Anna Shepulova / Shutterstock.com
Anna Shepulova / Shutterstock.com

Cremige One-Pot-Pasta mit Champignons

Cremige One-Pot-Pasta mit Champignons

Easypeasy Nudel-Rezept für die schnelle Feierabend-Küche. Da man die Nudeln nicht abgießt und die Pasta beim Kochen Stärke freisetzt, wird die Sauce wunderbar cremig. Gleich ausprobieren!

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

15 Minuten
25 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Light

Hauptgerichte bis 600 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
2

Portion(en)

  • 250 g Champignon(s)
  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Nudeln, roh
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Frischkäse, light
  • 20 g Parmesan
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)577
  • Eiweiß24,29 g
  • Kohlenhydrate87,25 g
  • Fett11,34 g

Zubereitung

  1. Champignons mit einem Küchentuch säubern, dann in Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln, Knobi pressen.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, dann Zwiebeln, Knobi, Champignons und die rohe Pasta dazu geben, kurz umrühren. Dann Topf soweit mit Wasser auffüllen, dass alles gut bedeckt ist, aber nicht mehr. Salz hinzufügen. Dann solange köcheln lassen, bis die Pasta al dente und das Wasser aufgesogen ist. Gib eventuell zwischendurch ein wenig Wasser zu, falls die Nudeln noch nicht durch sind.

  3. Zum Schluss Frischkäse unterheben, mit Pfeffer abschmecken und gehackte Petersilie hinzufügen.

  4. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: KochenHauptgerichte

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle