Rezept :Gemüse-Eintopf mit weißen Bohnen und Schweinefleisch

Wird’s draußen kalt, braucht der Körper Energie. Eine deftige Suppe ist der Aufheizer der Winter-Saison.

Zubereitung
  1. Geben Sie die getrockneten weißen Bohnen in eine Schüssel und bedecken sie mit ausreichend Wasser (Verhältnis mind. 1 zu 3). Über Nacht einweichen lassen.
  2. Wenn Sie als Suppenfleisch gepökelten Schweinebauch verwenden, empfiehlt es sich, diesen vorzukochen (in kaltes Wasser geben, erhitzen und zehn Minuten kö­cheln). So vermeiden Sie, daß der Eintopf all­zu salzig wird. Wählen Sie frisches Fleisch oder geräucherten Bauch­speck, können Sie diesen Schritt auslassen. Derweil spülen Sie die eingeweichten Bohnen unter fließendem Wasser.
  3. Legen Sie die Bohnen, das Fleisch und ein Bouquet garni in den Suppentopf und bedecken das Ganze mit etwas Hühnerbrühe. Lassen Sie es zehn Minuten kochen, dann etwa eine Stunde simmern.
  4. Während das Fleisch und die Bohnen garen, putzen Sie das Gemüse. Kartoffeln, Möhren, Kohlrabi schneiden Sie nach dem Schälen und Waschen in kleine Würfel.
  5. Die Porreestangen teilen Sie der Länge nach, um die Hälften danach in schmale Streifen zu schneiden. Mit dem Staudensellerie verfahren Sie ebenso. Den Weißkohl vierteln Sie und entfernen das harte Herzstück, den Strunk. Jetzt können Sie den Kohl ähnlich wie eine Zwiebel (die Blätter liegen lose aufeinander) zerkleinern. Auch die Bohnen werden, nachdem Sie die Enden entfernt haben, in kleine Stücke geschnitten.
  6. Hacken Sie zwei Knoblauchzehen klein. Geben Sie das geputzte Ge­müse und den Knoblauch anschließend zu Fleisch und Bohnen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Wenn alle Zutaten im Topf sind, geben Sie die restliche Hühnerbrühe dazu und lassen das Ganze aufkochen. Dann mit reduzierter Hitze zirka eineinhalb Stunden köcheln lassen. Machen Sie den Gabeltest, ob Gemüse und Fleisch gar sind. Nehmen Sie das Bouquet garni und das Fleisch heraus. Letzteres abkühlen lassen, noch vorhandenes Fett entfernen und in kleine Stücke schneiden. Bevor Sie servieren, geben Sie das Fleisch wieder in die Suppe, eventuell nochmals erhitzen und nach­würzen. Soll sie weniger herzhaft sein, lassen Sie das Fleisch einfach weg oder reichen es extra.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 250 g Schweinefleisch (Schweinebauch, geräucherter Speck o.ä.)
  • 200 g Weiße Bohne(n) (getrocknet)
  • 3000 ml Geflügelbrühe
  • 500 g Porree
  • 250 g Karotte(n)
  • 250 g Kartoffel(n)
  • 250 g Weißkohl
  • 175 g Kohlrabi
  • 125 g Grüne Bohne(n)
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Bouquet garni:

  • 2 Zweige Petersilie
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 2 Zweige Thymian
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 136
  • Eiweiß 8 g
  • Kohlenhydrate 21 g
  • Fett 2 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section