Sean Laurenz
Sean Laurenz

Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion

Gegrillte Maiskolben mit Sojasaucen-Reduktion

Maiskolben sind eine klassische Grill-Beilage – vor allem beim American BBQ. Statt Sie mit Butter einzupinseln, genießen Sie den süßen Mais doch mal mit dieser kräftigen Sojasauce

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

15 Minuten
45 Minuten

Schwierigkeits-Grad 2

Mittlerer Zubereitungsaufwand

Muskelaufbau Starter

4 - 7% Eiweiß pro Portion

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 4 Kolben Mais
  • 1 Ingwer
  • 1 Schote Chili
  • 150 ml Sojasauce
  • 3 EL Zucker
  • 1 Sternanis
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)253
  • Eiweiß10,52 g
  • Kohlenhydrate45,89 g
  • Fett2,46 g

Du benötigst dafür:  Topf, Grill

Zubereitung

  1. Die Maiskolben in einen Topf mit kochendem Wasser geben, bei mittlerer Hitze darin etwa 20 Minuten garen.

  2. Für die Sojareduktion Ingwer und Chili fein hacken, mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und verrühren. Den Mix dann so lange auf kleiner Stufe erhitzen, bis er eine sirupartige Konsistenz angenommen und die Menge sich auf ungefähr ein Viertel reduziert hat (rechnen Sie dafür etwa 20 Minuten ein). Am Ende den Sternanis rausfischen.

  3. Die Maiskolben auf den Grill legen und 10 bis 15 Minuten lang unter regelmäßigem Wenden von allen Seiten anbraten. Dann auf einen Teller geben und mit der Sojareduktion beträufeln.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: SommerKochenGrillenViel GemüseSnacksBeilagenVorspeisen

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle