Shutterstock
Shutterstock

Buchweizen-Apfel-Waffeln

Ran ans Eisen – ans Waffeleisen! Vor einer anstrengenden Trainingseinheit sollten Sie die Speicher auffüllen. Diese Waffeln verleihen Ihnen mehr Kraft und Ausdauer, sind aber auch als Sontagsfrühstück ein absoluter Leckerbissen und auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestens geeignet

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

15 Minuten
30 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
12

Portion(en)

  • 100 g Margarine
  • 100 g Rohrzucker
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 125 g Buchweizenmehl
  • 125 g Kartoffelstärke
  • 0,50 Pck. Backpulver
  • 2 mittelgroße(s) Apfel
  • 1 Prise Zimt
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)199
  • Eiweiß3,59 g
  • Kohlenhydrate28,14 g
  • Fett8,35 g

Du benötigst dafür: Reibe

Zubereitung

  1. Die Margarine mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren.

  2. Stärke, Mehl und Backpulver mischen und nach und nach zugeben.

  3. Äpfel reiben und mit in den Teig geben. Zimt hinzufügen.

  4. In einem Waffeleisen ausbacken.

  5. Mit Früchten nach Wahl dekorieren (je nach Saison).

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenFrühstückDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle