Mit wem landen Frauen am häufigsten im Bett? oneinchpunch / Shutterstock.com

Bettgeschichte Ist es nur eine Affäre oder schon eine Beziehung?

Der Sex ist gut, aber ist mit dem Typen auch mehr drin? So findest du heraus, ob aus einer Bettgeschichte sogar eine richtige Beziehung werden kann

Im ersten Moment war alles zwischen euch Prickeln, Lust und Leidenschaft. Auch beim zweiten und dritten Mal bist du über den Typen hergefallen wie über ein Dessert. Und du hast dich in seiner Gegenwart wohlgefühlt, auch nach dem Sex.

Aber so langsam stellst du dir schon die Frage, was aus dieser Geschichte mal werden soll. Wir helfen dir mit unseren Tipps, eine Antwort auf die alles entscheidende Frage zu finden: Affäre oder mehr?

Bin ich für ihn nur eine Bettgeschichte?

Diese Frage quält wohl jede Frau zu Anfang einer möglicherweise hoffnungsvollen Beziehung oder in einer Affäre, die mehr sein könnte. Vielleicht quält sie auch den Mann. Schwer zu sagen, denn: Sie wird nicht laut gestellt. Das Problem: Niemand möchte problematisieren, das Prickeln stören und das Ganze so "unnötig verkopfen".

Was heißt hier "unnötig"? Fragen ist die einfachste und schnellste Methode um herauszufinden, woran du bis oder ihr seid. Natürlich musst du nicht gleich fragen: "Wollen wir heiraten?" Oder: "Willst du eigentlich Kinder?" Zumal du gerade erst lernst, dir seinen Namen zu merken. Aber erlaubt ist schon, sich zu erkundigen: "Willst du eigentlich nur Sex oder mehr?" Wenn er dann sagt: Sex, dann kannst du ja immer noch sagen: "Cool, ich auch." Oder halt nicht.

nd3000 / Shutterstock.com
Natürlich kann aus Sex Liebe werden. Dafür sollte es aber auch schon früh Signale geben.

Wie erkenne ich, ob ich für ihn nur eine Bettgeschichte bin?

Es ist natürlich verständlich, wenn du diese heikle Frage nicht zu früh stellen willst. Es kann so ein zartes Affärepflänzchen ja auch verschrecken, wenn es zu bald um ernste Dinge wie eine gemeinsame Beziehung geht.

Du willst vielleicht erst einmal Indizien sammeln, ob es mit euch passt, bevor du die Beziehungsfrage stellst. Darum haben wir hier Checkpunkte, an denen du erkennen kannst, dass er dich wohl eher als Sex-Gespielin sieht.

Anzeichen, dass du für ihn nur eine Bettgeschichte bist (oder dass er für dich nur eine sein sollte):

Je mehr dieser Kriterien er erfüllt, desto sicherer kannst du sein, dass aus dem Zusammenziehen nichts wird.

  1. Er bleibt nie über Nacht, zieht sich sogar meist direkt nach dem Sex an und geht.
  2. Ihr redet über nichts als Belanglosigkeiten.
  3. Er sagt nie etwas Nettes zu dir, das sich nicht auf den Sex bezieht. ("Du fühlst dich gut an" reicht nicht.)
  4. Er fragt dich nichts außer "Oben oder unten?", nicht einmal, ob du liiert bist.
  5. Ihr teilt nichts außer das Bett (und gelegentlich das Sofa oder den Tisch, aber auch nur für Sex). Keine gemeinsamen Unternehmungen, nie zusammen essen oder Kino, nichts.
  6. Er stellt dir seine Freunde nicht vor und interessiert sich auch nicht für deine.
  7. Er erzählt nichts von sich, du weißt nicht mal, wie er mit Nachnamen heißt, was er arbeitet, wo er herkommt.
nd3000 / Shutterstock.com
Affäre – oder soll man es lassen? Es ist Ihre Entscheidung!

Wie weiß ich, dass ich für ihn mehr bin als eine Bettgeschichte?

Auch für ein weitergehendes Interesse oder eine Verliebtheit seinerseits gibt es Anzeichen (nein, leider keine Beweise). Je mehr dieser Punkte auf ihn zutreffen, desto ernster ist es ihm wahrscheinlich.

Anzeichen, dass er mehr will als eine Affäre:

  1. Er bleibt über Nacht und sogar zum Frühstück (bereitet es auch manchmal zu).
  2. Ihr plaudert viel und erzählt euch alles mögliche aus eurem Leben.
  3. Er fragt dich, was du so machst, woher du kommst, was du magst, nach deiner Familie, nach allem möglichen.
  4. Er will deine Freunde kennenlernen und dir seine vorstellen.
  5. Er fragt dich, ob du in einer Beziehung steckst.
  6. Er teilt intime Geheimnisse mit dir.
  7. Er will manchmal auch einfach nur kuscheln, keinen Sex.

Was mache ich, wenn ich für ihn nur eine Bettgeschichte bin?

Das kannst du letzten Endes nur selbst entscheiden. Wenn der Sex gut ist und du gerade nichts anderes in Aussicht hast, lasse es eine Weile so laufen. Aber wenn du auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung bist, kann so eine Affäre sich schnell als lästiger Ballast entpuppen. Stell dir vor, du lernst WIRKLICH den Richtigen kennen und musst dem erklären, was dieser Typ da in deinem Bett macht.

Wenn du wirklich keine Lust mehr hast auf die Sache, mache einen klaren Schnitt. Sag ihm, dass du auf der Suche nach etwas anderem bist, dass es gut war, wie es war, aber nun vorbei ist.

Lässt er nicht locker und fängt plötzlich doch an, einen auf verliebt zu machen, schau dir das genau an. Wie glaubhaft kommt es rüber? Bedenke dabei: Mancher Mann tut so einiges, um eine einmal aufgetane Sex-Quelle nicht versiegen zu lassen. Wenn du Zweifel an seiner Aufrichtigkeit hast, ziehe lieber die Reißleine. Nichts ist nerviger, als sich in einer Beziehung im Kreis zu drehen, die eigentlich gar keine ist.

Und was tue ich, wenn ich nur eine Bettgeschichte will, er aber mehr?

Dann verhältst du dich am besten so, wie du es von ihm erwarten würdest: Klar, ehrlich und letztlich konsequent. Was bedeutet: Du beendest die Sache, bevor du seine Gefühle ernsthaft verletzt.

Hinweis: Wenn er dann anfängt, dich zu stalken, solltest du das sehr ernst nehmen. Wenn er auch auf eindeutige Ansagen nicht reagiert, wendest du dich am besten zunächst an den Weißen Ring, um dich beraten zu lassen!

Es ist relativ einfach festzustellen, ob ein Mann nur eine Bettgeschichte mit dir will oder mehr. Ist es so, solltest du dir bald überlegen, ob gelegentliche Sex-Treffs dir reichen. Ansonsten solltest du die Sache bald beenden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Love Sex Das passiert bei der weiblichen Ejakulation Weibliche Ejakulation Was du schon immer übers Squirten wissen wolltest
Lesen Sie auch
66 heiße Sextipps
Sex