Hüttenkäse-Rezepte

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

1/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

2/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

3/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

4/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

5/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

6/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

7/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

8/8 Hüttenkäse-Rezept

Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte

Die 10 besten Hüttenkäse-Rezepte Roman Samborskyi / Shutterstock.com
Start
Hüttenkäse ist eiweißreich und fettarm – der ideale Snack für Zwischendurch, egal ob du abnehmen willst oder Muskeln aufbauen. Hier kommen die besten Rezepte mit Hüttenkäse

Wer Muskeln aufbauen möchte oder Fett abbauen sollte bekannter maßen nicht einfach aufhören zu essen. Aber welches Nahrungsmittel ist perfekt, um sich muskelfreundlich zu sättigen, ohne zu viel Flachbauchfeindliches zu essen? Ganz einfach:

Hüttenkäse (oder auch körniger Frischkäse genannt, oder Cottage Cheese). Das ist eine Art Frischkäse mit körniger Konsistenz, die für ihren hohen Eiweiß- und niedrigen Kaloriengehalt bekannt ist. Du kannst ihn perfekt als kleinen Sattmacher für Zwischendurch einbauen.

Was ist Hüttenkäse?

Um Hüttenkäse herzustellen, werden nicht viele Zutaten benötigt. Neben Magermilch braucht es lediglich Lab, also das Enzym-Gemisch, das zum Ausfällen des Milcheiweißes bei der Käseherstellung genutzt wird, damit die Milch eindickt. Anschließend wird die Molke entfernt, sodass der sogenannte feste ‘Käsebruch’ übrig bleibt, der erhitzt und zerkleinert wird, bis nur noch die kleinen Körner, also quasi der Hüttenkäse übrig ist.

Übrigens: Lab kommt aus den Mägen geschlachteter Kälber. Da sich vegetarische Produkte dadurch auszeichnen, dass kein Tier für die Herstellung sterben muss, ist Käse kein vegetarisches Produkt. Anstelle von tierischem Lab nutzen zwar einige Hersteller mikrobielles Lab, das im Labor hergestellt wird, das ist jedoch die Ausnahme. Zudem gilt tierisches Lab nicht als Inhaltsstoff und muss daher nicht auf der Verpackung gekennzeichnet werden, was besonders für Vegetarier ein Problem darstellt.

Warum ist Hüttenkäse gesund?

Die Nährwerte sprechen für sich: 100 Gramm körniger Frischkäse (entspricht meist einem halben Becher) enthalten 102 Kalorien, 13 Gramm Eiweiß, nur 4 Gramm Fett und 3 Gramm Kohlenhydrate. Zum Vergleich: 100 Gramm Hühnerei enthalten mehr Kalorien (154 Kalorien) und mehr Fett (11 Gramm), dafür genauso viel Eiweiß.

Warum ist das viele Eiweiß im Hüttenkäse gut?

Der hohe Eiweißgehalt des Cottage-Cheese macht ihn zum perfekten Lebensmittel, das dich nicht nur beim Abnehmen, sondern auch beim Muskelaufbau unterstützen kann.

Einerseits sättigen proteinreiche Lebensmittel über einen langen Zeitraum. Anderseits wird ein Überschuss an Eiweiß – anders als bei Kohlenhydraten – nicht in Fett umgewandelt und gespeichert. Es wird vom Körper einfach über den Urin ausgeschieden.

Gleichzeitig werden Aminosäuren (die einzelnen Grundbausteine aller Proteine) für den Aufbau und Erhalt von Muskelzellen benötigt. Als Hormone und Vorstufe von Enzymen und Neurotransmittern spielen sie außerdem eine wichtige Rolle für reihenweise Stoffwechselvorgänge.

Wie würze ich Hüttenkäse?

Das Gute am Hüttenkäse: Es schmeckt sowohl süß zu Beeren oder anderen Früchten, als auch herzhaft mit etwas Salz und Pfeffer, beispielsweise zu Gemüse-Sticks. Mit etwas Zimt harmoniert der Hüttenkäse genauso gut wie mit etwas Essig und Öl und italienischen Kräutern. Probiere einfach aus, was dir schmeckt.

Hüttenkäse ist der perfekte Snack für dich, wenn du deine Muskeln mit einer ordentlichen Portion Eiweiß versorgen möchtest. Positiver Nebeneffekt: Du bleibst durch das Eiweiß lange satt und beugst Heißhunger-Attacken vor. Klick dich durch unsere Bildergalerie und wähle dein Lieblings-Rezept.

Hüttenkäse mit Erdbeeren

Ob als Snack für zwischendurch oder als super gesundes Dessert nach dem Hauptgang: Dieser fixe Hüttenkäse-Snack mit Erdbeer-Pürree und knackigen Pistazien liefert nur wenige Kalorien, dafür aber jede Menge Geschmack.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 100 g Erdbeere(n)
  • 20 g Pistazien
Zubereitung
  1. Hüttenkäse in eine Schale geben.
  2. Erdbeeren im Mixer oder mit dem Pürierstab und evtl. einem Schuss Wasser pürieren.
  3. Über den Hütenkäse geben, mit gehackten Pistazien toppen.
  • Kalorien (kcal): 252
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 18g
  • Kohlenhydrate: 11g
Hüttenkäse mit Nektarine

