Einstieg ins Lauf-Training

Mit Top-Trainingsplan 30 Minuten am Stück laufen

data.image.image.alt
Starthilfe: Unser Trainingsplan für Ihren ersten 30-Minuten-Lauf. © Shutterstock/Maridav

Lauf-Anfänger haben's nicht leicht? Mit diesem erprobten Runner's-World-Trainingsplan schon. Danach halten Sie eine halbe Stunde am Stück durch. Los geht's!

Es ist ein wichtiger Schritt in der Karriere als Läuferin: Der erste richtige Dauerlauf, also im wahrsten Sinne ein Lauf, der dauert, und zwar länger als von hier bis zum Bus. Das Ziel: 30 Minuten am Stück joggen. Wissen Sie was? Das schaffen Sie, und zwar mit unserem speziell darauf ausgerichteten Laufplan.

Worauf muss ich achten, wenn ich 30 Minuten laufen will?

Bloß nicht einfach loslaufen! Auch wenn Sie nur einen 30-minütigen Dauerlauf als erstes Ziel anvisieren, sollten Sie dieses systematisch angehen. Schließlich müssen sich Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke erst an die neue Belastung gewöhnen. Wer will schon mit Reizungen, Entzündungen oder Verhärtungen zu tun haben? Insofern empfehlen wir Ihnen wärmstens eine planvolle Gestaltung Ihres neuen Lauftrainings.

Was brauche ich für meinen 30-Minuten-Lauf?

Neben Ihren Laufschuhen und - klamotten vor allem einen guten Plan. Der speziell auf das 30-Minuten-Ziel ausgelegte Trainingsplan unserer Kollegen der Runner's World eignet sich hierfür ideal, denn er führt Sie von Lauf zu Lauf langsam an die halbe Stunde heran.

Dabei starten Sie in den ersten Wochen mit zügigen Geh-Einheiten, bevor Sie sich an die ersten Läufe wagen – der smarte Weg! Fest steht, dass der halbstündige Lauf nach 12 Wochen kein Problem sein wird. Glauben Sie nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst und rennen, ähh gehen Sie los – natürlich planvoll!

Wer zum ersten Mal 30 Minuten am Stück laufen will, sollte sich nach professioneller Anleitung an dieses Ziel heranarbeiten. Unser Trainingsplan bildet dafür die perfekte Grundlage!

Women's Health

PDF

Sponsored Section