Rezept :Hühnchen-Rosmarin-Spieß

Rosmarin bremst die Entstehung von krebserregenden Substanzen, die beim Grillen und Braten von Fleisch entstehen können. Außerdem liefern die Spiesse kaum Kohlenhydrate und machen zudem auch als Finger-Food auf Party´s eine hervorragende Figur

Zubereitung
  1. Rosmarinblätter abstreifen. Fleisch in schmale Streifen schneiden. Wie bei Saté-Spießen auf Rosmarinstiele auffädeln.
  2. Anschließend die Spieße zusammen mit den Rosmarinblättern und der Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 150 g Hähnchenbrust
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 272
  • Eiweiß 35 g
  • Kohlenhydrate 4 g
  • Fett 14 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section