Rezept :Beinwell-Rouladen

Bei der Füllung können Sie experimentieren, beispielsweise mit Lachstatar oder Ricotta statt Käse.

Zubereitung
  1. Beinwellblätter vom Stiel befreien, blanchieren.
  2. Von 8 Blättern oben und unten je 2 Zentimeter abschneiden. Den Schnitt und die restlichen Blätter fein hacken.
  3. Die Zwiebeln blanchieren und druntermischen, dann folgt der Ziegenkäse. Masse kräftig würzen, 1 Stunde kühlen.
  4. Jeweils 4 Blätter nebeneinander auf Klarsichtfolie legen, mit der Innenseite nach oben, sich leicht überlappend. Käsemasse darauf verteilen, einrollen, mit der Folie in Form bringen, anschließend noch einmal kühl stellen.
  5. Später die Folie entfernen und in mehrere Stücke teilen.
  • Dazu passen kurz gegartes Gemüse und ein Salat aus gemischten Wildkräutern.
  • Ein Rezept aus dem Buch„Wildkräuter - Natur und Küche“ aus der Reihe "Essbare Landschaften" von Olaf Schnelle, Ralf Hiener und Anne Freidanck, Hädecke-Verlag

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 12 Blätter Beinwell
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (mittelgroß, fein gewürfelt)
  • 350 g Ziegenkäse (Frischkäse, schaumig gerührt, evtl. etwas Milch hinzufügen)
  • Salz
  • Weißer Pfeffer (aus der Mühle)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 0
  • Eiweiß 0 g
  • Kohlenhydrate 0 g
  • Fett 0 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.






Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Sponsored Section