Weihnachtsdeko 8 stilvolle Dekoideen zu Weihnachten

Ja, früher war mehr Lametta. Heute mögen wir es stylish – mit Hygge, Schwarz und Eukalyptuskränzen. Hier kommen die schönsten Ideen für Ihre Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko Der Kitschfalle mit moderner Weihnachtsdeko entgehen

Pausbäckige Engel, gruselige Nussknacker mit Kaninchenfellbärten und pinke Glitter-Rentiere, von denen bei jeder Berührung eine Ladung Glitzerstaub herabrieselt – Die Welt der Weihnachtsdekoration bietet so einige Schauerlichkeiten. Wir haben ein paar Inspirationen und Tipps für Sie gesammelt, wie Sie der weihnachtlichen Kitschfalle entgehen

Natürlich ist Kitsch nicht komplett verboten – setzen Sie ihn doch einfach ganz bewusst als ironisches Center Piece ein! Vorschlag für einen unvergesslichen Nachmittag mit Ihrer besten Freundin: Stürzen Sie sich gemeinsam in den vorweihnachtlichen Shoppingwahnsinn. Wer den kitschigsten Engel findet, hat gewonnen und wird von der anderen zum Glühwein eingeladen. Den Kitsch-Gewinner arrangieren Sie dann als Hingucker Ihrer Weihnachtsdeko, beim Rest bleiben Sie aber bitte stilvoll und schlicht. Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen in unserer Bildgalerie!

Weihnachtsdeko Hip, hipper, Eukalyptus als Weihnachtsdeko

Dieses Jahr nicht nur bei süßen Koalas beliebt: Eukalyptus. Die Hipster-Pflanze begleitet uns mit ihrem satten Grün auch durch die Weihnachtszeit und ersetzt den klassischen Mistelzweig. Ähnlich schön sind Olivenzweige oder Tannengrün. Binden Sie einfach mit Draht einen Kranz oder arrangieren Sie einzelne Zweige in Vasen, auf Tellern oder als Tischdekoration beim Weihnachtsessen.

Weihnachtsdekoration Ein Terrarium für Ihre Weihnachtskugeln

Geometrische Formen und klare Linien sind schon seit einiger Zeit absoluter Trend, wenn es um Interior-Fragen geht. Und Zweckentfremden ist eh unser liebstes Hobby. Warum also nicht einfach ein leeres Terrarium, ein Mini-Gewächshaus oder eine alte Glaslaterne mit Ihren Lieblingsweihnachtskugeln und anderem Glitzerkram füllen?

Tipp: Haben Sie schon einmal etwas von "Fairy Lights" gehört? Dazu braucht man einfach eine Lichterkette, ein großes Glas – und fertig ist die magische Weihnachtsdekoration. Lässt sich spielend leicht mit dem Terrarien-Trend kombinieren und verbreitet im Nu Weihnachtsstimmung.

Tierisch geschmückt Jedem Tierchen seine Weihnachtsdekoration

Messer rechts, Gabel links und Bambi obendrauf. Ja, Sie haben richtig gelesen! Wir dekorieren unsere Festtafel dieses Jahr mit winterlichem Waldgetier. Hirsch, Rentier, Fuchs und Co. machen sich am besten zu rustikalen Holztischen und goldenem Besteck. Besonders glamourös wird’s, wenn Sie die Tierchen vorher mit Sprühfarbe in Kupfer, Gold oder Silber aufpimpen.

Praktische Weihnachtsdeko Leiter als Deko-Objekt

Dieses Weihnachten wollen wir hoch hinaus! An die Wand gelehnte Leitern im Shabby Chic (gar nicht schlimm, wenn der Lack schon ab ist) dienen als Deko-Objekt und absolute Blickfänger. Sie sind die perfekte Ausstellungsfläche für Ihre liebsten Weihnachtskarten, hübsche Lichterketten oder Kränze aus grünen Zweigen. Und nach dem Fest nutzen wir die praktischen Helfer einfach als Kleiderstange und präsentieren auf diese Weise unsere im Wintersale ergatterten Mode-Lieblinge.

Weihnachtsdeko mal anders Weihnachtsfarbe Schwarz

Black is back – oder war es gar nicht weg? Okay, Reimen ist vielleicht nicht unsere Stärke, aber dafür haben wir tolle Weihnachtsdeko-Inspirationen für Sie! Zum Beispiel diese: Wählen Sie schwarze Farbakzente für Ihre Weihnachtsdeko, statt jedes Jahr auf Rot, Gold und Grün zurückzugreifen. Der dunkle Farbton hebt das Funkeln der weihnachtlichen Lichter hervor und wirkt so besonders edel. Aber: Zu viel ist zu viel, achten Sie immer darauf, farbige Kontraste zu setzen, wie in diesem Fall mit frischem Grün.

Weihnachtsdeko goes green Oh Rosmarin, oh Rosmarin, wie grün sind deine Nadeln!

Erster Weihnachtsfeiertag, Sie haben Ihre Familie zum Festessen eingeladen. Die Gans ist im Ofen (die Tofu-Alternative steht natürlich auch schon bereit), der Sekt ist im Kühlschrank, fehlt eigentlich nur noch die Tischdeko. Jetzt nicht den Fehler machen, auf Mamas alte Serviettenringe und die langweiligen Kerzenständer zurückzugreifen. Frisches Flair verbreiten selbstgebundene Mini-Kränze aus Rosmarinzweigen, die Sie ganz einfach um gebogenen Draht wickeln können. Sehr stylish! Passt übrigens perfekt zur neuen Deko-Trendfarbe Schwarz.

Weihnachtsinspirationen Pastell-Rosa für zarte Weihnachtsdeko

Neben Schwarz ist unsere Lieblingsfarbe dieses Weihnachten Rosa! Ob zarter Blush-Ton oder kräftiges Pink, wir lieben die ungewöhnliche Kombination von Rosa und Tannengrün und setzen es großzügig im gesamten Wohnbereich ein. Funktioniert besonders gut im Zusammenspiel mit Material- und Farbmix à la Hygge! Wählen Sie dafür einfach zarte Kaschmirdecken in Rosa, rustikale Kunstpelzkissen in Nougatbraun und graue Wollplaids und machen es sich zuhause richtig gemütlich.

Dekoinspirationen Mit Typografie zu spruchreifer Weihnachtsdeko

Sind Sie auch so eine, die in Krimskrams-Geschäften nicht an den Postkarten-Ständern vorbeigehen kann? Kennen wir! Besonders bei witzigen Sprüchen in schönen Schriftarten können wir nicht widerstehen! Umso besser, dass wir diesen Trend jetzt auch in unsere Weihnachtsdeko integrieren können. Dafür einfach tolle Postkarten oder Poster in opulenten Rahmen und mit farblich passenden Weihnachtskugeln, Sternen und Lichterketten in Szene setzen.

Vorheriges Bild Nächstes Bild
14.12.2017| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft