Pflegeanleitung Tipps gegen strohige Haare

30.08.2011 , Autor:Cherie Guardados
© WomensHealth.de

Sonnen und Salzwasser haben unsere Haare in den letzten Wochen enorm strapaziert. Diese Tipps versprechen schnelle Hilfe

Vergrößerte Ansicht
Haarpflege: Nach dem Sommer brauchen die Haare besonders viel Pflege
Nach dem Sommer brauchen unsere Haare besonders viel Pflege © IStock
Seite drucken
Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Schlagworte

Haarpflege

Der Teint ist noch gebräunt, die Haare jedoch stehen ab wie Stroh? Haarexpertin Bettina Schupp verrät, wie Ihre Haare schnell wieder einen gesunden und glänzenden Eindruck machen:

  • Spitzen schonen: Sind die Haarspitzen trocken und porös, tragen Sie vor dem Shampoonieren eine Spülung direkt auf die Spitzen auf. Bei stark geschädigten Haaren können Sie die Spülung auch nach dem Shampoonieren noch einmal auftragen. Das schützt gleich doppelt.
  • Tiefenreinigung: So genannte Tiefenreinigungsprodukte sind vor allem nach Strandurlauben nützliche Helfer für angegriffenes Haar. Grundsätzlich gilt: Beim Shampoonieren sollten Sie immer nur so viel Produkt verwenden, dass es nicht übermäßig schäumt. Meist genügt eine Haselnuss-große Menge des Produkts, um alle Styling- und Talgreste zu entfernen. Nachdosieren können Sie immer noch.

  • Feuchtigkeit: Besonders die Kopfhaut wird durch die Sonne ausgetrocknet und ist schnell gereizt. Achten Sie daher darauf, dass sie bei der Haarwäsche nicht zu fest massieren. Um der Haut ausreichend Feuchtigkeit zu geben, greifen Sie zu speziellen Haar-Lotionen. Einfach auf die Kopfhaut sprühen und leicht einmassieren.
  • Glanz: Essig mit seinem niedrigen pH-Wert lässt Ihre Mähne glänzen, weil es die Schuppenschicht der Haare zusammenzieht. Es ersetzt aber nicht die Pflegespülung, denn diese enthält Substanzen, die das Haar noch zusätzlich pflegen. Wer gänzlich auf Chemie verzichten möchte und ohnehin gerne zu Hausmitteln greift, sollte diese Haar-Kur einmal testen: Ein Ei mit ein paar Tropfen Mandel- oder Olivenöl vermischen und auf das Haar auftragen. Die Paste sollten Sie etwa 6 bis 8 Stunden einwirken lassen (also am besten über Nacht) und am nächsten Morgen gründlich ausspülen. Das Resultat: Die Haare glänzen natürlich schön.
  • Vitamin-Kick: Wie wir uns ernähren macht sich auch in unserem Haar bemerkbar. Eine vitaminreiche Kost ist nicht nur für den Körper, sondern auch für Aussehen und Struktur unserer Haare wichtig. Also ran an Apfel, Pfirsich und Co.
  • Extraportion: Ganz allgemein gilt: Nach dem Sommer müssen unsere Haare noch mehr gepflegt werden. Legen Sie daher ruhig eine Schippe drauf und greifen Sie öfter als sonst zu Spülung und Haarkur.
Rezept des Tages
Leichte Maronensuppe
Leichte Maronensuppe
Maronen dürfen in Herbst und Winter auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen! ... mehr


Partner

Mitmachen
Gewinnspiele

Einfach klicken und mitmachen!

Der Adventskalender für Frauen 2013

24 Tage mit tollen Gewinnen für tolle Frauen – mit Reisen, Unterhaltungselektronik, Sportbekleidung und viele andere wertvolle Preise. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein Türchen für Sie

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Welcher Deo-Typ sind Sie?

Sprühen, rollen oder cremen Sie? Und was ist Ihnen beim Deodorant wichtiger: Verträglichkeit oder Schutz? Verraten Sie es uns ...

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Community
Blogs