Leckerer, eiweißreicher Snack für Zwischendurch: frische Nektarine mit Muskelbooster Hüttenkäse

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 150 g Hüttenkäse
  • 1 mittelgroße(s) Nektarine(n)
  • 1 TL Honig
Zubereitung
  1. Nektarine in Spalten schneiden, Honig zum Hüttenkäse geben und alles zusammen genießen.
  • Kalorien (kcal): 254
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 21g
  • Kohlenhydrate: 28g
Hüttenkäse-Taler

Pizza ist gut, Low Carb-Pizza noch besser – aber wirklich raffiniert sind diese kleinen Mini-Pizzen aka Hüttenkäse-Taler mit einer extra Portion Eiweiß und so gut wie keinen Kohlenhydraten

Zutaten für 6 Stück(e)
  • 1 Spritzer Rapsöl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1/2 TL Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • 30 g Parmesan
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und dünn mit Rapsöl bestreichen.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden. Tomate waschen und Würfeln.
  3. Körnigen Frischkäse mit gemahlenen Mandeln, Mehl, Knoblauch, Chili, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu 6 Talern formen und im heißen Ofen 8-10 Minuten backen. Danach mit einem Pfannenwender vorsichtig umdrehen. Taler nun mit Tomaten, Zwiebel, Kräutern, Pfeffer und geriebenem Parmesan toppen und weitere 8-10 Minuten überbacken.

 

  • Kalorien (kcal): 110
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 8g
  • Kohlenhydrate: 8g
Fruchtiger Knusperbecher mit Pfirsich und Hüttenkäse

Der hohe Anteil an Vitamin B3 im Pfirsich in Verbindung mit Magnesium, Selen und Zink verbessert die Stimmung und befreit von Unruhe

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Pfirsich(e)
  • 120 g Hüttenkäse (Cottage Cheese)
  • 3 EL Gepuffter Dinkel, ungesüßt (ungesüßt)
Zubereitung
  1. Pfirsich waschen und in schmale Scheiben schneiden.
  2. Hüttenkäse in ein Dessertglas geben, Pfirsich daraufschichten, alles mit dem gepufften Dinkel bestreuen.
  • Kalorien (kcal): 289
  • Fett: 6g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 38g
Süßer Tortilla Wrap Hawaii

Ananas enthält Bromelain. Das eiweißspaltende Enzym kommt hauptsächlich in dieser Frucht vor und wirkt hautstraffend

Zutaten für 1 Stück(e)
  • 1 mittelgroße(s) Tortilla(s)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 150 g Ananas (frisch)
Zubereitung
  1. Fladen im Backofen oder in der Mikrowelle nach Packungsanweisung kurz erhitzen.
  2. Mit Hüttenkäse bestreichen, Ananas würfeln, darauf verteilen und fest zusammenrollen.
  • Kalorien (kcal): 283
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 38g
Sellerie-Knabberstangen mit Hüttenkäse

Mit knapp 20 Gramm Eiweiß ist der Hüttenkäse ein echtes Proteinschwergewicht, das dazu mit wenig Kalorien daherkommt. Er enthält außerdem Vitamin B12, das eine wichtige Rolle im Eiweißstoffwechsel spielt

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 Stange Lauchzwiebel(n)
  • 4 Zweige Dill
  • 150 g Hüttenkäse
  • 4 Stange Sellerie
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Lauchzwiebel in schmale Ringe schneiden. Dill klein hacken. Hüttenkäse mit Lauchzwiebel, Dill, Salz und Pfeffer vermischen und auf den Selleriestangen verteilen.
  • Kalorien (kcal): 310
  • Fett: 8g
  • Eiweiß: 30g
  • Kohlenhydrate: 26g
Rohkost-Snack mit Hüttenkäse

Allein die Portion Paprika enthält 210 mg Vitamin C und deckt den Tagesbedarf gleich mehr als doppelt. Als Coenzym ist es zudem am Aufbau von Kollagen beteiligt, was für ein festes Bindegewebe sorgt

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 Handvoll Dill
  • 150 g Hüttenkäse (Cottage Cheese)
  • Salz
  • 1/3 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
Zubereitung
  1. Dill hacken, zum Hüttenkäse geben und salzen.
  2. Gemüse stiften und alles zu­sammen servieren.

 

  • Kalorien (kcal): 202
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 23g
  • Kohlenhydrate: 12g
Hüttenkäse mit Erdnüssen

Erdnüsse geben Power und enthalten gesunde unge­sättigte Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel senken. In der Hüttenkäse-Kombi haben Sie die leckeren Nüsschen bestimmt noch nie probiert – tun Sie es, es lohnt sich

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 150 g Hüttenkäse (Körniger Frischkäse)
  • 1 EL Erdnüsse
  • 1 TL Honig
Zubereitung
  1. Hüttenkäse in eine Schale geben und die zerkleinerten Nüsse und den Honig untermengen.
  • Naschkatzen können sich den Snack mit etwas Vanilleextrakt und  einer Zimt versüßen.

 

  • Kalorien (kcal): 268
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 25g
  • Kohlenhydrate: 14g
< zurück weiter >
alle anzeigen
Lecker abnehmen: 8 schnelle Hüttenkäse-Rezepte Nr. 1: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 2: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 3: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 4: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 5: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 6: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 7: Hüttenkäse-Rezepte Nr. 8: Hüttenkäse-Rezepte