Rezept :Melonen-Quarkkuchen

Zubereitung
  1. Zucker und Vanillezucker unter den Quark rühren. Quark nach Packungsanweisung mit Sofort-Gelatine verrühren.
  2. Sahne steif schlafen, unter den Quark heben und die Creme auf dem Tortenboden verteilen, für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  3. Melonen halbieren, Kerne entfernen und mit dem Kugelausstecher aus der einen Hälfte kleine Kugeln formen. Den Rest der Melonen nach Belieben in Streifen oder Stückchen schneiden und alles auf der Quarkcreme verteilen.
  4. Aprikosenkonfitüre mit dem Maracuja-Sirup verrühren, anschließend in einem Topf vorsichtig erhitzen und durch ein Sieb streichen. Ein wenig abkühlen lassen und zum Schluss auf der Torte verteilen.

Zutaten¹ für Stück(e)

  • 1 mittelgroße(s) Obstboden
  • 500 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Gelatine
  • 250 ml Sahne
  • 1200 g Melone(n) (verschiedene Sorten, Gewicht: reines Fruchtfleisch - ohne Schale)
  • 175 g Aprikosenkonfitüre
  • 5 cl Sirup (oder Nektar: Typ Maracuja)
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 3322
  • Eiweiß 105 g
  • Kohlenhydrate 505 g
  • Fett 96 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.


Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten








Sponsored Section