Durstlöscher Leckere Alternativen zu Wasser

Viel gesünder als aromatisiertes Wasser: Diese Mineralwasser-Cocktails und Wasser-Alternativen sind richtig lecker

Green Buddha Für starke Nerven

Die Kombination aus Mineralwasser mit grünem Tee und Zitronenmelisse sorgt für starke Nerven und einen wachen Geist

Green Buddha
Zutaten für 2 Gläser à 150 ml

  • 2 Teebeutel "Grüner Tee"
  • 1 Limette
  • 2 Zweige frische Zitronenmelisse
  • 300 ml magnesiumhaltiges Mineralwasser, (mindestens 50 Milligramm Magnesium pro Liter)

Zubereitung: Grünen Tee mit 50 ml gekochtem, leicht abgekühlten Wasser aufgießen, drei Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb seihen und abkühlen lassen. Mit dem Saft der ausgepressten Limette vermischen, auf die Gläser verteilen und mit gut gekühltem, stark sprudelndem Mineralwasser auffüllen. Zum Schluss je einen Zitronenmelissezweig hinein geben.

Minze und magnesiumreiches Mineralwasser wirken beruhigend auf
das Nervensystem, grüner Tee belebt den Geist

Nährwerte pro Glas:
9 Kcal / 39 KJ
1 g Fett
0 g Eiweiß
1 g Kohlenhydrate

Geistesblitz Fördert die Konzentration

Mit Orange, Rosmarin und braunem Zucker im Mineralwasser gegen Formtiefs

Geistesblitz
Zutaten für 2 Caipirinha-Gläser

  • 1 ungespritzte Orange
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 Rosmarinzweig
  • gestoßenes Eis
  • 400 ml magnesiumhaltiges Mineralwasser
    (mindestens 50 Milligramm Magnesium pro Liter)

Zubereitung: Orangen heiß abwaschen, in dünne Scheiben schneiden. Dann die Orangenscheiben, braunen Zucker und die Nadeln des Rosmarinzweigs in zwei Gläser verteilen und zerstoßen.
Die Gläser zur Hälfte mit gestoßenem Eis und zur anderen Hälfte mit
stark sprudelndem Mineralwasser auffüllen und mit je zwei dicken Strohhalmen servieren

Stärkt Nerven und Konzentrationsvermögen und fördert die
Durchblutung

Nährwerte pro Glas:
111 Kcal / 446 KJ
0 g Fett
0 g Eiweiß
24 g Kohlenhydrate

Minz-Mango-Lassi Wellness für den Magen

Mango mit Joghurt püriert und mit Mineralwasser aufgeschäumt kühlt von innen.

Mineralisiertes Minz-Mango-Lassi
Zutaten für 2 Longdrink-Gläser à 300 ml

  • 150 ml Joghurt, mager
  • ½ vollreife Mango
  • 2 frische Minzzweige
  • ½ TL Salz
  • 350 ml calciumreiches Mineralwasser (mindestens 150 Milligramm Calcium pro Liter)

Zubereitung: Aus der Mango zwei dünne Spalten zum Dekorieren der Gläser abschneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und kleinwürfeln. Mit dem Joghurt und einigen Minzblättern im Mixer pürieren. Leicht salzen und mit Mineralwasser auffüllen, dann mit Mangospalten und Minzblättern dekorieren.

Wirkung: Verdauungsfördernd, bringt den Darm in Bewegung, stärkt alle Gesundheitsbewussten und Wellness-Fans.

Nährwerte pro Glas:
120 Kcal / 518 KJ
1 g Fett
4 g Eiweiß
21 g Kohlenhydrate

Tropensonne Verleiht frischen Schwung

Limette, Granatapfel und Maracuja im Mix mit Mineralwasser bringen Urlaubsfeeling auf die Geschmacksnerven

Tropensonne
Zutaten für 2 Longdrink-Gläser à 300 ml

  • 250 ml Maracujanektar
  • 1 Limette
  • Eiswürfel
  • 2 cl Grenadine
  • 250 ml natriumhaltiges Mineralwasser(mehr als 200 Milligramm Natrium pro Liter)

Zubereitung: Limette auspressen, mit Maracujasaft vermischen und in Longdrinkgläser gießen. Mit Eiswürfeln und Mineralwasser auffüllen. Zum Schluss mit einem Esslöffel den Grenadine hineingeben und mit Limettenspalten dekorieren.

Wirkung: Belebt, bringt den Körper wieder in Schwung.

Nährwerte pro Glas:
122 Kcal / 516 KJ
0 g Fett
0 g Eiweiß
21 g Kohlenhydrate

Holunder-Kick Stärkt den Kreislauf

Gegen den Coctail aus Mineralwasser und Holunderblütensirup hat die Hitze keine Chance

Prickelnder Holunder-Kick
Zutaten für 2 Gläser à 300 ml

  • 1 Limette
  • 100 ml Holunderblütensirup (handelsüblich in
    vielen Supermärkten / Reformhäusern /
    Naturkostläden erhältlich)
  • 2 Zweige Zitronenmelisse
  • 6 Himbeeren
  • 400 ml natriumhaltiges Mineralwasser (mehr als 200 Milligramm
    Natrium pro Liter)

Zubereitung: Limette in Scheiben schneiden. Den Saft einer Limette auspressen. Die Limettenscheiben, den Holunderblütensirup, den Zitronensaft und die Zitronenmelisse auf die Gläser verteilen. Mit gut gekühltem, stark sprudelndem Mineralwasser auffüllen, zum Schluss Himbeeren hineinfallen lassen

Wirkung: Stärkt Herz und Kreislauf.

Nährwerte pro Glas:
40 Kcal / 169 KJ
0 g Fett
1 g Eiweiß
4 g Kohlenhydrate

Wassermelone 92 Prozent Wassergehalt

Idealer Sommersnack

173 Milligramm Kalium wirken zusammen mit Natrium in Melonen dafür, dass Ihr Körper die 92 Prozent Wasser, die in der Melone steckt, auch speichert. Tipp: Besonders lecker schmeckt Wassermelone gekühlt. Wer keine Melone mag: Auch Orangen und Grapefruit enthalten einen großen Wasseranteil!

Wassereis Wasser- und Energiespender

Kühlt, gibt Kraft und schmeckt nach Kindheit

Wassereis kann viel Zucker enthalten, muss es aber nicht! Selber machen heißt die Devise.

Geeignet sind Fruchtsäfte aller Art. Es kommt ganz darauf an wie süß Sie es mögen. Bei Kirsch-, Bananen- und Multivitaminsaft wird`s süßer, bei Ananas- oder Orangensaft kann das Eis etwas säuerlich werden.

Außerdem kann man frei bestimmen wieviel Wasser oder Zucker man dem ganzen hinzufügt. Dem Experimentieren sind da keine Grenzen gesetzt.

Und so gehts:

1. Kleine Plastikbehälter, z.B. leere Joghurtbecher, mit der Flüssigkeit füllen. Achtung! Wasser dehnt sich aus, also einen kleinen Rand lassen

2. Stecken Sie während des Gefriervorgangs ein Holzstäbchen oder einen kleinen Löffel in die Masse

3. Nach ca. 4 Stunden ist es soweit. Einfach die Behälter kurz unter heißes Wasser halten, damit sich das Eis leichter löst und fertig. Guten Appetit!

Vorheriges Bild Nächstes Bild
26.08.2013| Caroline Jessen © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft