gut sein. Wenn du auch nach längerer Beziehung mit ihm immer noch das Gefühl hast, dass "liebhaben" dir eine Nummer zu klein ist, musst du ihm das sagen.

Entweder er sagt es dann anders oder er muss es halt 100 Mal an die Schlafzimmertür schreiben, bis er's kann. Man kann die großen 3 Worte übrigens auch mal ganz anders ausdrücken: 9 Sätze, die das gleiche meinen wie "Ich liebe dich"

Bedeutet "Ich hab dich lieb", dass ich in der Friendzone stecke?

Tjaha. Das ist ja eigentlich die ganz große Frage, die hinter all den kleinen steckt, hinter der Verunsicherung und dem Herumrätseln: Die Angst, sich mit ihm in eine Beziehung zu begeben, in der du mehr liebst als er. In der er dich in einer Art Wartestellung hält, deine großen Gefühle ausnutzt, und sich selbst gar nicht richtig auf dich einlässt.

Ganz offen: Das ist in der Tat möglich. Vielleicht will er sich, indem er "nur" von liebhaben spricht, die Hintertür offenhalten, dass es ja nie Liebe gewesen sei. Aber mal ehrlich: Dafür gibt es doch auch andere Anzeichen als nur das, was er sagt. Erstens: Hat er überhaupt so etwas wie eine "Friendzone"? Ist er der Typ dafür?

Andere wichtige Fragen: Hat er Geheimnisse vor dir, druckst er herum, ist unehrlich, verschweigt eure Beziehung seinen Freunden und seiner Familie, entzieht er sich dir auch in anderer als verbaler Weise? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sein Rumeiern auf verbaler Ebene nur ein Beispiel ist für sein gesamtes Verhalten.

Ist er aber zu dir immer offen, ehrlich, leidenschaftlich, erkennbar glücklich mit dir, freut sich, dich zu sehen und leidet am Telefon, wenn er dich vermisst? Dann ist sein "Ich hab dich lieb" für ihn vielleicht Ausdruck großer Gefühle und du musst nur damit leben, dass er das anders ausdrückt als du.

Wenn er "Ich hab dich lieb" sagt, ist das in erster Linie ein Zeichen seiner Wertschätzung und Zuneigung. Ob er damit tatsächlich Liebe meint, wird sich zeigen. Wenn es dich stört, dass er immer nur von "liebhaben" spricht, solltest du ihn fragen, warum er das tut. Hast du das Gefühl, dass er sich nicht ganz auf dich einlässt, solltest du Konsequenzen ziehen.

Zur Startseite
Love Partnerschaft Er will nicht heiraten 9 Anzeichen, dass er dich nicht heiraten wird