Rezept :Putenkeule in Kräuter-Öl-Marinade

Putenfleisch liefert wertvolles Eiweiß und das Rapsöl gesunde Fettsäuren, in einem geradezu idealen Verhältnis. Da nimmt man die Zubereitungszeit gern in Kauf

Zubereitung
  1. Keulen waschen und trocken tupfen.
  2. Die Marinade-Zutaten mischen, die Keulen darin marinieren, mit Zitronenscheiben belegen. Zugedeckt im Kühlschrank 4 h ziehen lassen, dabei häufiger wenden.
  3. Butterschmalz im Bräter erhitzen. Keulen aus der Marinade nehmen, salzen und von allen Seiten scharf anbraten.
  4. Wein und Brühe angießen und die Keulen darin bei 175° ca. 1 h im Backofen braten, dabei gelegentlich mit dem Bratfond übergießen.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 1152 Putenschenkel (Unterkeulen)

Für die Marinade:

  • 4 Wacholderbeere(n) (zerquetscht)
  • 1 TL Pfefferkörner (schwarz)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Schoten Chili (rot)
  • 125 ml Rapsöl (alternativ: Olivenöl)
  • 2 Scheiben Zitrone(n)

Zum Braten:

  • 2 EL Butterschmalz
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Geflügelbrühe
Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 113
  • Eiweiß 1 g
  • Kohlenhydrate 5 g
  • Fett 8 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.






Rezepte & Zutaten suchen

Alle Zutaten






Sponsored Section