Rezept :Bratwurst mit Wildkräutersalat, Süßkartoffeln und Roter Bete

@Grillido

Die Bratwurst hat bei diesem Gericht bunte und vor allem gesunde Begleitung. Rote Bete schützt das Herz und senkt den Blutdruck, Süßkartoffeln liefern gute Carbs und Wildkräuter stecken voller Mineral- und sekundärer Pflanzenstoffen. Das schmeckt uns!

Zubereitung
  1. Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Süßkartoffel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese halbieren. Rote Beete (je nach Größe) vierteln (oder achteln).
  3. Gemüse mit dem Olivenöl beträufeln, kurz darin wenden und auf einem Blech (ohne Backpapier) ca. 20 Minuten rösten bis das Gemüse weich und leicht gebräunt ist (zwischendurch ggf. einmal wenden). Am Ende der Röstzeit mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. In der Zwischenzeit den Rote-Beete-Saft in einem kleinen Topf langsam erhitzen, die Marmelade einrühren und mit etwas Salz würzen.
  5. Bratwürste bei bei mittlerer Hitze mit etwas Öl langsam braten oder grillen bis sie goldbraun sind (ca. 5-7 Minuten).
  6. Wildkräutersalat waschen und auf zwei große Teller verteilen.
  7. Bratwürste (schräg) in Scheiben schneiden und gemeinsam mit der roten Beete und den Süßkartoffeln auf dem Salat verteilen. Rote Beete Sauce darüber träufeln und genießen. Guten Appetit!
Danke an Grillido für dieses leckere Rezept.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Bratwürste (z.B. von Grillido BBQ Popeye)
  • 2 Handvoll Wildkräuter (Salat)
  • 3 mittelgroße(s) Rote Bete
  • 1 1/2 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
  • 6 EL Rote Bete Saft
  • 2 EL Preiselbeermarmelade
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 674
  • Eiweiß 34 g
  • Kohlenhydrate 51 g
  • Fett 37 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section