Übungen für einen flachen Bauch So definieren Sie Ihre Bauchmuskeln

Unsere Gewinnerin von Projekt Sexy Bauch 2014 zeigt im Video, mit welchen Übungen man seinen Bauch optimal definiert

Workout für einen flachen Bauch Beinheben im Liegen

Trainiert die untere Bauchmuskulatur

a) Die durchgestreckten Beine im 90-Grad-Winkel nach oben heben. Die Fußsohlen zeigen zur Decke, die Hände ruhen neben dem Körper.

b) Die Beine gestreckt herab­senken, bis kurz vor dem Boden. Nicht absetzen. Der Rücken bleibt auf der Matte.

15 Wiederholungen

Workout für einen flachen Bauch Aufrichten mit Rotation

Trainiert die gerade Bauchmuskulatur

a) Sie liegen auf dem Rücken. Hände über dem Kopf ablegen und Beine anwinkeln.

b) Bauch anspannen und einen Crunch machen. Dabei die Hände zur Außenseite des linken Oberschenkels führen. Zurück in die Ausgangsposition gehen und Bewegung zur anderen Seite wiederholen.

15 Wiederholungen pro Seite

Workout für einen flachen Bauch Seitstütz mit Drehung

Trainiert die seitliche Bauchmuskulatur

a) Seitstützposition einnehmen. Der linke Ellenbogen befindet sich unterhalb der Schulter. Bauchmuskeln anspannen und rechten Arm zur Decke strecken.

b) Mit dem rechten Arm langsam unter dem Körper hindurch­greifen und dabei den Rumpf nach links drehen. Zurück in die Ausgangsposition kommen.

15 Wiederholungen pro Seite

Workout für einen flachen Bauch Diagonales Armheben

Trainiert die schräge Bauchmuskulatur

a) Sie liegen auf dem Rücken. Hände über dem Kopf ablegen, Beine ausstrecken.

b) Oberer Rücken und Beine heben vom Boden ab. Einen Arm nach hinten strecken, den anderen nach vorn und diagonal mit dem angewinkelten Bein zusammenführen.

15 Wiederholungen pro Seite

Workout für einen flachen Bauch Mountain Climber

Gibt Rumpfstabilität, schult die Koordination und stärkt den gesamten Bauch

a) Liegestützposition einnehmen. Der Körper bildet eine gerade Linie, der Blick geht zur Matte.

b) Nun das linke Knie zum rechten Ellenbogen ziehen. Rumpfspannung dafür stabil halten. Dann das Bein wieder ausstrecken, mit rechts
wiederholen. Abwechselnd in einer flüssigen und schnellen Bewegung weitermachen.

15 Wiederholungen pro Seite

Vorheriges Bild Nächstes Bild
11.08.2014| Linda Babst © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft