Free your mind
Zurücklehnen, entspannen und lernen - geht alles prima zusammen © John Tuesday / unsplash.com

Netflix-Dokus Schlau durch Streaming: Was du auf Netflix lernen kannst

Von wegen Netflix & Chill! Bei diesen Dokumentationen, lernst du nicht nur etwas fürs Leben, sondern auch viel Neues über dich selbst

Klar, wenn du es dir nach einem langen Arbeitstag oder an einem regnerischen Sonntagnachmittag vor deinem Fernseher oder Laptop gemütlich machst, um zu netflixen, dann möchtest du dich natürlich entspannen. Erstmal runterkommen, einfach abschalten.

Das bedeutet aber nicht zwangsweise, dass du auch deinen Kopf auf Durchzug stellen musst. Diese 5 Netflix-Dokumentationen sind nicht nur superspannend, sondern auch sehr aufschlussreich. Sie helfen dir dabei, Fragen zu beantworten, die dir ganz bestimmt schon länger in deinem Hinterkopf herumschwirren...

Wie sinnvoll ist Achtsamkeit?

"Explained"

In kurzen Episoden beantwortet "Explained" 2-wöchentlich Fragen des Zeitgeists. Besonders interessant: Die Folge zu "Explained: Unser Kopf", in der es um Achtsamkeit geht. Der Buddhist und Achtsamkeits-Guru Yongey Mingyur Rinpoche praktizierte 4 Jahre lang täglich Achtsamkeitsmeditation.

Neurowissenschaftler entdeckten im Anschluss, dass das Gehirn des 41-Jährigen dem eines 31-Jährigen gleicht. Mind-blowing, oder? Auch seine Fähigkeit, Empathie zu emfinden erhöhte sich messbar drastisch...

Bevor wir hier noch mehr verraten: Ansehen! Und feststellen, dass es sich definitiv lohnt, dass du dich so oft darin übst, noch achtsamer und bewusster durch dein Leben zu gehen. Also versuch dir (auch weiterhin) diese Zeit für dich zu nehmen.

Wie kann ich nachhaltiger leben?

"Cowspiracy"

Zugegeben: Hier und da muss man beim Zuschauen unweigerlich an Verschwörungstheorien denken. Zum Beispiel wenn es in der Dokumentation heißt, dass selbst zahlreiche Umweltorganisationen wissentlich Fakten und Tatsachen unterschlagen, die den Klimawandel betreffen, nur um Mitglieder zu halten. Ob's stimmt, lässt sich schwer prüfen.

Und nein, man muss und sollte bestimmt nicht jedes Wort bei "Cowspiracy – das Geheimnis der Nachhaltigkeit" für gesetzt nehmen. Aber: hinsehen und zuhören schadet nicht. Sei es nur dafür, dass du dir deine eigenen Gedanken zum Thema Nachhaltigkeit machst.

Vielleicht hilft dir diese Dokumentation dabei, dich zu hinterfragen, ob und wenn ja, wie du nachhaltiger leben könntest. Du hast doch bestimmt schon öfter darüber nachgedacht, oder? Das bedeutet nicht, dass du dein ganzes Leben hinterfragen oder ändern musst. Aber vielleicht gibt dir diese Doku den (nötigen) Schubs, irgendwo anzufangen oder eben weiterzumachen.

Auf was kann ich verzichten?

"Minimalism"

Jetzt könnte es kurz unbequem werden: "Minimalism" steckt den Finger nämlich immer wieder genau da hinein, wo es wehtut. Und man kann nicht anders, als sich ständig an seine eigene Nase zu fassen. Worum es geht? Kurz gesagt: Um die Kritik an unkontrolliertem Konsum (wichtig: nicht um das Anprangern von Konsum an sich).

Vielleicht schaffst du es nicht mal, die Doku bis zum Schluss zu sehen. Weil es dich plötzlich in den Fingern juckt, mal wieder auszumisten. Perfekt, du wolltest doch eh schon seit Ewigkeiten mal wieder Flohmarkt machen, längst ungeliebte Klamotten an Hilfsbedürftige spenden oder dich von vollgestopften Schränken befreien, oder?

Natürlich ist das minimalistische Leben nicht für jeden geeignet. Und du solltest auch nicht gleich deine Wohnung kündigen und in ein Tiny House ziehen. Aber ein bisschen Luft und Platz zu schaffen, das wird sich super anfühlen. Versprochen.

Wie steigere ich meine Kreativität?

"Das kreative Gehirn"

Was ist Kreativität? Warum kreieren wir? Was lässt uns musikalisch werden (oder eben nicht)? Was macht uns zu Erfinderinnen? Diesen und weiteren Fragen geht "Das kreative Gehirn" auf den Grund. Dafür kommen kluge Menschen aus Kunst, Musik, Architektur oder Neurowissenschaften zu Wort, die gemeinsam versuchen, diese Geheimnisse zu lüften.

Unglaublich inspirierend, oder? Und es ist sehr motivierend, zu erkennen, dass auch in dir ein kleines, kreatives Genie steckt. Und auch wenn vor dir vielleicht nicht mehr die ganz große Musikkarriere liegt – diese Doku wird das Beste aus dir hervorlocken. Du wirst wieder Motivation (und hoffentlich auch Zeit) finden, dich mit den Dingen zu beschäftigen, die dir Spaß machen und die aus dir heraus entstehen. Es hat sich also gelohnt, oder?

Wie viel Mut braucht eine Weltreise?

"Leaving the Frame"

"Stell dir vor, du hast einen Wunsch frei. Und das einzige, was du tun musst, damit er wahr wird, ist alles hinter dir zu lassen. Würdest du springen?", fragt Maria Ehrich in ihrer Dokumentation, die sie gemeinsam mit ihrem Freund Manuel realisiert hat. Die zwei jedenfalls sind einfach los, gesprungen, ohne Plan. Oder vielmehr ohne Drehbuch, denn Maria Ehrich, steht seit Kindertagen als Schauspielerin vor der Kamera und spürt auf der Weltreise zum ersten Mal diese manchmal sehr furchteinflössende Freiheit.

Schon nach ein paar Minuten wird dich das Fernweh packen - garantiert. Und ein paar Minuten später auch etwas Unbehagen. Wenn Maria in einem Dorf in Kenia auf einheimische Frauen trifft, die Maria nicht, wie eigentlich erhofft, mit offenen Armen empfangen. Sondern mit Skepsis.

Schnell wird dir bei dieser Doku klar: Es braucht verdammt viel Mut, einfach aufzubrechen. Nicht vorrangig, weil Reisen gefährlich sein kann. Sondern, weil du offen sein musst. Für neue Begegnungen, für das Erkennen von eigenen Grenzen und für eine Reise, die dich auch zu dir selbst bringen wird. Traust du dich?

In der nächsten Ausgabe der SOUL SISTER (ab 11. März am Kiosk) erfährst du übrigens noch mehr von Maria Ehrich und ihrem großen Abenteuer.

Diese Dokus werden dich und dein Leben nachhaltig beeinflussen und dir sinnvolle Denkanstöße liefern. Kuschel dich mit deinem Lieblingstee und einer Decke aufs Sofa und schau, was beim Ansehen in dir passiert. Schließlich lernst du nie aus.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Was dich interessieren könnte:
Angst vor der Isolation? Yoga und Meditation helfen dir! © Kinga Cichewicz / unsplash.com
© Katelyn Montagna / unsplash.com
Lies mich!
Soul Sister Ausgabe 3/19
Ausgabe #1 März 2020 Spür mal rein Jetzt kaufen